.

Kurzmeldungen (24.2.2020)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

In den ÖLV-Latest News berichten wir zweimal wöchentlich über Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

Führungswechsel im ÖLV-Cup

Die TGW Zehnkampf-Union hat mit einem starken Wochenende, die DSG Wien als Gesamtführender des ÖLV-Cups abgelöst. Die Oberösterreicher liegen nun mit 1.205 Punkten mit 93 Punkten vor den Wienern in Front, die aber bereits beim nächsten Event, den Cross-Meisterschaften in Klosterneuburg (15.3.) wieder ihre  Stärke im Laufbereich ausspielen können. Die weiteren Platzierten sind 3. ULC Riverside Mödling (875 Pkt.), 4. Union St. Pölten (593 Pkt.), 5. SVS-LA (576 Pkt.) und 6. ULC Linz Oberbank (497 Pkt.) - zum aktuellen Zwischenstand.

Sonntags-Trainings im Dusikastadion

Im März wird an drei ausgewählten Sonntagen (8.3., 22.3., 29.3.2020) jeweils von 9:00 bis 13:00 Uhr ein Leichtathletik-Training im Wiener Ferry Dusikastadion möglich sein. Dieser Probebetrieb soll für die Betreiber der Halle Aufschlüsse darüber geben, ob eine generelle Erweiterung des Trainingsbetriebs auf Sonn- und Feiertage in der kommenden Wintersaison auch aus Betreiber-Sicht sinnvoll ist. Trainingskarten-Besitzer können wie gewohnt trainieren, wichtig ist, dass die Karten beim Ein- und Austritt verwendet werden, da so die tatsächlichen Nutzer an diesen Sonntagen gezählt werden. Außerdem besteht für Vereine die Möglichkeit mit weiteren Athleten (auch Kinder- und Nachwuchsgruppen bzw. Masters), die keine Jahreskarte besitzen, diese Sonntags-Trainingszeiten zu nützen. Hier wird es spezielle Chipkarten geben, die vom WLV an die interessierten Vereine ausgegeben werden. Bitte wenden sie sich an office@wlv.or.at.

KSV alutechnik führt im ÖLV-Laufcup

Im ÖLV-Laufcup liegt Seriensieger SVS-LA nach der Hallensaison nur auf Platz 7. In Führung KSV alutechnik (231 Pkt.) vor ULC Riverside Mödling (182 Pkt.), DSG Wien (160 Pkt.), LAC Klagenfurt (157 Pkt.) und Union St. Pölten (136 Pkt.). Insgesamt 37 Vereine konnten in der Hallensaison auf den Strecken 800m, 1500m und 3000m Cuppunkte erlaufen.

ATSV Linz LA führt im ASKÖ-Nachwuchscup

Die Nachwuchs-Serienmeister des Wochenendes, Kevin Kamenschak, Enakhe Edegbe und Sophie Kreiner, haben den ATSV Linz LA im ASKÖ-Leichtathletik-Nachwuchs-Cup mit 286 Punkten in Führung gebracht. Hier werden nur die Ergebnisse der Altersklassen U18, U16 und U14 bewertet und alle über 70 ASKÖ-Vereine aus ganz Österreich untereinander gewertetet. An zweiter Stelle SVS-LA (198 Pkt.) und an dritter Stelle ATSV OMV Auersthal (160 Pkt.), Vierter ATUS Knittelfeld (124 Pkt.) und Fünfter KSV alutechnik (124 Pkt.).

Auflösung der Nationalen Regelkommission

Der ÖLV-Vorstand fasste am Samstag bei seiner Sitzung einstimmig den Beschluss, die letzten Sommer neu gegründete Nationale Regelkommission wieder aufzulösen. Die an dieses Arbeitsgremium delegierten Aufgaben werden ab sofort wieder von der Wettkampfkommission und vom Vorstand selbst bearbeitet.

Zwei neue Weltrekorde an einem Tag

Beim World Athletics-Indoor Tour-Finale in Madrid (ESP) letzten Freitag sprag Yulimar Rojas (VEN) mit 15,43 Meter einen neuen Hallenweltrekord im Dreisprung. Nur 7cm fehlten auf den Freiluft Weltrekord von Inessa Kravets aus dem Jahr 1995. Zu dem Meeting bekam auch Andreas Vojta (team2012.at) kurzfristig eine Einladung. Über 3000 Meter konnte er mit 7:51,17 Minuten eine neue Bestleistung erzielen. 
Beim schnellen und topbesetzten Halbmarathon in in Ras Al Khaimah in den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE) konnte die Äthiopierin Ababel Brihane mit 64:31 Minuten einen neuen Weltrekord erzielen. Die Zweitplatzierte, Marathon-Weltrekordlerin Brigid Kosgei (KEN), blieb mit 64:49 Minuten ebenso unter dem alten Weltrekord.  Bei den Männern waren zwei Österreicher im Elitefeld am Start. Während Lemawork Ketema (SV Schwechat) mit 64:00 Minuten auf Platz 14 finishte, gab Peter Herzog (Union Salzburg) nach flottem Beginn (5km: 14:30 / 10km: 29:25) auf. "Nach zwei Kilometer war ich ganz alleine. Vor mir war das Hauptfeld, das Richtung 58 Minuten losgedonnert ist. Hinter mir waren nur Lema und ein zwei Läufer. Die Form ist gut, ich blicke zuversichtlich in die nächsten Rennen", so Peter Herzog nach dem Rennen, bei dem zwischen 61:10 und 64:00 Minuten kein einziger Läufer das Ziel erreichte.

Sport Austria-Beirat für Leistungs- und Spitzensport

Im neu eingerichteten Beirat für Leistungs- und Spitzensport von "Sport Austria" (vormals: BSO), einem Beratungsgremium des Präsidiums, finden sich durchwegs bekannte Namen: Michael Eschlböck (Vorsitz), Helmar Hasenöhrl, Univ. Prof. Mag. Dr. Harald Tschan, Dr. Roland Werthner, Mag. Matthias Bogner, Christoph Sieber und Dr. Christian Gormasz.

Sasha Zhoya mit U20-Weltrekord

Das Super-Talent Sasha Zhoya hat sich entschieden international für Frankreich zu starten, bei den nationalen U20-Hallenmeisterschaften gewann er das 60 Meter Hürdenfinale in 7,34s - sechs Hunderstel Sekunden schneller wie der bisherige Weltrekord. 

Wayde Van Niekerk ist zurück

Der Olympiasieger und Weltrekordhalter über 400 Meter meldete sich nach einer über 2-jährigen Verletzungspause in seiner Heimat in Südafrika bei einem Wettkampf zurück. Er sprintete die 100 Meter in 10,10s und die 200 Meter in 20,31s. 

Leichtathletik ohne Rassismus

Die Frankfurter Allgemeine verfasste nach den Anschlägen in Hanau bzw. im Zeuge der Deutschen Hallen-Meisterschaften den interessanten Artikel zum Thema "Man sollte froh sein, dass es so schön bunt ist." und lässte dabei Top-Athleten wie Lisa-Marie Kwayie, Malaika Mihambo und Deniz Almas zu Wort kommen. Prädikat: Äußerst lesenswert.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 27. Februar 2020.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

24/02/20 07:46, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 24.02.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 1.205
2. DSG Wien 1.112
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 875
4. UNION St. Pölten 593
5. logo-SVS SVS-Leichtathletik 576
Gesamt-Ranking