.

Kurzmeldungen (30.1.2020)

Latest News - Kurzmeldungen (C) ÖLV

Wissenswertes und Allerlei aus der Welt der Leichtathletik.

Beate Schrott trifft auf starke Konkurrentinnen in Karlsruhe

Beim World Athletics Indoor Meeting in Karlsruhe trifft Hürdenspazialistin Beate Schrott (PB=ÖR: 7,96s) morgen auf sehr starke Konkurrenz. Neben Cindy Roleder (PB: 7,84sek) wird auch die Weißrussin Alina Talay (PB: 7,85s) am Start stehen. Die komplette Startliste ist bereits online.

Markus Fuchs: ELAN-Meetingsieg als drittbestes Ergebnis

100m-Sprinter Markus Fuchs (ULC Riverside Mödling) möchte sich mit guten Hallen-Ergebnissen über 60m eine realistische Chance auf eine Olympia-Qualifikation erarbeiten. Für die Olympia-Quali über das World Ranking können im 100m-Sprint, wo die besten 5 Ergebnisse der letzten 12 Monate einfließen, nämlich auch zwei 60m-Ergebnisse berücksichtigt werden. Der Sieg mit 6,67s beim ELAN-Meeting am Sonntag in Bratislava (SVK) ist sein bisher drittbestes Ergebnis nach den beiden Staatsmeisterschaften (Halle, Freiluft) 2019. Derzeit rangiert Fuchs mit 1.130 Punkten auf Rang 83 im Olympia-Qualifikationsranking. Hier soll in den nächsten Wochen eine deutlich Verbesserung erfolgen.

Lorena Miklau mit zwei KLV-Rekorden

Letztes Wochenende konnte Lorena Miklau (LAC Klagenfurt), die heuer erst ihre erste Saison als U18-Athletin bestreitet, bei den Kärntner Hallenmeisterschaften in Klagenfurt zwei neue U18-Landesrekorde aufstellen. 50 Meter sprintete sie in 6,77s und die 50 Meter Hürden in 7,65s.

Adam und Ivonne Wiener BLV-Athleten des Jahres 2019

Die Geschwister Wiener vom ATS Pinkafeld sicherten sich zum wiederholten Mal die Titel der Leichtathleten des Jahres im Burgenland. Speerwerfer Adam überzeugte einmal mehr mit einer neuen Bestweite von 69,30 Metern, nahm an der U20-EM in Boras (SWE) teil und war Österreichs Jahresbester. Schwester Ivonne, ebenfalls Speerwerferin, gewann den BLV-Cup. Die Ehrung nach BLV-Präsident Josef Lackinger vor, wie die BVZ berichtet. 

Dominik Distelberger und Philipp Multerer starten in Sollentuna

Dominik Distelberger und Philipp Multerer (beide DSG Wien) reisen mit ihrem Trainer Herwig Grünsteidl nach Schweden, wo am kommenden Wochenende in Sollentuna die nationalen Mehrkampf-Meisterschaften stattfinden. Über eine Anfrage des ÖLV haben beide einen Startplatz a.W. im Siebenkampf bekommen. Sie treffen dabei unter anderem auf Fredrik Samuelsson (SWE), der mit 6125 Punkten bei der Hallen-EM 2019 in Glasgow Platz 4 belegte. Die Meldeliste ist online.

Offizielle Website zur U20-WM ist online

Rund fünf Monate vor den U20-Weltmeisterschaften in Nairobi (KEN) wurde nun die offizielle Website online gestellt. Noch ist diese nur mit rudimentären Daten bespielt. Wir gehen davon aus, dass weitere Informationen in den kommenden Wochen folgen werden.

Neue Laufbahn im Aufwärmstadion der U20-WM

Kenias Sportsekretärin Amina Mohammed zeigt sich mit den Vorbereitungen auf die U20-WM sehr zufrieden. Trotz kleiner Verzögerungen konnte nun auch die neue Laufbahn auf der Aufwärmanlage am Gelände der Kenyatta University verlegt werden. Im Wettkampdstadion läuft ebenfalls alles nach Plan: "The majority of the facility is still in good shape, so it does not require much work. Renovation at Kasarani will take longer but by end of May we should see good progress", gibt Mohammed auf nation.co.ke bekannt.

Treffen der Union Salzburg LA-Legenden

Zum 80. Geburtstag von Waldemar Berger (100m-Österr. Meister 1959, 10,9s) wurde seine Idee zu einem USLA-Legenden-Treffen umgesetzt. Die Einladung durch die USLA-Vereinsführung mit Obmann Ernst Grössinger entpuppte sich vor wenigen Tagen als toller Erfolg. Nicht weniger als 45 "Legenden" - darunter viele österr. Meister/innen, österr. Rekordhalter/innen, Landesrekordler/innen, Namen in der ÖLV-Ewigen-Bestlisten, Vereinsrekordler/innen - kamen zur Friesacher-Einkehr in Anif. In fröhlicher Runde wurden viele Erinnerungen an die "besten Zeiten der USLA" , ausgetauscht. Neben den herausragenden sportlichen Leistungen der vergangenen 7 Jahrzehnte war auch "das Leben in der Familie USLA" ein Thema, das viele als positiv prägend für ihren Lebenslauf bezeichnen. Ein ausführlicher Bericht befindet sich auf der SLV-Website, einige Bilder unten in der Bildergalerie.
Unter den Gästen befanden sich u.a.: Waldemar Berger (Jg. 1939), Baldur Hopfgartner (Jg. 1943), Heimo Viertbauer (Jg. 1943), Herta Viertbauer (Jg. 1945), Johannes Müller (Jg. 1946), Klaus Wetzlinger (Jg. 1946), Alfred Wolf (Jg. 1948), Fritz Müller (Jg. 1948), Wolfgang Spann (Jg. 1948), Eveline Ledl-Kurkowski (Jg. 1948), Peter Bründl (Jg. 1950) , Ernst Grössinger (Jg. 1951), Bernhard Purkrabek (Jg. 1954), Rudi Grössinger (Jg. 1954), Ernst Nöbauer Jg. 1962), Michael Mayrhofer (Jg. 1963), Thomas Wörz (Jg. 1963), Thomas Siller (Jg. 1967), Sophie Bolzano (Jg. 1967), Eva Löberbauer (Jg. 1968), Michael Wildner (Jg. 1970), Johannes Hörl (Jg. 1972), Christian Maislinger (Jg. 1974), Karin Walkner (Jg. 1975), Gudrun Fischbacher-Löberbauer (Jg. 1975), Alexander Leprich (Jg. 1976).

Who is Who - Fortsetzung

Die Online-Serie des Salzburger Leichtathletik-Verbands wurde in den letzten Tagen Porträts von Simon Klebel und Yannick Voithofer (beide Union Salzburg LA) fortgesetzt.

Daniel Ståhl Schwedens Sportler des Jahres

Der Diskusweltmeister von Doha 2019 Daniel Ståhl wurde zum schwedischen Sportler des Jahres gekürt. Nach dem Erfolg Armand Duplantis im vergangenen Jahr war es abermals ein Leichtathlet, welcher sich die Krone aufsetzen konnte.

Athletics Integrity Unit fordert Ausschluß von RusAF

Die AIU von World Athletics (AIU) hat den Ausschluss des derzeit suspendierten russischen Leichtathletikverbandes (RusAF) aus World Athletics gefordert. Sie haben auch empfohlen die Starterlaubnis für russische Athleten als "neutral athetes" weiterhin auszusetzen. Die AIU empfiehlt den Fall an das Schiedsgericht für Sport (CAS) weiterzuleiten um dort eine Entscheidung herbeizuführen.

Leichtathletik-Nachwuchs

Doppel-Weltmeister und Doppel-Olympiasieger Ashton Eaton und sein Frau Brianne Theisen-Eaton gaben bekannt, dass Sohn Ander bereits am 21. Januar gesund zur Welt kam - am selben Tag wie Ashton selbst.

Auch Ramil Guliyev gab bekannt, dass seine Frau, die 800m Silbermedaillen Gewinnerin aus London 2012 Yekaterina Zavyalova, eine Tochter zur Welt brauchte wie EME News ebenfalls berichtete.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 3. Februar 2020.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

30/01/20 13:53, Text: Bernhard Rauch


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 24.02.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 1.205
2. DSG Wien 1.112
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 875
4. UNION St. Pölten 593
5. logo-SVS SVS-Leichtathletik 576
Gesamt-Ranking