.

Gloria lässt grüßen: Ideale Bedingungen für Verena Preiner

(C) GEPA Pictures

Siebenkampf-Rekordhalterin Verena Preiner feilt in Belek, genauer in der Gloria Sports Arena, an ihrer Form für die Leichtathletik-WM in Doha (27. September - 6. Oktober, der Siebenkampf steht am 2. und 3. Oktober auf dem Programm).

35.000 Quadratmeter Außenflächen, das LA-Stadion inklusive, stehen in der Türkei zur Verfügung. Das Thermometer zeigt Temperaturen von 35 Grad (und mehr). Am Trainingsgelände tummeln sich Stars wie Schwimm-Olympiasieger Chad Le Clos (RSA) und 200 Meter-Weltmeister Ramil Guliyev (TUR).

Insgesamt 20 Trainingseinheiten hat Coach Wolfgang Adler bis 11. September geplant. Pro Tag werden zwei Übungseinheiten absolviert. "Bisher verlief das Training ganz nach Plan. Verenas Form wird von Tag zu Tag besser", lobt Wolfgang Adler: "Wir finden hier ideale Bedingungen vor, fühlen uns sehr wohl."

Der Ablauf ist vorgezeichnet (der Zeitplan ist schon auf den WM-Zeitplan in Doha abgestimmt, d.h. der Schwerpunkt verlagert sich auf die Nachmittags- und Abendstunden, gefrühstückt wird bewusst spät):

  • 09.30 Uhr: Frühstück
  • 10.30: Abfahrt zum Training
  • 11.00 - 13.00: 1. Trainingseinheit (div. Würfe, allgemeines Schnellkraft-Training)
  • 13.30: Rückfahrt ins Hotel
  • 14.30: Mittagessen
  • 15.30: Physiotherapie, Massage, dann Ruhe
  • 17.30: Abfahrt zum Training
  • 18.00 - 21.00: Haupttrainingseinheit (2 Disziplinen - z.B. Hochsprung, 800 m oder Weitsprung, 200 m)
  • 21.30: Abendessen

Zwei Schrecksekunden gab's auch schon zu überstehen: Bei der Ankunft letzten Mittwoch war Verenas Koffer (mit allen Lauf- und Spezialschuhen) eine knappe Stunde unauffindbar, ehe er doch noch auf dem Förderband eines anderen Flugzeuges auftauchte. Am Sonntag musste sich Wolfgang Adler in Belek einer (gut zweistündigen) Wurzelbehandlung unterziehen, mittlerweile sind die Schmerzen am Abklingen.

Die Kosten fürs Trainingslager wurden über die Crowdfunding-Plattform I believe in You teilfinanziert (5.000 Euro, den Rest von 3.500 Euro steuert das Österreichische Olympische Comité bei).

Text: OÖC/Wolfgang Eichler

03/09/19 09:39, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.9.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.061
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 3.964
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 3.418
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.341
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking