.

EM Berlin Tag 4 Vormittag: Gelungener Start der Siebenkämpferinnen in den Wettkampf

(C) GEPA Pictures

Tag 4 bei den 24. Leichtathletik Europameisterschaften im Berliner Olympiastadion. Heute absolvieren die 3 heimischen Siebenkämpferinnen Ivona Dadic, Verena Preiner und Sarah Lagger ihren ersten Wettkampftag, am Abend sind Stephanie Bedrat und Beate Schrott im Semifinale über 100m Hürden im Einsatz.

Ivona Dadic mit tollem Auftakt

Nach einer kurzen Verzögerung und einem Fehlstart klappte der zweite Start des dritten Laufes und die aktuelle Hallen-Vizeweltmeisterin kam gut ins Rennen und belegte Rang 5 im Lauf in 13,66s. Das bedeutete 1027 Punkte und Zwischenrang 12 nach dem ersten Bewerb. Im Hochsprung stieg die Niederösterreicherin bereits früh, bei 1,64m, ein und meisterte jede Höhe bis 1,73m im ersten Versuch. Die 1,76m überquerte die 24-Jährige im zweiten Versuch, bevor die 1,79m und 1,82m wieder im ersten Versuch klappten. An der nächsten Höhe von 1,85m scheiterte Sie nur knapp. Mit 2030 Punkten nach zwei Disziplinen liegt Ivona Dadic (Union St. Pölten) derzeit 28 Punkte über ihrem österreichischen Rekord auf Platz 6.

„Die Hürden waren mal ein guter Anfang, auch wenn es nicht ganz das war, was ich mir erhofft habe. Für den Mehrkampf passt es aber und damit bin ich ganz zufrieden. Der Hochsprung war Saisonbestleistung. Ich bin einfach gut reingekommen,  nachdem ich dieses Jahr ein paar Probleme damit hatte. Der zweite Versuch bei 1,85m war wirklich der Beste des Tages und ich hatte Pech, dass die Latte nicht oben geblieben ist. Das zeigt einfach, dass ich es schon kann, wenn es darauf ankommt. Das gibt mir auch Selbstvertrauen für die nächsten Bewerbe.“

EM-18-Dadic-Hoch

Verena Preiner am Weg zu einer neuen persönlichen Bestleistung

Verena Preiner (Union Ebensee) lief unbeeindruckt vom Fehlstart, im selben Lauf wie Ivona Dadic, bei Windstille ein gutes Rennen und holte sich in tollen 13,58s den Laufsieg. Nach der ersten Disziplin gab es damit Gesamtrang 8 mit 1039 Punkten. Die Oberösterreicherin behielt von 1,61 bis 1,73m die weiße Weste und meisterte alle Höhen im ersten Versuch. Bei 1,76m folgten dann drei Fehlversuche. Nach zwei Bewerben liegt die U23-Vizeeuropameisterin damit mit 1930 Punkten 13 Zähler über ihrer Bestleistung von Götzis auf Rang 15 nach der Vormittagssession.

EM-18-Preiner-Hoch

Zwischenrang 24 für Sarah Lagger

Die U20-Vizeweltmeisterin kam nach einem etwas verhaltenen Start auf der zweiten Hälfte gut in Schwung und konnte noch einige Positionen im Lauf gut machen und beendete ihren 100m Hürden Lauf auf Platz 4. 14,46s und 914 Punkte kamen über 100m Hürden in die Wertung. Im Hochsprung meisterte die Kärntnerin von 1,64 bis 1,73m alle Höhen fehlerfrei. Auch die 1,76m übersprang die 18-Jährige im dritten Versuch. Mit 1842 Punkten liegt Sarah Lagger (TGW Zehnkampf Union) nach dem ersten Vormittag 48 Punkte hinter ihrer Bestleistung vom diesjährigen Saisonhöhepunkt, der U20-WM in Tampere, auf Platz 24.

„Über die Hürden war mein Start, wie immer, nicht so prickelnd. Der Lauf hat an sich gut gepasst, aber mit der Zeit bin ich nicht ganz zufrieden. Der Hochsprung ist gut gegangen. Schade, dass die 1,79m nicht mehr geklappt haben, aber 1,76m passt gut. Im Vergleich zu den Nachwuchsmeisterschaften ist hier nochmal alles besser durchgeplant und im Olympiastadion zu starten ist richtig cool.“

EM-18-Lagger-Huerden

Fotos: GEPA Pictures

Zeitplan der ÖLV Athleten

Donnerstag, 09. August (4. Tag)

 

 

 

19:20

Kugel (Siebenkampf)

Frauen

 

Dadic, Lagger, Preiner

19:32

100m Hürden

Frauen

Semifinale

Bendrat, Schrott

20:36

200m (Siebenkampf)

Frauen

 

Dadic, Lagger, Preiner

21:50

100m Hürden

Frauen

Finale

Bendrat, Schrott

Interviews

Links

Startlisten & Live-Ergebnisse
Gratis-Foto-Download
TV-Interviews

Die EM im Internet

www.berlin2018.info
www.europeanchampionships.com
www.european-athletics.org
www.oelv.at

Die EM im TV

ORF SPORT + überträgt die EM täglich live. Kommentatoren: Dietmar Wolff / Thomas König.

Donnerstag, 9. August
9.30-15.00 Uhr: LIVE
19.15-22.00 Uhr: LIVE   

Freitag, 10. August
10.00-15.00 Uhr: LIVE
19.10-22.00 Uhr live in der ORF-TVthek
21.15-22.00 Uhr: LIVE      

Samstag, 11. August
20.00-22.00 Uhr: LIVE      

Sonntag, 12. August
9.00-12.30 Uhr: LIVE
19.10-21.45 Uhr: LIVE   

(Stand vom 3.8., kurzfristige Änderungen möglich)
       
Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via ORF TVthek als Live-Stream zu sehen.

EUROSPORT überträgt ebenfalls die gesamte EM live aus Berlin (tw. auf Eurosport 2).

Logo EM Berlin

09/08/18 11:00, Text: Georg Franschitz zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Stand 1.8.2018)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.588
2. DSG Wien Logo DSG Wien 3.455
3. SVS-Leichtathletik Logo SVS-Leichtathletik 2.813
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 2.235
5. Union St. Pölten Union St. Pölten 1.828
Gesamt Ranking