.

Kurzmeldungen (19.10.2020)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Schnelle Zeiten in Gdynia

Bei der einzigen Weltmeisterschaft in diesem Jahr, bei gab es sehr schnelle Zeiten im Halbmarathon. Bei den Frauen gewann die Kenianerin Peres Jepchirchir nach 2016 ihren zweiten Titel in 1:05:16 Std. Die Zeit ist ein "Women only" Weltrekord, also die schnellste Zeit die eine Frau jemals ohne männliche Pacemaker gelaufen ist. 
Auf Platz 2 kam die Deutsche Athletin Melat Kejeta mit 1:05:18, ein neuer "Women only" Europarekord und nur 3 Sekunden langsamer als jener von Sifan Hassan. 
Der erst 19-jährige Jacob Kiplimo sorgte für eine Überraschung und konnte sich in 58:49 Std. den Titel bei den Männern sichern. Dabei bezwang er u.a. seinen heuer so erfolgreichen Landsmann Joshua Cheptegei, der Vierter wurde. Das Niveau des Rennes war sehr hoch, die ersten 10 Athleten kamen unter einer Stunde ins Ziel. Nur ein Europäer, der Franzose Morhad Amdouni, schaffte es mit Platz 8 unter die Top 10. 
Die Mannschaftswertung ging bei den Frauen an Äthiopien, bei den Männern an Kenia.  

European Athletics lehnt Freiluft-EM 2021 ab

Wie der Norwegischen Leichtathletik-Verband letzte Woche bei einer Pressekonferenz mitgeteilt hat, wurde European Athletics der Vorschlag unterbreitet, die abgesagte Freiluft-EM Paris 2020 in Oslo und Stockholm nach den Olympischen Spielen 2021 auszurichten. Wie Medien berichteten, wurde dieser Vorschlag vom Kontinentalverband abgelehnt. Auch im Zuge der eConvention wurde dieses norwegisch-schwedische Vorschlag mit keinem Wort erwähnt. Schade auch aus österreichischer Sicht, dass diese Idee nicht weiterverfolgt wird.

OÖM-10.000 Meter: Gute Zeiten und große Felder

Am Freitag fanden die oberösterreichischen 10.000 Meter-Meisterschaften in Neuhofen/Krems statt. Insgesamt 33 Läufer/innen stellten sich der 25-Runden-Herausforderung. Bei den Männern siegte Markus Lemp (LC Sicking) mit neuer persönlicher Bestzeit von 31:34,98min vor den beiden TGW Zehnkampf-Union-Läufern Isaac Toroitich Kosgei (31:38,30min) Und Marin Enzenberger (33:03,89min) sowie dem ex aequo-Dritten Johannes Pell (Tri Run Kaiser). Bei den Damen konnte sich Anna Pabinger (ALC Wels) mit 36:27,09min über eine neue persönliche Bestzeit und den Landesmeistertitel freuen. Sigrid Herndler (LAC Nationalpark Molln, 38:50,61min) und Anna Glack (Union Neuhofen/Krems, 39:03,70min) wurden Zweite und Dritte.

Kärntner Crosslauf-Meisterschaften

Am Samstag wurden in Feistritz im Rosental die Kärntner Crosslauf-Meister/innen gekürt. In der Allgemeinen Klasse siegte bei den Damen Anna Koch (SV Thörl-Maglern). Bei den Männern gingen die Titel über die Kurzstrecke an Christian Eberdorfer (Endurance Sports Club Carinthia) und Christoph Lorber (HSV Triathlon Kärnten). Nicht am Start waren die in den USA befindliche Cornelia Wohlfahrt (LAC Klagenfurt) sowie Morgan und Janik Schusser, die sich vom LAC Klagenfurt abgemeldet haben und einen Vereinswechsel anstreben.

Österr. Ultralauf-Meisterschaften 2021

Nach derzeitigen Planungen sind die 100km-Meisterschaften am 17. April 2021 in Langenzersdorf und die 24-Stundenlauf-Meisterschaften am 3./4. Juli 2021 in Bad Blumau geplant.

Karamarinovs Vision und Strategie

Im Zuge der letztwöchigen European Athletics eConvention wurde das "White Paper" von Interims-Präsidenten Dobromir Karamarinov (BUL) publiziert, wo er seine Vision und seine Strategie für die Leichtathletik skizziert. Es kann als PDF online gelesen werden.

Offroad-Europameisterschaften 2022 und 2024 vergeben

Wie EME News berichtet wurden die Ausrichter der neuen Offroad-Europameisterschaften von European Athletics festgelegt, in welche die Berglauf- und Bergmarathon-EM integriert werden. 2022 wird diese neue Veranstaltung in El Paso (ESP) und 2024 dann in La Féclaz (FRA) ausgetragen.

10.000 Meter-Europacup in Frankreich

Nachdem London (GBR) in letzter Zeit ein "Fix-Ticket" für diese Veranstaltung hatte, entschied das ExCom von European Athletics letzte Woche, dass der 10.000 Meter-Europacup in den Jahren 2022, 2023 und 2024 in Pacé (FRA) stattfinden wird.

Team-EM (Superliga) nicht in Weißrussland

Nun ist es offiziell, die Team-EM (Superliga) wird im kommenden Juni nicht in Minsk stattfinden, ein neuer Ausrichter wird noch gesucht. Die politischen Turbulenzen im Land machen auch vor der Leichtathletik nicht halt. Der bisherige Verbands-Präsident Vadim Devyatovskiy, in Sachen Doping vorbelastet, legte vor kurzem seine Funktion nieder, nachdem er sich auf Facebook mit einem Posting gegen Machthaber Lukaschenko stellte, wie insidethegames berichtete. Mit Iwan Tichon folgt ihm nun ein nachträglich überführter Dopingsünder, dem Medaillen von 2004-2006 aberkannt wurden, als Verbandspräsident nach. Interessant wird, wie European Athletics nun mit Team Belarus umgeht, das sportlich nicht der Superliga angehört, aber als vermeintlicher Gastgeber als neunte Nation für 2021 zugelassen wurde.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 22. Oktober 2020.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

19/10/20 20:52, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 12.10.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.922
2. DSG Wien 3.541
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 2.839
4. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.062
5. UNION St. Pölten 1.903
Gesamt-Ranking