.

Kurzmeldungen (22.04.2019)

Latest News (C) ÖLV

Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

Wieder schnelle Zeiten in den USA

In Azusa (USA) konnte Ylva Traxler (ULC Riverside Mödling) letzten Donnerstag ihre nächste Bestleistung laufen. Über 5000 Meter erzielte sie starke 16:34,07 Minuten, blieb damit unter dem U23-EM Limit und schob sich auf Platz 9 in der ewigen ÖLV Bestenliste.Das Meeting im Großraum Los Angeles ist eines der größten in USA. Maximilian Trummer (ATSV OMV Auersthal) lief  über 1500 Meter mit 3:51,53 Minuten eine neue Bestzeit und kam damit nur auf Platz 110 (!). Im Zehnkampf der Männer gab es vier Gruppen, am Ende war der erst 18-jährige Ayden Owens aus Puerto Rico mit 8130 Punkten der Beste. Er sprintete die 100 Meter in 10,43s und die 110m Hürden in 13,91s. Vielleicht stellte sich hier schon der Nachfolger von Kevin Mayer vor.  Auch sonst gab es in den USA an diesem "Relay"-Wochenende traditionell sehr starke Leistungen: Michael Norman (USA) sprintete die 400 Meter in 43,45s bei den Mt. Sac Relays. Ryan Crouser (USA) stieß die Kugel in Long Beach auf 22,74 Meter und Devine Oduduru (NGR) setzte sich in Waco (Texas) mit 9,94s über 100 Meter und 19,76s über 200 Meter an die Spitze der NCAA Saisonbestenliste.

Top-Zeit von Nada Ina Pauer beim Paderborner Osterlauf

Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 34:12 Minuten lief Nada Ina auf den hervorragenden 12. Platz. Mit dieser tollen Zeit platzierte sich die Athletin der SVS-Leichtathletik (bei diesem Lauf startete sie für ihren deutschen Verein LG Telis Finanz Regensburg) an achter Stelle der ÖLV-All-Time Bestenliste. Angeführt wird diese Liste weiterhin von Andrea Mayr (ebenfalls SVS-Leichtathletik) mit 33:12 Minuten. Nada Inas deutsche Trainingspartnerin und Freundin Gesa Felicitas Krause lief 33:32 Minuten und wurde starke Zehnte in einem von Läuferinnen aus Äthiopien und Kenia dominierten Lauf.

Ivona Dadic hebt ab

Dass Ivona Dadic hoch und auch weit springen kann ist bekannt. Nun bekam sie im Rahmen ihres Trainingslagers in Atlanta (USA) jedoch die Möglichkeit wirklich abzuheben. Und zwar mit Federico Kucher als Pilot an ihrer Seite. Erst vor wenigen Wochen berichteten wir über die Pilotenausbildung des Weitspringers des LAC Klagenfurt in den USA. Nun ergab sich für Ivona Dadic die Möglichkeit mit einer einmotorigen Maschine die Gegend rund um Atlanta zu erkunden. In Atlanta befindet sich der größte Flughafen der zivilen Luftfahrt weltweit - der Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport. Ob die Starterlaubnis vom Tower dieses Flughafens erteilt wurde, wurde nicht überliefert.

Einzigartige Trophäen

Für die Österreichischen Berglauf Meisterschaften in Graden/Köflach, welche im Rahmen des 3. Internationalen Raiffeisen Lipizzanerheimat Berglaufs ausgetragen werden, wurden wieder einzigartige Pokale angefertigt. Diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten - sieht selbst am Ende des Beitrags.

Zwischenstände in den Cup-Wertungen

Der ÖLV-Cup nimmt langsam aber sicher wieder Fahrt auf. Rund zwei Wochen vor dem Start der Freiluft-Saison steht die TGW Zehnkampf-Union unangefochten mit 1799 Punkten - gefolgt von SVS-Leichtathletik und ULC Riverside Mödling - an der Spitze.

Im Laufcup liegt KUS ÖBV Pro Team (358 Punkte) weiterhin an der Spitze, vor SVS-Leichtathletik (291) und DSG Wien (224). Durch Mario und Jasmin Bauernfeind konnten sie zusammen weitere 48 Punkte auf das Konto buchen und setzte sich damit recht deutlich ab.

IAAF World Ranking der Marathon-Veranstaltungen

Interessant ist ein Blick auf den aktuellen Zwischenstand im Ranking der weltweiten Marathon-Veranstaltungen des heurigen Jahres. Die Reihung erfolgt dabei nach den acht punktebesten Leistungen - egal ob sie von Männer oder Frauen erzielt wurden. Die Marathons in Dubai, Tokio und Boston liegen dabei in Front. Der Vienna City Marathon bestätigt auch mit seinem "Competition Score" seinen "IAAF Gold Label Status" und rangiert derzeit auf Platz 9. Der Linz Marathon hat sich auf dem durchaus beachtlichen 29. Platz eingereiht. Derzeit sind knapp über 50 Marathon-Veranstaltungen gelistet. Am Ende des Vorjahres lagen Wien und Linz übrigens auf den Positionen 20 und 57 unter 171 Läufen in diesem IAAF Ranking.

Volunteers für Freiluft-EM 2020 bitte melden!

Die Veranstalter der Freiluft-EM 2020 in Paris (FRA) haben bereits jetzt mit der Suche nach 1.400 Volunteers begonnen, die bei der Abwicklung dieser Großsportveranstaltung in allen Bereich mithelfen. Bis 31. Juli 2019 kann man sich online bewerben. Die Details sind auf der offiziellen Event-Website nachzulesen. Ausdrücklich werden auch Mitarbeiter/innen aus ganz Europa gesucht. Die EM findet nach den Olympischen Spielen und zwar von 25. bis 30. August 2020 statt.

Ehsan Hadadi (IRI) holt sechsten Asientitel im Diskuswurf

Der 34-jährige Iraner dominierte gestern den Diskuswurf der Männer bei den Asian Athletics Championships. Mit 65,95m (CR) siegte er im Khalifa-Stadion, dem Schauplatz der Freiluft-WM in Doha (QAT), überlegen vor seinem Landsmann Behnam Shrijabilou, der auf 60,89m kam. Das Ergebnis des Diskuswurfs im Detail (PDF). Mit Hadadi wird auch bei den Diamond League Meetings und der WM zu rechnen sein.

VAE boykottieren Asian Athletics Championships

Saudi Arabien, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben im Jahr 2017 die politischen Beziehungen zu Katar abgebrochen. Im Vorfeld der WM in Doha (QAT) ist man gespannt, wie sich diese Spannungen auf die Leichtathletik auswirken werden. An den derzeit laufenden Asian Athletics Championships in Doha nehmen sowohl Saudis als auch Bahrainer teil, nur die Sportler aus den Emiraten fehlen, was auch der an diesem Wochenende wiedergewählte Präsident des Asiatischen Leichtathletik-Verbands, Dahlan Al Hamad (QAT), öffentlich verurteilte (Quelle: EME News).

DL Doha: Das Diskusfeld nimmt konkrete Formen an

Das Teilnehmerfeld im Diskuswurf am 3. Mai 2019 beim IAAF Diamond League Meeting in Doha (QAT) nimmt immer konkretere Formen an. Die Veranstalter veröffentlichten vor wenigen Tagen einige Namen. Somit sind sechs Athleten bereits publik: Welt- und Europameister Andrius Gudzius (LTU), Vize-Welt- und -Europameister Daniel Stahl (SWE), Rio-Olympiasieger Christoph Harting (GER), der WM-Dritte von 2017 Mason Finley (USA), Rio-Silbermedaillengewinner und Peking 2015-Weltmeister Piotr Małachowski (POL) sowie Österreichs Rekordhalter Lukas Weißhaidinger. Noch nicht öffentlich bestätigt ist der Start von Diamond League-Vorjahressieger Fedrick Dacres (JAM), mit ihm ist aber sicherlich zu rechnen, auch wenn er selbst noch mit psychologischen Barrieren nach seiner Knie-OP kämpft, wie ein Online-Journal berichtet.

Anmeldeschluss für ASKÖ-Jugendsportwoche naht!

Die diesjährige ASKÖ-Jugendsportwoche mit einer Leichtathletik-Trainingsgruppe, die sich aus Jugendlichen (Jg. 2004-2006) aus ASKÖ-Vereinen aus ganz Österreich zusammensetzt, findet von 14. bis 20. Juli 2019 im BFSZ Obertraun statt. Aufgrund der ASKÖ-Förderung kostet diese tolle Sportwoche nur 180 EUR pro Person (inkl. Übernachtung, Vollpension, Leichtathletik-Training und Freizeitprogramm). Anmeldungen sind noch bis 1. Mai online möglich. Alle Details sind online nachzulesen.

Update unseres Fortbildungbereichs

In den letzten Tagen haben wir zahlreiche neue Veranstaltungen im In- und Ausland in unserem Aus- und Fortbildungsbereich hinzugefügt. Bereits jetzt stehen auch schon viele Herbsttermine fest. Reinklicken, die interessanten Angebote einsehen und die Teilnahme planen.

Aspacher Gesundheitssymposium mit Lukas Weißhaidinger

Am 26./27. April findet im Revital Aspach (OÖ) das 1. Aspacher Gesundheitssymposium statt. Die Publikumsveranstaltung am Freitag von 16-20 Uhr ist kostenlos zu besuchen und bietet neben Impulsreferaten zum Thema "Power für die Gelenke" auch eine Podiumsdiskussion, wo die Besucher mit namhaften Experten aus Medizin und Therapie sowie dem dreifachen Biathlon-Olympiamedaillengewinner Christoph Sumann und Diskuswurf-Olympiafinalisten Lukas Weißhaidinger über Ernährung und Bewegung diskutieren können. Am Samstag folgen dann von 9-14 Uhr medizinische Fachvorträge. Details (Zeitplan, Referate, Anmeldung, etc.) finden sie auf der offiziellen Website des Revital Aspach.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 25. April 2019.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber & Bernhard Rauch

#roadtogävle #roadtoboras #roadtodoha #roadtotokio

22/04/19 12:57, Text: Bernhard Rauch


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.8.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.689
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 3.508
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 2.942
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 2.812
5. ULC Linz Oberbank 1.864
Gesamt-Ranking