.

Aktueller Infostand zum Trainingsstart in der Leichtathletik

Viele Fragezeichen (C) Pixabay

Am Tag 1 nach der Pressekonferenz von Vizekanzler und Sportminister Mag. Werner Kogler gibt es nach wie vor viele Fragen, die alle beschäftigen. Da die Verordnung für den Spitzensport, die für heute angekündigt war, noch nicht erlassen ist, kann derzeit noch niemand Konkretes sagen.

Wir sind jedenfalls dankbar, dass die Leichtathletik zu den wenigen auserwählten Sportarten zählt, die nun sehr bald wieder auf den Anlagen ihr Training abhalten dürfen, und wissen, dass wir diese Aufmerksamkeit in großem Maße unseren Top-Athleten und unseren Top-Trainern verdanken, welche die österreichische Leichtathletik in den letzten Jahren wieder ins Rampenlicht gebracht haben.

Schlüsselrolle für Anlagenbetreiber

Bezüglich des Trainingsbetriebs muss klar sein, dass die Betreiber der Sportstätten regeln, wer, wie, wann und wo trainieren darf. Denn sie müssen die Einhaltung der Hygienemaßnahmen mit zu erarbeitenden, strengen Nutzungsbedingungen, zur-Verfügung-Stellung von Desinfektionsmitteln, etc. sicherstellen. Detailfragen wie z.B. die Nutzung und Reinigung der Toiletten müssen geklärt sein.

Keine leichte Aufgabe für den Trainingsbetrieb der wenigen Spitzensportler/innen ab Montag auf ein paar ausgewählten Anlagen, schon viel schwieriger beim Vorhaben der angekündigten großen Öffnung ab Anfang Mai.  

Verordnung für den Breitensport erst in einigen Tagen

Die Verordnung für den Breitensport mit den Trainingsmöglichkeiten ab 1. Mai 2020 soll erst nächste oder gar übernachste Woche erlassen werden. Erst dann wird man in diesem Bereich Klarheit haben, welche Vorgaben es für den Start des breiten Trainingsbetriebs geben wird. Die Vorbereitungszeit für die Betreiber der Sportstätten, Verbände und Vereine wird dafür denkbar kurz sein.  

Wir wollen die durch die gestrige Pressekonferenz entfachte Euphorie nicht bremsen, warnen aber vor einem zu großen Optimismus, dass ab Mai gleich alle und überall in Österreich unsere wunderschöne Sportart Leichtathletik betreiben können.

Verantwortungsvolles, planmäßiges und strukturiertes Handeln hat zur Gesunderhaltung aller oberste Priorität.

Foto (C) Pixabay

16/04/20 21:38, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 24.02.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 1.205
2. DSG Wien 1.112
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 875
4. UNION St. Pölten 593
5. logo-SVS SVS-Leichtathletik 576
Gesamt-Ranking