.

Dritter Wurfkreis in Rannersdorf: Die Weitenjagd kann beginnen

Dritter Wurfkreis wird verlegt (C) ÖLV

Das Wurffeld im Rudolf-Tonn-Stadion in Rannersdorf wurde gestern um einen dritten Wurfkreis erweitert, den Lukas Weißhaidinger und Sepp Schopf finanzierten.

Die Stadtgemeinde Schwechat, angeführt von Mag. Leo Hudec, unterstützte beim Einbau. Die Gesamtkoordination und Ausrichtung hat ÖLV-Sportdirektor DI Gregor Högler übernommen. "Der neue Kreis ist auf Nord-West-Wind ausgerichtet, der ist zwar nicht stärker als der Süd-Ost-Wind, aber wesentlich häufiger", erklärt Högler. Die Weitenjagd von Lukas Weißhaidinger soll Ende Mai bzw. Anfang Juni mit einer Serie an Mini-Meetings eröffnet werden.

Die weitesten Würfe in Rannersdorf

Das Wurffeld im Rudolf-Tonn-Stadion, übrigens Austragungsort der U20-EM 1983, war schon mehrfach Ort von weiten Diskuswürfen heimischer Athleten. Gerhard Mayer erzielte dort im Mai 2015 eine Jahresweltbestleistung. Nachfolgend die fünf weitesten Würfe bisher:

  • 67,24m - Lukas Weißhaidinger (01.08.2015)
  • 67,20m - Gerhard Mayer (05.05.2015)
  • 66,22m - Lukas Weißhaidinger (23.04.2019)
  • 66,10m - Lukas Weißhaidinger (08.05.2018)
  • 65,84m - Lukas Weißhaidinger (23.04.2019)

07/05/20 10:07, Text: Helmut Baudis


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 24.02.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 1.205
2. DSG Wien 1.112
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 875
4. UNION St. Pölten 593
5. logo-SVS SVS-Leichtathletik 576
Gesamt-Ranking