.
© ÖLV

Rieder und Rosegger in den Top-30 im Trail bei der Off-Road EM

Am Samstag dem 1. Juni 2024 fand im Rahmen der 2. European Athletics Off-Road Running Championships in Annecy (FRA) das Trail Rennen für Männer und Frauen statt. Bei den Männern und Frauen war das Veranstalterland Frankreich so dominant, dass es im Team und im Einzel alle Medaillen holte. Im Vergleich zu gestern beim Uphill-Rennen fanden die Athlet:innen heute trockene Bedingungen vor, allerdings war die Strecke teilweise noch sehr schlammig und matschig. 

mehr

© Philipp Reiter

Zwei Top-8 Plätze zum Auftakt der European Off-Road Running Championships in Annecy!

Am Freitag dem 31. Mai fanden in Annecy (FRA) zum Auftakt der European Off-Road Running Championships die Uphill Bewerbe statt. Für Österreich waren insgesamt 8 Athlet:innen am Start. Die Bedingungen waren durch rund 10°C am Start und wenigen Plusgraden im Ziel und viel Regen sehr schwer, weshalb es auch große Abstände zwischen den Läuferinnen gab.

mehr

Lukas Weißhaidinger (C) GEPA-Pictures - nicht honorarfrei weiterverwendbar

Lukas Weißhaidinger Diamond-League-Vierter in Oslo

Lukas Weißhaidinger (ÖTB-LA OÖ) belegte beim Diamond-League-Meeting in Oslo im Diskuswerfen der Männer mit 65,68 m den vierten Rang. Den Sieg holte sich Shootingstar und Weltrekordler Mykolas Alekna (LTU) noch bei trockenen Bedingungen mit dem neuen Meetingrekord von 70,91 m. Die alte Bestmarke datierte aus dem Jahr 2007, geworfen von Vater (und 2-fach-Olympiasieger) Virgilijus Alekna, mit 70,51 m.

mehr

(C) European Championships Rome

ÖLV nominiert 22 Athlet/innen für die EM in Rom

Der Qualifikations-Prozess von European Athletics für die von 7.-12. Juni 2024 in Rom (ITA) stattfindenden Leichtathletik-Europameisterschaften ist abgeschlossen. Heute wurden jene Athleten bekanntgegeben, die sich mit direkt erbrachten Limits oder über das World-Ranking qualifiziert haben. Die ÖLV-Sportkommission nominierte daraufhin 22 Athlet/innen für die EM. Es ist das größte ÖLV-Team seit der EM 1954 in Bern/SUI.

mehr

Länderkampf - Masters Team (c) ÖLV/Gassenbauer

ÖLV Team gewinnt Masters Länderkampf in Celje

Ein neu adaptiertes Stadion in Celje, Traumwetter, und wie aufgrund der gemeldeten Leistungen zu erwarten, ein spannender Wettkampf um die Mannchaftssiege. Alle 3 Wertungen konnte das ÖLV Team gewinnen. 

Dass fast 60 Athletinnen und Athleten, die vorwiegend Einzelkämpfer sind, zu einem Team zusammenwachsen können macht diesen Erfolg noch wertvoller. Man trifft sich schon am Vorabend, reist aus allen Teilen des Landes an, kämpft miteineander und füreinander - und steigert sich mit der Aufgabe.
Alle 4 Staffeln konnten gewonnen werden - mit heroischem Einsatz - das Tüpfelchen auf dem i.

mehr

© ÖLV

Auch Diessl und Rattinger holen bei Balkan Championships Gold, Frey mit zweitem Titel

Dieses Wochenende fanden im türkischen Izmir die Balkan-Meisterschaften statt, bei denen gleich 12 ÖLV-Athleten vertreten waren. Nach den gestrigen Erfolgen von Lena Pressler und Sebastian Frey doppelte Letztgenannter heute sogar nach und auch Enzo Diessl und Tobias Rattinger dürfen sich jetzt Balkan-Meister 2024 nennen lassen.

Wegen des World-Ranking-Systems zur Qualifikation für Olympische Spiele, WM und EM sind diese Meisterschaften sehr wichtig, weil es neben Titeln auch viele Bonus-Punkte zu holen gibt. Mit dem heutigen Tag endet auch der Qualifikationszeitraum im im „Road-to-Rome“-Ranking.

mehr

© ÖLV / Alfred Nevsimal

Niklas Voss verteidigt Zehnkampf-Staatsmeistertitel hauchdünn gegen Bruder Mika

Dieses Wochenende fand im Universitäts- und Landessportzentrum in Rif (Salzburg) der zweite Teil der österreichischen Meisterschaften im Mehrkampf statt. Zur Austragung gelangen die allgemeine Klasse der Männer (Staatsmeisterschaften) sowie die österreichischen Meisterschaften U23 und U20 bei Männern und Frauen. Die Staatsmeisterschaften der Frauen wurden bereits letztes Wochenende in Götzis durchgeführt.

mehr

© ÖLV/Evren Kalinbacak

Lena Pressler und Sebastian Frey siegen bei Balkan Championships

Dieses Wochenende finden im türkischen Izmir die Balkan-Meisterschaften statt, bei denen nicht weniger als 12 ÖLV-Athleten vertreten sind. Wegen des World-Ranking-Systems zur Qualifikation für Olympische Spiele, WM und EM sind diese Meisterschaften sehr wichtig, weil es für die Athleten bei der Veranstaltung der Kategorie B viele Bonus-Punkte zu holen gibt, für die Sieger sind es 100 Zähler. Im Izmir Atatürk Stadion gab es am ersten Tag gleich zwei rot-weiß-rote Siege zu bejubeln, so durften sich Lena Pressler und Sebastian Frey als Balkan-Meister feiern lassen.

mehr

© ÖLV / Alfred Nevsimal

Staatsmeisterschaften Mehrkampf – Tag 1

Dieses Wochenende findet im Universitäts- und Landessportzentrum in Rif (Salzburg) der zweite Teil der österreichischen Meisterschaften im Mehrkampf statt. Zur Austragung gelangen die allgemeine Klasse der Männer (Staatsmeisterschaften) sowie die österreichischen Meisterschaften U23 und U20 bei Männern und Frauen. Die Staatsmeisterschaften der Frauen wurden bereits letztes Wochenende in Götzis durchgeführt.

mehr

blättern   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | |

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 04.06.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.115
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 1.610
3. UNION St. Pölten 1.495
4. DSG Wien 1.320
5. ULC Linz Oberbank 1.105
Gesamt-Ranking