.

Kurzmeldungen (27.5.2021)

© ÖLV Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Markus Fuchs wieder fit

Für den Sprinter des ULC Riverside Mödling lief der Saisoneinstieg in Weinheim (GER) mit 10,72 s über 100 m noch nicht ganz nach Wunsch. Nach 7-wöchiger Verletzungspause, wie Fuchs auf Instagram bekannt gab, wird nun aber eifrig an der Form gefeilt. Unterstützt wird er dabei auch von seinem neuen Trainer, Patrick Saile, und dessen Schweizer Sprintgruppe. Am Sonntag startet er beim Chania International Meeting in Griechenland.

46. Hypomeeting Götzis 2021 live in ORF SPORT +

Beim diesjährigen Zusammentreffen der Weltelite beim Mehrkampf-Meeting in Götzis steht für viele Athlet/innen nicht nur der erste Outdoor-Wettkampf seit langer Zeit in einem so hochkarätigen Starterfeld auf dem Programm. Für viele Teilnehmer/innen geht es auch noch um das Erreichen des Qualifikationslimits für die Olympischen Spiele im Sommer. Dieses beträgt bei den Herren im Zehnkampf 8.350 Punkte und bei den Damen im Siebenkampf 6.420 Punkte. ORF Sport plus überträgt an beiden Tagen – Samstag, 29. Mai, und Sonntag, 30. Mai – umfassend live aus Götzis. Die Kommentatoren sind Thomas König und Dietmar Wolff, als Moderator fungiert Andreas Blum.
Die Live-Übertragungszeiten in ORF Sport plus: Samstag, 29. Mai, 10.55-18.30 Uhr | Sonntag, 30. Mai, 10.30-11.50 Uhr und 14.00-18.30 Uhr (von 10.30 bis 18.30 Uhr live in der ORF-TVthek)

Liese-Prokop-Memorial: Noch Startplätze verfügbar

Heute in einer Woche findet das Liese-Prokop-Memorial in St. Pölten statt. Vor allem in den Sprints und den Hürdensprints sind noch Startplätze verfügbar. Die seit Jahren eingesetzte "Rückenwind-Garantie" wird auch heuer wieder für Top-Zeiten in St. Pölten sorgen. Meeting-Direktor Gottfried Lammerhuber würde sich sehr freuen, wenn viele heimische Athletinnen und Athleten das Ambiente eines Großevents für Spitzenleistungen nützen. Anmeldungen sind noch bis 30.5. in der ÖLV-Datenbank ATHMIN möglich.

Wochenende der Landesmeisterschaften

An diesem Wochenende finden in mehreren Bundesländern Landesmeisterschaften statt. Die größte Veranstaltung ist dabei die gemeinsame WLV- und NÖLV-U20-/U16-Landesmeisterschaft in Wien mit über 900 Einzel-Nennungen, über 50 Staffel-Nennungen und 346 angemeldeten Athlet/innen. Nur eine Aufteilung auf drei Tage und fünf getrennte Veranstaltungen macht eine Durchführung unter Einhaltung der COVID-19-Öffnungsverordnung möglich.

ÖM-Vereine: Organisatorische Infos

Heute Abend erscheint ein Artikel mit wichtigen organisatorischen Infos zur österreichischen Meisterschaft der Vereine in Graz, am 6. Juni. Dabei werden auch 40 ÖBB-Gutscheine für die An- und Abreise zur Verfügung gestellt.

Raiffeisen Austrian Open Eisenstadt: Energie Burgeland steigt als Sponsor ein

Durch den Einstieg des Weiterdenkers „Energie Burgenland“ als Premiumsponsor beim Raiffeisen AUSTRIAN OPEN Eisenstadt wird es in acht Disziplinen eine Preisgelderhöhung geben. Zusätzlich werden die zehn besten österreichischen U20-Athlet/innen (laut IAAF-Tabelle), die Nenngeld bezahlen (also keine Elite-Kader-Athlet/innen) mit einem Lunchpaket für die Heimreise (oder Abendessen vor der Heimreise) unmittelbar nach dem letzten Bewerb ausgestattet.

Raiffeisen Austrian Open Eisenstadt: Reststartplätze & Trainer/innen-Registrierung

Bei den Männer sind über 100 m und 200 m und bei den Frauen 100 m und 100 m Hürden noch Reststartplätze vorhanden, die technischen Bewerbe sind nahezu voll. Einzelne Startplätze können aber auch nach Nennungsschluss direkt mit dem Meetingdirektor (0699/11111 014 - Anfrage per SMS) vereinbart werden. Alle Trainer/innen müssen sich persönlich bis 31.Mai unter Angabe von Trainer/innen-Name mit Name des/der zu betreuenden Athlet/innen unter akademie@jedemengesport.com registrieren.

Raiffeisen Austrian Open Eisenstadt: ZUSEHER/INNEN mit ALL INCLUSIVE WILLKOMMEN

Die Leichtathletik Akademie Eisenstadt, in Kooperation mit der Stadtgemeinde Eisenstadt, ermöglicht einen tollen All-inclusive-Zuseher-Bereich. Speisen, Getränke und Service am Tisch sind im Preis inkludiert – ein Leichtathletik-Fest kündigt sich an. Kartenvorverkauf 1. bis 7.Juni unter www.la-akademie.at (geringe Kapazität).

Helmut Ploberger zum zweiten Mal "Sportfotograf des Jahres"

Die Vereinigung Österreichischer Sportjournalisten SPORTS MEDIA AUSTRIA wählt jedes Jahr ihre Spartensieger in den Kategorien Foto, Text, Multimedia und Video. Dieses Jahr gelang es dem St.-Florianer-Sportfotografen Helmut Ploberger mit seinem Corona-aktuellen Bild „Bitte 2m Abstand halten“ den Sieg davon zu tragen. Es ist nach 2007 sein zweiter Sieg in dieser Kategorie. Das Siegerfoto des Jahres 2021 (C) PHOTO PLOHE

Rainer Predl läuft drei Tage durch

Drei Tage lang auf einer 1,9-Kilometer langen Strecke im Kreis laufen ist sogar für Rainer Predl etwas Besonderes. Mit 454,1 Kilometern in 72 Stunden stellte der Ultraläufer nun auf seiner Hausstrecke in Lassee (NÖ) einen neuen Höchstwert auf, wie heldendeslaufsports.at berichtet.

Heldeninterview der Woche

Heldendeslaufsports.at bat die neue Schweizer Rekordhalterin Fabienne Schlumpf zum Interview. Mit 2:26:14 h löste sie das Ticket für Tokio. Im Gespräch mit Mario Friedl gibt sie auch Einblicke, wie alles begann.

Kein Siebenkampf für Annik Kälin (CH)

Seit der Hallensaison plagen die Mehrkämpferin Rückenprobleme, trotzdem gelang ihr in Magglingen (CH) mit 4.507 Punkten ein nationaler Hallenrekord im Fünfkampf. Bei der Hallen-Europameisterschaft musste sie aber nach den Hürden aufgeben, ebenso letztes Wochenende beim Mehrkampfmeeting ihres Vereins AJTV Landquart (sie startete mit guten 13,37 s über 100-m-Hürden). Trotzdem will sie jetzt versuchen, sich über den Weitsprung für Tokyo zu qualifizieren. Ihre Bestleistung liegt bei 6,49 Meter. 

Nafi Thiam stieg in die Freiluftsaison ein

Die belgische Siebenkampf-Olympiasiegerin stieg in Tilburg (NED) mit 6,42 m im Weitsprung und 13,68 s über 100-m-Hürden in die Saison ein.

Weite Sprünge in Griechenland

Beim 11th Kallithéa Jumping Meet in Athen am Mittwoch sprang der Grieche Miltiádis Tentóglou mit 8,60 m (+0.7) eine Jahresweltbestleistung. Die Serbin Ivana Spanović gewann bei den Frauen mit 6,82 m (0.0). 

European Athletics High Performance Week Online

Der Kontinentalverband hält von 6. bis 11. Juni die High Performance Week Online ab. Alle Infos und auch den Registrierungslink findet ihr in der Aus- und Fortbildungsdatenbank.

Was wurde aus Albert Kokaly?

Österreichs 1.500-m-Staatsmeister von 2019 und U20-EM-Finalist verschwand im Vorjahr von der Leichtathletik-Bildfläche und beendete seine Karriere. Er stieg ins Model-Business ein und ist in der aktuellen Möbelix-Werbung zu sehen - sein erster TV-Werbeauftrag.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 31. Mai 2021.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

27/05/21 21:55, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 23.11.2021)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.912
4. DSG Wien 2.921
3. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.909
5. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 2.680
2. UNION St. Pölten UNION St. Pölten 2.368
Gesamt-Ranking