Wahl zu Österreichs Leichtathleten des Jahres 2008

Gerhard Mayer & Andrea Mayr gewinnen den "Goldenen Emil". Bernhard Chudarek ist Nachwuchsathlet des Jahres.

Fast alles May(e)r bei der Wahl zu Österreichs Leichtathleten des Jahres, die der ÖLV bei Fans, Journalisten und Trainern durchgeführt hat. Gewinner sind Diskuswerfer Gerhard Mayer und Langstreckenläuferin Andrea Mayr. Die beiden erhalten als Trophäe den „Goldenen Emil“, einem nach Lauflegende Emil Zatopek benannten, vergoldeten adidas-Laufschuh. Österreichs Nachwuchsathlet des Jahres (U20 und jünger) ist Sprinter Bernhard Chudarek – ebenso wie Mayer & Mayr vom Verein SVS-Leichtathletik.

Gerhard Mayer, zum ersten mal Österreichs Leichtathlet des Jahres, setzte sich vor Langstrecken-Rekordmann Günther Weidlinger (SU IGLA long life) durch. Platz drei holte 400-m-Sprinter Clemens Zeller (ULV Krems). Mit der erstmaligen Qualifikation für die Olympischen Spiele und dem respektablen 18. Platz in Peking hat der 28-jährige Niederösterreicher seine bislang stärkste Saison hinter sich. Mayer: „Ich habe gehofft, dass sich der Sieg ausgehen könnte. Es freut mich riesig. Gerechnet habe ich aber nicht damit, weil noch nie ein Werfer Leichtathlet des Jahres war. Vielen Dank an alle, die mich gewählt haben.“ Im Training feilt er derzeit an weiteren Technikverbesserungen. Sein erster Wettkampf in der kommenden WM-Saison wird der Winterwurf-Europacup am 15. März auf Teneriffa.

Frauengewinnerin Andrea Mayr, bereits 2005 die Wahlsiegerin, siegte vor Marathonrekordlerin und Olympiateilnehmerin Eva Maria Gradwohl (Happy Lauf Anger) sowie Speerwurf-Rekordlerin Elisabeth Pauer (SVS-Leichtathletik). Die 29-jährige aus Oberösterreich stammende Mayr hat zwar die Olympiateilnahme knapp verpasst, aber mit neuem ÖLV-Rekord über 3.000m Hindernis und Berglauf-Siegen bei der inoffiziellen Weltmeisterschaft (World Trophy) und dem höchstdotierten Berglauf des Jahres in Nigeria ihre Klasse gezeigt: „Als ich die Qualifikation für Peking nicht geschafft habe, war das ein schwerer Rückschlag. Die zweite Jahreshälfte war denn jedoch sehr erfolgreich. Nicht aufgeben und weiterkämpfen – das hab’ ich davon mitgenommen. Gerade deshalb freut mich diese Auszeichnung besonders.“ Mayrs nächster Start ist der Silvesterlauf in Peuerbach. Das Frühjahr 2009 steht für sie im Zeichen des Marathondebüts in Wien.

Bernhard Chudarek, der ÖLV-Nachwuchsathlet des Jahres, beeindruckte heuer mit der neuen österreichischen U20-Rekordmarke von 10,48 Sekunden über 100 Meter. Damit steht er auf dem 8. Platz der europäischen U20-Jahresbestenliste. Bei der Junioren-WM war er über 100m und 200m am Start und erkämpfte zudem mit der österreichischen 4x100m-Staffel den 15. Platz. Für den 19-Jährigen ist kommendes Jahr die U23-EM ein internationaler Höhepunkt. Auf die Plätze 2 und 3 kamen Langstreckenläufer Jakob Mayer und Mehrkämpfer Dominik Distelberger.
 

Ergebnis der Wahl zu
Österreichs Leichtathleten des Jahres 2008

MÄNNER
1. Gerhard Mayer 63,49 (Publikum 32,79% | Experten 30,70%)
2. Günther Weidlinger 50,33 (Publikum 17,00% | Experten 33,33%)
3. Clemens Zeller 24,42 (Publikum 6,88% | Experten 17,54%)
4. Roland Schwarzl 23,01
5. Markus Hohenwarter 16,60
6. Martin Steinbauer 5,46
7. Martin Pröll 4,32
8. Bernhard Chudarek 4,25
9. Manuel Prazak 2,90
10. Benjamin Siart 2,63

FRAUEN
1. Andrea Mayr 99,14 (Publikum 59,67% | Experten 39,47%)
2. Eva Maria Gradwohl 36,23 (Publikum 20,44% | Experten 15,79%)
3. Elisabeth Pauer 35,48 (Publikum 8,29% | Experten 27,19%)
4. Marina Schneider 6,60
5. Lisa Egarter 6,05
6. Bettina Müller-Weissina 5,17
7. Elisabeth Eberl 3,41
8. Lisa-Maria Leutner 1,75
9. Tanja Eberhart 0,88
9. Victoria Schreibeis 0,88

NACHWUCHSATHLETEN (U20) DES JAHRES
1. Bernhard Chudarek 72,97 (Publikum 30,86% | Experten 42,11%)
2. Jakob Mayer 43,62 (Publikum 43,62% | Experten 0,00%)
3. Dominik Distelberger 22,70 (Publikum 1,65% | Experten 21,05%)
4. Julian Kellerer 17,85
5. Lisa Egarter 6,91
6. Marina Schneider 5,26
7. Paul Steininger 4,94
8. Andreas Polednak 2,88
9. Tanja Eberhart 2,47
10. Lukas Weisshaidinger 1,65

Die online auf www.oelv.at durchgeführte Wahl wurde zwischen 8. November und 14. Dezember 2008 durch ein Publikumsvoting und ein Expertenvoting (Trainer, Journalisten) entschieden, die zu jeweils 50% in das Endergebnis eingeflossen sind. Die jeweiligen Prozentanteile wurden für das Gesamtranking addiert. Der ÖLV führt die Wahl zu Österreichs Leichtathleten des Jahres seit 1996 durch. Fotos: S@ndy, Lilge, ÖLV.

 

Andreas Maier | 19.12.2008
BugReport senden | Programming by Stefan Walkner 2006 | Design by RK | Impressum