.

Kurzmeldungen (11.11.2019)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

Ergebnis SIE+ER Lauf

Lena Millonig (ULC Riverside Mödling) und Stefan Schmid (SVS-LA) haben die 36. Auflage des SIE+ER Laufs für sich entschieden. Mit einer Zeit von 25:28,4min über 2x4km holten sie sich den Sieg im Elite-Bewerb. Zweite wurden Julia Hauser/Dominik Jandl mit 26:00,7min und Dritte Fiona Aschenbrenner/Luca Sinn mit 26:20,2min. Insgesamt waren 1.315 Laufpaare am Start. Die schnellsten Einzelzeiten liefen - Männer: Stefan Schmid (11:43,2min), Timon Theuer (11:44,4min), Luca Sinn (11:58,8min) - Frauen: Julia Hauser (13:29,2min), Lena Millonig (13:45,2min), Cordula Lassacher (14:18,4min).

Natalja Eder knapp an Medaille vorbei

Bei der derzeit stattfindenden Para-WM der Leichtathletik in Dubai (VAE) verpasste die sehbehinderte Speerwerferin (F12) Natalja Eder heute Früh eine Medaille als Vierte ganz knapp. Es siegte die Chinesin Yuping Zhao mit neuem Weltrekord von 46,00m. Platz 2 und 3 gingen mit 38,87m und 38,86m an Russland und Usbekistan. Eder landete mit 37,65m (SB) knapp dahinter. Die bisherigen Leistungen bei der Para-WM waren: Natalja Eder, 6. im Kugelstoß (11,39m), Alexander Pototschnig, VL-Out 100m (11,99s), VL-Out 400m (54,74s).

Carina Reicht in Italien stark

Drei Österreicher waren gestern beim Carsolina Cross in Triest (ITA) im Einsatz. Carina Reicht (run2gether) belegte über rund 4km Gesamtrang 3 und Rang 2 in der U20 in 12:44 und sicherte sich damit auch ein Preisgeld von 50 Euro. Lotte Seiler (KSV alutechnik) kam im selben Rennen auf Platz 10 (8. U20) in 13:33. Lennart Paul Holzinger (SC Liezen) hatte eine Runde mehr und somit rund 6km zu absolvieren und belegte in 18:09 Rang 16 bis zur U20 bzw. Platz 2 in der U18!

Shot Put Conference in Tallinn (EST)

Vergangenes Wochenende nahmen die beiden Top-Trainer der österreichischen Siebenkampf-Elite Wolfgang Adler und Philipp Unfried an der European Shot Put Conference in Tallinn (EST) teil. Die präsentierten Inhalte waren fachlich auf einem sehr hohen Niveau und zahlreiche Inputs für das Training mit Verena Preiner und Ivona Dadic konnten für den heutigen Trainingsstart mitgenommen werden. Die internationalen Top-Trainer rund um Dale Stevenson (Tom Walsh/NZL), Vesteinn Hafsteinsson (Daniel Ståhl/SWE) und Wilko Schaa (David Storl/GER) gaben dabei teils sogar Einblicke in die Trainingsplanung mit ihren Athleten. Foto: Adler, Stevenson und Unfried

Wolfgang Adler und Philipp Unfried mit Dale Stevenson bei der Shot Put Conference in Tallinn

Roland Schestack besteht NTO-Prüfung

Der Wiener Kampfrichter Roland Schestack bestand die Prüfung zum Nationalen Technischen Offiziellen (NTO) im Zuge eines Ausbildungslehrgangs des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Er ist erst der dritte Österreicher - nach Alexander Razen und Thomas Eckel - der diese Prüfung erfolgreich abschließen konnte.

Mary Chain über das Oregon Project

Mary Chain galt als eines der grössten Lauftalente der USA. 2013 lief sie mit erst 17 Jahren ins Finale der Weltmeisterschaften in Moskau über 1500 Meter und wurde dort Neunte. Im Jahr darauf wurde sie U20 Weltmeisterin über 3000 Meter. Sie schloß sich bereits 2012 Alberto Salazar und dem Nike Oregon Projekt an um die beste Läuferin der Welt zu werden. Warum das nicht funktionierte, und welche gesundheitlichen und psychologischen Folgen vier Jahre in dem Oregon Projekt für sie hatten erzählte sie jetzt in einem Interview mit der New York Times. 2016 bestritt sie ihr letztes Rennen. Nike kündigte an unmittelbar eine Untersuchung zu den Vorwürfen zu starten.

Carolin Schäfer mit neuen Trainern

Die deutsche Siebenkampf Vizeweltmeisterin von 2017 Carolin Schäfer (Bestleitung 6.838 Punte) hatte eine schwierige Saison 2019 und musste ihre WM-Teilnahme wegen Knieproblemen absagen. 
Sie suchte sich jetzt ein neues Trainingsumfeld und ist bei Zehnkampf Weltmeister Niklaus Kaul und seinen Eltern Michael und Stefanie, die auch seine Trainer sind, gelandet. Stefanie (geb. Zotter) ist für den ÖLV 1994 bei den Europameisterschaften und 1995 bei der Universiade über 400 Meter Hürden am Start gewesen. Für den KSV alutechnik gewann sie zwischen 1991 und 1995 insgesamt 7 Staatsmeistertitel. 

LH a.D. Hans Niessl neuer BSO-Präsident

Am Freitag wurde bei der BSO-Generalversammlung in Wien der ehemalige burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl zum BSO-Präsidenten gewählt. Der ehemalige Fußballer (Regionalliga) und staatlich geprüfte Trainer bringt als ehemaliger Direktor einer Sporthauptschule und lange Jahre für den Sport zuständiger Landespolitiker einiges an Sport Know How mit und startete bei seiner Antritt-Pressekonferenz gleich einen Appell an die nächste Bundesregierung. Als Vizepräsident für den Leistungs- und Spitzensport wurde American Football-Präsident Michael Eschlböck gewählt, er war der einzige Kandidat für diese Position.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, dem 14. November 2019.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

11/11/19 12:26, Text: Hannes Riedenbauer

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking