Vorschau Indoor Track & Field Vienna

Am Samstag, den 30. Jänner 2016, findet im Wiener Dusika-Stadion das jährliche Leichtathletik Meeting heuer zum 2 mal unter dem Namen Indoor Track & Field Vienna statt. Letztes Jahr lief Jenny Meadows (GBR) bei diesem Meeting über 800m mit 1:59,21 die schnellste Hallenzeit des Jahres 2015!

Das Starterfeld mit einigen internationalen Top-Athleten verspricht auch heuer Leichtathletik auf höchstem Niveau. 592 Athleten aus 26 Nationen haben ihre Nennung abgegeben. Auch in diesem Jahr sind wieder Nationalteams aus diversen Ländern (England, Türkei, Kroatien,...) zu Gast.

Programmiertes Highlight des Meetings aus heimischer Sicht ist der Lauf über 1500m um 16:20 Uhr. Österreichs mehrfacher Leichtathlet des Jahres, Andreas Vojta (team2012.at), bestreitet über seine Parade-Distanz seinen Saisonauftakt. Der Wiener peilt das Limit für die Hallen-WM in Portland (USA) an, das bei 3:39:50 Minuten liegt. Bei den Damen über die 60m Hürden liegt der Fokus auf Stephanie Bendrat (Union Salzburg Leichtathletik). Für sie würde das Limit für Portland bei 8,14 Sekunden liegen.

Foto: H.Kratky
 

Österreichs Top-Mehrkämpfer befinden sich im Aufbau für die Olympia-Saison. Ivona Dadic (Union St.Pölten) testet ihre Form über 60m Hürden und im Hochsprung, Dominik Distelberger (UVB Purgstall) tritt im Weitsprung und über 60m Hürden an.

Aber auch international ist das Meeting bereits jetzt, noch vor Nennschluss, gut besetzt.

Über die 400m der Frauen werden wir die Bronzemedaille Gewinnerin der Europameisterschaft 2015 (Zusätzlich Silber in der Staffel) sehen - Seren Bundy-Davies (GBR). Sie kommt mit einer persönlichen Bestzeit von 51,72 Sekunden. Das starke Feld über 800m der Damen führt derzeit Emma Jackson (GBR) an. Bei den Männern über diese Distanz wird es eine ganz enge Angelegenheit. Hier wird der Sieg wohl über den derzeit in Topform befindlichen Guy Learmonth (GBR) führen.

Ziel vieler Athleten ist es wie jedes Jahr, die schnelle Bahn in Wien zu nützen und sich für die in Portland stattfindende Hallen-WM zu qualifizieren.

Zu beachten ist, dass sich der Eingang zum Dusika Stadion auf der Rückseite befindet. Außerdem werden die Tribünen auf der Gegengerade verwendet.

Die Anmeldung auf der Homepage www.trackandfieldvienna.com ist noch bis Montag 25.1.2016 geöffnet.

Beginn des Hauptprogramms ist um 16:15, der Eintritt ist frei!

>> Live Ergebnisse

ÖLV News | 28.1.2016 (RK)
BugReport senden | Programming by Stefan Walkner 2006 | Design by RK | Impressum