.

Kick Off-Run | Die Ergebnisse

(C) Polar

Gestern ging das erste Event, der Kick Off-Run, des ÖLV Running Summer Cups 7.20 zu Ende. Auf Distanzen zwischen 3km und 7,5km wurden in der Allgemeinen Klasse flotte Zeiten erzielt - beim Nachwuchs fand der 1,5km Lauf virtuell statt. Die Möglichkeit zur Teilnahme am Cup wird bis 21. Juli 2020 verlängert!

Das Wetter spielte ein wenig verrückt in den letzten Tagen. Vergangenen Sonntag nutzten jedoch viele LäuferInnen nochmals das perfekte Laufwetter aus, um die ein oder andere schnelle Zeit auf den Asphalt zu legen. Beim 3km-Lauf der Herren gab es durch Philipp Karbun (9:26min) sogar noch einen Angriff auf die Bestzeit Timo Hinterndorfers (8:55min | DSG Wien). Branco Moser (9:55min) vollendete das Podest des Kick Off-Runs bei den Herren.

Enges 3km Rennen bei den Damen

Bei den Damen konnte die lange Zeit führende Nadin Kazianka (ASKÖ Villach) äußerst knapp um drei (!) Sekunden von Natalia Steiger-Rauth (11:43min | LMB) abgefangen werden. Maria Reich (LA Sportiva Mountain Running Team) lag nur weitere vier Sekunden hinter Kazianka.

Das 5km-Rennen der Herren schien bereits seit längerem entschieden zu sein und so blieb Alexander Weiss (15:49min | LG Kirchdorf) vor Lukas Oberhauser (16:33min | CLR Sauwald Cofain 699) und Michael Grall (17:04min | LG-Pletzer Hopfgarten). Die Damenwertung über 5km gewann Nadin Kazianka mit 19:46min vor Margit Racz (20:06min | ATSV OMV Auersthal) sowie Nina Fuhrmann (21:25min | Team Sportordination).

Bereits zum dritten Mal auf dem Podest fand sich Nadin Kazianka beim 7,5km-Lauf ein, auch diesmal wieder als Siegerin mit 29:53min. Mit mehr als einer Minute Rückstand landete Natalia Steiger-Rauth mit 31:08min auf dem 2. Platz und Nina Fuhrmann mit 31:21min auf dem 3. Platz. Bei den Männern schnappte sich auf dieser Strecke Michael Grall mit 25:36min diesmal den Sieg vor Branco Moser (26:26min | 1. Laufclub Parndorf) und Joachim Wengschen (26:39min | LTC Hurtigflink).

Der 1,5km-Lauf der weiblichen U18 wurde zu einer Beute des niederösterreichischen Vereins ATSV OMV Auersthal. Katharina Wiltzsch siegte mit 6:06min vor Livia Maderböck (6:26min) und Linda Baudis mit 7:09min.

ÖLV Running-Halbmarathon

Bereits seit vergangenem Wochenende ist die zweite Challenge mit dem ÖLV Running-Halbmarathon virtuell verfügbar. Nicht nur der Halbmarathon kann dabei gelaufen werden, sondern auch die beliebten Klassiker über 5km und 10km, im Nachwuchs warten 3km auf die U18-LäuferInnen.

Immer interessanter und aussagekräftiger wird die österreichweite Bestenliste. Diese füllt sich immer mehr, ein Blick lohnt sich sicher.

Ausblick

Im Hintergrund wird bereits der ÖLV Running Summer Cup 8.20 vorbereitet - dieser geht in wenigen Stunden online. Die Highlights werden mit Sicherheit das Duell gegen eine der derzeit wohl schnellsten Mittelstreckenläuferinnen Österreichs sowie abermals tolle Preise bilden.

14/07/20 09:09, Text: Bernhard Rauch

zurück

www.oelvrunning.at Summer Cup

Die virtuelle Laufplattform des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes www.oelvrunning.at wurde mit dem Summer Cup im Juli gestartet. Es erwarten dich:

  • die österreichweite Bestenliste für alle Hobby-LäuferInnen,
  • tolle Preise beim Cup
  • und ein großartiges Gewinnspiel.
Virtuelle Veranstaltungen

Datum

1. Intermediate Sprint 6.8.-16.8.2020
2. Time Challenge 30/45 14.8.-24.8.2020
3. Beat Julia 22.8.-1.9.2020
4. Ab in die Schule 30.8.-9.9.2020