.

Kurzmeldungen (09.05.2019)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

Victoria Hudson erneut mit Spitzen-Weite

Nach ihren tollen 59,98m beim Wurf-Europacup im März bestätigte die Athletin von ÖLV-Trainerin Elisabeth Eberl gestern beim 1. WLV-Meeting am LAZ Wien diese Weite. Mit 59,63m warf sie erneut stark, das Video dieses Wurfs haben wir auf unserer Instagram-Seite veröffentlicht. Derzeit liegt sie in der Weltrangliste im Speerwurf der Frauen auf Platz 18. Das WM-Limit liegt bei 61,50m bzw. wird das Teilnehmerfeld auf 32 Starterinnen aufgefüllt werden.

Weißhaidingers Gegner beim Diamond League Meeting in Stockholm bekannt

Bei der Bauhaus Galan in Stockholm (SWE) wird Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger neben dem schwedischen Star und Weltjahresbestenlisten-Führenden Daniel Stahl unter anderem auf den Jamaikaner Fedrick Dacres, den Iraner Ehsan Hadadi und Olympiasieger Christoph Harting treffen. Ebenso mit dabei sein werden der US-Amerikaner Mason Finley, der Norweger Ola Stunes Isene und Stahls Landsmann Simon Petterson.
Mit seinem gelungenen, internationalen Saisoneinstieg in Doha (QAT) verbesserte sich Lukas Weißhaidinger im IAAF World Ranking um einen Platz auf Platz 5.

ÖLV als "Best Practice"-Verband

Am Dienstag, 7. Mai, hielt die Bundes-Sport GmbH eine Fortbildungsveranstaltung mit dem Titel "Best Practice im österreichischen Leistungs- und Spitzensport" an der FH Wiener Neustadt für alle heimischen Bundes-Fachverbände ab. Mehr als 60 Teilnehmer/innen aus 40 Organisationen waren gekommen. Zwei Verbände waren als "Best Practice"-Verbände ausgewählt worden. Zuerst präsentierte der Kletterverband und im Anschluss daran gaben Sportdirektor Gregor Högler und Generalsekretär Helmut Baudis zirka eine Stunde lang Einblicke in das Struktur- und Verbandskonzept und die erfolgreiche Entwicklung des ÖLV in den letzten Jahren.

The 1.59 Challenge

Wie Eliud Kipchoge (KEN) am vergangenen Montag bekanntgab, wird es Ende des Jahres in London (GBR) einen erneuten Versuch unternehmen die Marathon-Schallmauer von 2 Stunden zu brechen. Unterstützt wird er dabei wie 2017 in Monza (ITA) beim Projekt "Breaking 2"wieder von Tempomachern. Durch die IAAF anerkannt wurde schon die erste Fabelzeit von 2:00:25 unter Laborbedingungen nicht.

Sprint-Champion '19

Über 1500 Kinder stellten sich im letzten Jahr im Rahmen der "Sprint-Champion 2018" der Zeitnehmung. Und das mit nachhaltigen Effekten: Im Oberland - Bezirke Landeck und Imst - konnte aus den gescouteten Talenten eine Trainingsgruppe gebildet werden, die sich nun laufend für Meisterschaften vorbereiten. Es wurde ein eigener Verein gegründet um die Rahmenbedingungen, seien es Spikes oder eine gültige Vereinsanmeldung, bereit zustellen.
In diesem Jahr werden die politischen Landesgrenzen ausgesetzt. Das Projekt wird heuer auch in Südtirol und dem Trentino als EUREGIO-Projekt ausgetragen. Der Verband des Sportvereine Südtirols (VSS) trägt das Projekt beherzt weiter.
Den Startschuss gab die Pressekonferenz diese Woche mit dem Projekt-Team rund um den Präsidenten des Tiroler Leichtathletik-Verbandes Reinhard Kessler.

ASVÖ Leichtathletik Grand Prix in Schwaz

Im Tiroler Schwaz fand dieser Tage der ASVÖ Leichtathletik Grand Prix mit 198 Kindern aus den örtlichen Volksschulen statt, wie auch meinbezirk.at berichtete. Weitere 16 Veranstaltungen dieses Grand Prix' folgen in den nächsten Wochen. Der ASVÖ möchte die Leichtathletik mit ihren drei Grundbewegungsformen Laufen, Werfen und Springen wieder populärer machen und zeigt den Lehrpersonen und Kids, dass Sport Spaß macht.

Internationaler Standard für Dopingprävention in Vorbereitung

Die NADA Austria teilte uns mit, dass derzeit ein Standard für Dopingprävention entwickelt wird, um eine weltweite Harmonisierung der Information, Aufklärung und Bewusstseinsbildung zu gewährleisten. Im Zuge des "International Standard for Education" sind verpflichtende Maßnahmen zu setzen, bspw. die verpflichtende Information und Schulung aller Teilnehmer (Sportler, Trainer, Betreuer, Funktionäre) sportlichen Großereignissen. Das neue Regelwerk wird die internationalen Verbände und in weiterer Folge die nationalen Verbände verpflichten, entsprechende Maßnahmen zu setzen. Ziel ist eine geregelte Koordination der Maßnahmen, entsprechende Nachweise sowie gegenseitige Anerkennungsregelungen, um Doppelgleisigkeiten zu verhindern und Synergien bestmöglich zu nutzen. Nachdem bereits die Liste der verbotenen Substanzen und Methoden, die Abläufe von Dopingkontrollen und Erhebungen, Laboranalysen, medizinischen Ausnahmegenehmigungen sowie die Datenschutzbestimmungen international vereinheitlicht wurden, wäre dies ein nächster Schritt im Anti-Doping-Kampf.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 13. Mai 2019.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber & Bernhard Rauch

#roadtogävle #roadtoboras #roadtodoha #roadtotokio

09/05/19 13:27, Text: Bernhard Rauch


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 24.5.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 2.546
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 1.795
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 1.791
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 1.571
5. ULC Linz Oberbank 1.078
Gesamt-Ranking