.

Kurzmeldungen (21.11.2019)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

Internationale Crossläufe am Wochenende

Beim Warandeloop Crosslauf in Tilburg (NED) werden am Sonntag Andreas Vojta (team2012.at), Luca Sinn (Union St. Pölten) und Julia Mayer (DSG Wien) am Start sein.
Beim Darmstadt Cross (GER), ebenso am kommenden Sonntag, tritt eine große Gruppe von ÖLV-Nachwuchsläufern gegen starke internationale Konkurrenz an. Mit dabei sind Anna-Sophie Meusburger (im Wald läuft´s), Carina Reicht (run2gether), Lotte Luise Seiler (KSV alutechnik), Cornelia Wohlfahrt (LAC Klagenfurt), Sebastian Frey (DSG Wien), Felix Geieregger (LTV Köflach), Lennart Paul Holzinger (Sportclub Liezen), Bernhard Neumann (UAB Athletics), Morgan Schusser (LAC Klagenfurt).

In den USA finden die Finals in den Crossläufen statt. In Washington beim NAIA Finale am Freitag startet Lemi Wutz (team2012.at), sie konnte im Vorfeld den Sun Conference Crosslauf gewinnen. 
Yvla Traxler (ULC riveside Mödling) trifft auf Katharina Pesendorfer (SV Schwechat) beim NCAA Div. I Finale in Terre Haute am Samstag. Beide starten in der Teamwertung für Ihre Universitäten.

Ferdinand Stadelmayer verstorben

Der langjährige NÖLV-Präsident (1989-2015) Ferdinand Stadelmayer ist gestern im Alter von 80 Jahren verstorben. Er war 1958 auch Gründer der Leichtathletik-Sektion des ATSV OMV Auersthal, die 2008 in einen Zweigverein umgewandelt wurde, dessen Obmann er bis Oktober 2015 war. Der NÖLV-Verein mit Trainingsstätte in Wien-Stadlau gehört seit vielen Jahren zu den Top-20 Vereinen in Österreich. Der Begräbnistermin steht noch nicht fest.

Speedy Kids-Cup in Oberösterreich

Der Speedy Kids-Cup für die Altersgruppe U8 bis U14 umfasste im Jahr sechs Veranstaltungen, die Siegerehrung in der Gesamtwertung fand am vergangenen Wochenende in der Linzer LA-Trainingshalle statt. 263 Mädchen und Burschen aus 19 verschiedenen Vereinen haben heuer am Speedy Kids-Cup teilgenommen. Direkt vor der Siegerehrung durften die Kinder dann nochmals im 50m Sprint und Weitsprung ihr Können zeigen.

Upgrade für Klosterneuburger Adventlauf

Die 5km- und die 10km-Strecke beim Klosterneuburger Adventlauf, der am 14. Dezember 2019 stattfinden wird, ist nun AIMS-vermessen. Damit können die dort erzielten Zeiten auch in die Bestenlisten aufgenommen werden. Die Vermessung führte Dipl. Ing. Reinhard Sachs (AIMS-Lizenz B) durch. Wenn sie auch ihre Strecke vermessen wollen, dann wenden sie sich an Reinhard Sachs oder an den Kärntner Mag. Rainer Soos (AIMS-Lizenz A), Österreichs erfahrensten Streckenvermesser.

Alles neu bei LAG Genböck Haus Ried

Vergangenen Freitag, den 15.11.2019 fand die vorgezogene Jahreshauptversammlung der LAG Genböck Haus Ried statt. Michael Schnallinger wurde zum neuen Obmann gewählt, seine Frau Doris Schnallinger zur Schriftführerin. Michael Schnallinger folgt somit auch Wolfgang Moshammer.

Deutschland führt "Sportlerrente" ein

Der Deutsche Bundestag hat die sogenannte „Sportlerrente“ auf den Weg gebracht. Dagmar Freitag (SPD), Vorsitzende des Sportausschusses wurde in den Medien mit folgender Aussage zitiert: "Die Rente solle das ausgleichen, was die Athleten durch den späteren Berufseinstieg einbüßen würden." In mehreren Online-Medien wurde darüber berichtet, Details sind uns aber noch nicht bekannt.

Start- und Zielareal für Olympia-Marathon in Sapporo festgelegt

Nach der fixen Vergabe der Marathon- und Gehbewerbe von Tokio nach Sapporo steht nun auch der Odori Park als Start- und Zielareal fest. Dieser Park im Zentrum Sapporos ist auch Start und Ziel des jährlich im Sommer durchgeführten Hokkaido-Marathons. Offen sind derzeit noch die Termine und die Startzeiten.

Lavillenie und Adams stimmberechtigt im IAAF-Council

Stabhochsprung-Weltrekordhalter Renaud Lavillenie (FRA) und die vierfache Kugelstoß-Weltmeisterin Valerie Adams (NZL) wurden gestern von den Mitgliedern der World Athletics Athletenkommission als Vorsitzender und gf. Vorsitzende gewählt und haben somit auch Sitz und Stimme im IAAF-Council.

Nordkorea mit Sub 10-Sprinter?

Aus Nordkorea gibt es die Meldung, dass Kum Ryong Jo Mitte Oktober mit einer handgestoppten Zeit von 9,9s die nationalen Meisterschaften über 100 Meter gewonnen hat. Eine Windmessung ist nicht bekannt. Generell sind in dem Land Handstoppungen üblich, Kum Ryong ist 2018 auch international gestartet, seine beste elektronisch gemessene Zeit ist 10,76s von den Asia Games in Jakarta (IDN). 

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 25. November 2019.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

21/11/19 07:45, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking