Brenton Rowe mit Freiluft-Bestleistung über 3000 m

Austro-Australier Brenton Rowe (team2012.at) ist am 30. Jänner beim „Hunter Track Classic“, einem Meeting der Australian Athletics Tour, in 7:56,50 Minuten auf den fünften Platz gelaufen. Damit erzielte der 29-Jährige eine persönliche Freiluft-Bestleistung über diese Distanz. Nach einem 19-tägigen Höhentraining im Jänner in Falls Creek (1600-1800 m Seehöhe) in den australischen Alpen hat er eine erste starke Marke im Wettkampfjahr 2016 hingelegt. In der Halle ist er vor einem Jahr beim Saisonhöhepunkt, der Hallen-EM in Prag, 7:53,28 Minuten gelaufen.

Ergebnisse 3000 m Hunter Track Classick: HIER KLICKEN!

Für die Saison 2016 plant er u.a. einen USA-Aufenthalt im April mit – hoffentlich – gutem Abschluss über 5000 Meter am 1. Mai in Stanford. Wenn es seine Arbeit erlaubt, möchte er von Juni bis August nach Europa kommen und hier Wettkämpfe bestreiten. Das EM-Limit für Amsterdam liegt bei 13:40,00 Minuten, was bei gutem Saisonverlauf für Brenton durchaus realistisch ist. Nicht einfach wird die Olympiaqualifikation für Rio. Dazu müsste er 13:25,00 laufen.

 


 

ÖLV | 02.02.2016 (AM)
BugReport senden | Programming by Stefan Walkner 2006 | Design by RK | Impressum