.

Kurzmeldungen (16.09.2019)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

ARGE-Alp '19 in Innsbruck

Auf der Innsbrucker USI fand der heurige Länderwettkampf der ARGE-Alp zwischen Athleten aus den neun Regionen Südtirol, Tessin, Trentino, St. Gallen, Graubünden, Bayern, Tirol, Vorarlberg und Salzburg statt. Den Sieg sicherte sich einmal mehr das deutsche Bundesland Bayern - bereits seit 2013 hält die Siegesserie an. Disziplinensiege konnte  Der VLV wurde Sechster, der TLV Achter und des SLV Neunter. Für den SLV konnte der gebürtige Syrer Ahamad Khatab mit 45,47m sogar den Sieg holen, beim Speerwurf der Frauen setzte sich die U23-EM Teilnehmerin Patricia Madl durch - sie trat für Bayern an. Für zB den TLV wichtige Athleten wie zB Riccardo Klotz fehlten, dieser verbringt derzeit ein Trainingslager in den USA - mehr dazu erfährt ihr in einem exklusiven Interview mit dem Stabhochspringer. Alle Podest-Platzierungen seht ihr in der Tabelle, die Gesamtergebnisse im Anhang.

Disziplin Athlet/in Verein Leistung Platzierung
Stabhochsprung Pascal Kobelt TS Lustenau 4,60m 2
Stabhochsprung Daniel Bertschler Raiffeisen TS Gisingen 4,60m 3
Weitsprung Jonas Unterkircher TS Lustenau 6,57m 3
Dreisprung Jonas Unterkircher TS Lustenau 12,98m 3
100m Hürden Chiara-Belinda Schuler TS Hörbranz 14,48s 2
Hammerwurf Lea Haslwanter LC Tirol Innsbruck 48,06m 2
Kugelstoß Christina Scheffauer IAC 13,20m 3
Diskuswurf Christina Scheffauer IAC 36,66m 3
Speerwurf Chiara-Belinda Schuler TS Hörbranz 45,72m 2

Abgerundet wurde diese großartige Veranstaltung vom Finale des Tiroler Sprint Champions. Dabei legte der U14 Athlet Marcel Waldner eine Zeit von unter 8 Sekunden auf die Bahn - die weibliche Siegerin brauchte 8,88 Sekunden.

Österreichische Werfer bei den Highland Games Europameisterschaften erfolgreich

In der Seestadt Aspern in Wien wurden am Samstag erstmals Highland Games Europameisterschaften ausgetragen, jene für die "Lightweights". Bei den Männern muss das Körpergewicht unter 91kg liegen, bei jenen der Frauen unter 71kg. In einem starken Feld von 16 Athleten aus 7 Nationen konnte sich der Wiener David Kirchmayr durchsetzen, er startet für den SV Schwechat im Kugelstoß. Sein Vereinskollege Stefan Dumitricia wurde Zweiter. 
Erstmals gab es auch eine Europameisterschaft für Frauen - hier waren 6 Athletinnen am Start. Christina Scheffauer (IAC) kam knapp hinter der routinierten Schweizerin Stefanie Frey auf den zweiten Platz. 
Zwei Kamerateams waren vor Ort, der Beitrag von Heute TV ist bereits online. Puls 4 zeigt diese Woche noch einen Beitrag bei dem sich auch die Moderatorin in einzelnen Bewerben versuchte.  

Update des ÖLV-Cups

Im aktuellen Stand des ÖLV-Cups wurde bereits die U16/U20 Meisterschaft in Salzburg bzw. die 50km WM in Brasov (ROM) berücksichtigt. Überlegen angeführt wird der Cup weiterhin von der TGW Zehnkampf-Union mit 5061 Punkten. SVS-Leichtathletik belegt den 2. Platz mit 3964 Punkten vor DSG Wien mit 3418 Punkten. Die Top-10 werden von ULC Riverside Mödling, ULC Linz Oberbank, UNION St. Pölten, ATG, KSV alutechnik, Union Salzburg LA und LAC Klagenfurt komplettiert.

Graz-Eggenberg bereit für STLV-Hallenmeisterschaften

Die steirischen Hallen-Meisterschaften können im kommenden Winter teilweise auch in Graz-Eggenberg stattfinden. Durch die in Kürze stattfindende Eröffnung des Sprintgangs im ASKÖ-Stadion, wird es möglich sein, auch 60m- und 60m-Hürden-Landesmeister/innen zu küren, was bis dato in Schielleiten, wo es nur eine 50m Sprint-Diagonale gibt, nicht möglich war. Auch Hallen-Vorbereitungswettkämpfe mit den Bewerben 60m, 60m Hürden und Weitsprung sind in Graz-Eggenberg geplant.

Neuer Weltrekord im Halbmarathon

Der dreifache Halbmarathon Weltmeister Geoffrey Kamworor aus Kenia blieb am Sonntag in Kopenhagen (DEN) mit 58:01 Minuten 17 Sekunden unter dem bisherigen Weltrekord von Abraham Kiptum (KEN), der den Rekord letztes Jahr in Valencia aufstellte. In Kopenhagen gewann Kamworor vor wenigen Jahren auch seinen ersten Weltmeistertitel.  

Starke Würfe in Chorzow

Beim Kamila Skolimowska Memorial in Polen gab es am Samstag starke Würfe. Konrad Bukowiecki (POL) bezwang mit einem neuen U23 Europarekord von 22,25 Meter Tom Walsh (NZL, 21,90m) und Michal Haratyk (POL, 21,88m). Er ist damit der Achte Kugelstoßer der heuer die 22 Meter übertraf. 
Im Diskuswurf der Männer lieferte Rumäne Alin Alexandru Firfirica eine Überraschung, er verbesserte sich auf 67,32 Meter und bezwang Piotr Malachowski (POL, 65,71m) und Andrius Gudzius (LTU, 65,17m).

Kein WM-Start für Laura Ikauniece

Die Siebenkämpferin Laura Ikauniece aus Lettland muss Doha aufgrund einer Verletzung auslassen, sie will ihre Vorbereitung für die Olympischen Spiele nicht gefährden. Ihre Bestleistung liegt bei 6.815 Punkten (Götzis 2017) und ihre Saisonbestleistung über 6.518 Punkten. Diese teilte sie via Instagram mit.

Thorphe Cup in Filderstadt

In Deutschland fand am Wochenende der traditionelle Mehrkampf-Ländervergleichskampf zwischen Deutschland und USA statt. Den Siebenkampf gewann Anna Maiwald für die Gastgeber mit 5.941Punkten. Die EM-Dritte von Berlin und WM-Starterin Carolin Schäfer (GER) startete in 3 Bewerben: Hoch 1,77m Kugel 13,38m 200 23,98s.
Den Zehnkampf entschied Andreas Bechmann (GER) mit 8.132 Punkten für sich. WM-Starter Kai Kazmirek (GER) absolvierte am zweiten Tag den Diskuswurf (44,15m) und Stabhochsprung (5,10m). 

Günther Matzinger bei Paratriathlon-EM auf 6. Rang

Günther Matzinger hat am Samstag bei der Paratriathlon-EM in Valencia Platz sechs belegt. Der Salzburger fuhr damit ein drittes wichtiges Ergebnis für die Paralympics-Qualifikation ein. Nach seinem zweiten Rang beim Weltcup im kanadischen Magog im Juli und Rang sechs bei der WM Anfang September in Lausanne ist die EM nun das dritte Resultat in der Wertung. Innerhalb des einjährigen Qualifikationszyklus fließen die drei besten Resultate pro Athlet in die Rangliste ein. Neun Sportler lösen auf diesem Weg ein Ticket für die Paralympics im kommenden Jahr. 

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 19. September 2019.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

#roadtodoha #roadtotokio

16/09/19 09:49, Text: Robert Katzenbeisser


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking