Valentin Pfeil läuft Halbmarathon-Bestzeit von 1:04:16 Stunden in Barcelona

Valentin Pfeil (LAC Amateure Steyr) hat beim Halbmarathon in Barcelona in 1:04:16 Stunden den sechsten Platz erreicht und damit das Limit für die Europameisterschaften erbracht. Der 27-jährige Oberösterreicher steigerte seine bisherige Bestleistung um eine Minute und eine Sekunde und unterbot auch das EM-Limit von 1:04:40 Stunden deutlich. Erstmals wird heuer im Juli in Amsterdam bei den Leichtathletik-Europameisterschaften auch ein EM-Bewerb auf der Halbmarathondistanz ausgetragen.

Auf dem welligen Kurs in Barcelona siegte der Kenianer Vincent Kipruto in 1:02:54 Stunden vor Marathon-Europameister Daniele Meucci (1:02:55) und Abdi Fufa (1:02:57). Pfeil war in einer Verfolgergruppe der Schnellste und konnte mehrere starke Läufer hinter sich lassen. Der Deutsche Julian Flügel, mit seinen 2:13:57 im Marathon voraussichtlich Marathon-Olympiateilnehmer in Rio, war auf Rang sieben in 1:04:17 eine Sekunde hinter Pfeil. Mustafa Mohamed aus Schweden (1:04:20) und der Schweizer Christian Kreienbühl (1:04:21 – Marathonbestzeit ebenfalls 2:13:57) folgten danach.

Die 1:04:16 von Valentin Pfeil ist die fünftbeste jemals von einem Österreicher gelaufene Zeit im Halbmarathon, einen Start bei den Europameisterschaften hat er fix eingeplant. Vorher soll aber noch ein wichtigeres Saisonziel erreicht werden - das Olympialimit im Marathon (2:14:00), welches ihm sein Trainer Hubert Millonig auch zutraut. Wo er das im Frühjahr in Angriff nehmen wird ist derzeit noch offen.
 

Bild: GEPA pictures

 

ÖLV | 14.02.2016 (AM)
BugReport senden | Programming by Stefan Walkner 2006 | Design by RK | Impressum