.

Ivona Dadic spricht über ihr Wettkampf-Programm der nächsten Wochen

Ivona Dadic im 200m-Lauf (C) GM

Nachdem Mehrkämpferin Ivona Dadic (Union St. Pölten) am letzten Donnerstag in Amstetten eine inoffizielle Weltbestleistung im "1-Stunden-Siebenkampf" aufgestellt hat, standen nun drei ruhige Tage auf dem
Programm.

„Es war schon ganz schön zäh. Am Freitag war ich nur bei der Physiotherapie, am Samstag und
Sonntag habe ich mich ein wenig locker bewegt. Die Beine waren schon ordentlich schwer nach dem
Siebenkampf“, erzählt Ivona Dadic nach ihrem Premierensieg.

„Es war jedoch eine wirklich tolle Sache, und auch eine gute Generalprobe für das Saisonhighlight Ende August – die österreichischen Mehrkampfmeisterschaften. Nachdem heuer alle Internationalen Großveranstaltungen abgesagt wurden, haben wir unsere Meisterschaften als Großereignis definiert und bereiten uns voll darauf vor. Dort will ich in Top-Form am Start stehen und richtig viele Punkte machen“, sagt die Niederösterreicherin selbstbewusst.

"Ivona hat sich ausgezeichnet präsentiert"

Auch ihr Trainer Philipp Unfried zieht nach dem ersten Siebenkampf der Saison eine positive Bilanz: „Ivona hat sich ausgezeichnet präsentiert. Die Stabilität in allen Disziplinen war schon bemerkenswert und ein Fingerzeig in Richtung der Mehrkampfmeisterschaften. Die Leistungen, die sie innerhalb der ersten 20 Minuten in den ersten
drei Bewerben gezeigt hat, hätten wir in den letzten Jahren mit Freude in einem normalen Siebenkampf genommen. Das stimmt mich sehr positiv für den Rest der Saison. Es zeigt aber auch wie gut und konsequent Ivona vor allem heuer im Frühjahr trainiert hat und in dieser für alle schwierigen Situation nie den Fokus verloren hat. Das ist schon eine besondere Qualität!“

Saisonziel: Mehrkampf-Staatsmeisterschaften in Götzis

Die Vorbereitung auf die öst. Mehrkampfmeisterschaften, die am 29./30.8. im Mehrkampfmekka in Götzis über die Bühne gehen, beinhalten noch Starts beim Austrian Top Meeting in Andorf am 1.8. (100m/100mHü), bei den NÖ Landesmeisterschaften am 8./9.8. in Wien (Hoch/Speer) und schließlich bei den Öst. Staatsmeisterschaften am 15./16.8. in der Südstadt (100mHü/Kugel/Weit/200m).

Ivona Dadic zu ihrem weiteren Fahrplan: „Auf Andorf freue ich mich jetzt schon richtig. Besonders der Start über die 100m ist für mich eine interessante Herausforderung. Ich bin diese Distanz schon ewig nicht mehr gelaufen, sie bietet mir aber die optimale Möglichkeit, einen hochintensiven Schnelligkeitsreiz zu setzen. Das ist genau das, was ich jetzt brauche. Und außerdem ist es spannend, dass ich mich mit den Sprinterinnen messen kann.“ Bis zum Meeting in Andorf stehen neben Regenerationseinheiten vorrangig Trainings im technischen Bereich im Hoch- und im Weitsprung, aber auch in den beiden Wurfdisziplinen Kugelstoß und Speerwurf auf dem Trainingsplan.

Foto (C) GM

28/07/20 11:13, Text: Helmut Baudis

zurück

www.oelvrunning.at Summer Cup

Die virtuelle Laufplattform des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes www.oelvrunning.at wurde mit dem Summer Cup im Juli gestartet. Es erwarten dich:

  • die österreichweite Bestenliste für alle Hobby-LäuferInnen,
  • tolle Preise beim Cup
  • und ein großartiges Gewinnspiel.
Virtuelle Veranstaltungen

Datum

1. Intermediate Sprint 6.8.-16.8.2020
2. Time Challenge 30/45 14.8.-24.8.2020
3. Beat Julia 22.8.-1.9.2020
4. Ab in die Schule 30.8.-9.9.2020