.

Lukas Weißhaidinger - 68,56m bei widrigen Bedingungen

Lukas Weißhaidinger in Bestfrom (C) ÖOC

Die Jagd auf die 70 Meter-Marke wurde heute bei widrigen Bedingungen in Schwechat-Rannersdorf fortgesetzt. Österreichs Weltklasse-Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger (ÖTB-LA OÖ) glänzte dabei erneut mit einer Spitzenweite.

Sein weitester Wurf landete heute bei 68,56m und somit reiht sich der heutige nass-kalte Wettkampf bei 9 Grad Celsius als drittbester Wettkampf seiner Karriere in seinem Steckbrief ein.

Trockener Kreis dank Plane

Robert Ruess, vom Heimatverein SVS-Leichtathletik, hatte bereits in der Früh, als es noch nicht regnete, den Kreis mit einer Plane abgedeckt, so fand Weißhaidinger zu Wettkampfbeginn um 13:00 Uhr einen trockenen Wurfkreis vor. Und genau da wurde auch der Regen leichter bzw. stoppte zeitweise für einige Minuten, allerdings flaute auch der Wind ab. Mithilfe der anwesenden ÖLV-Mitarbeiter und lokale Helfer wurde der Kreis nach jedem Wurf wieder mit der Plane abgedeckt und so konnte er lange trocken gehalten werden.

"Bester Wurf von Luki in seiner gesamten Laufbahn"

Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger zeigte sich von alldem unbeeindruckt, zog eine zweite lange Trainingshose über und ging auf Weitenjagd. Lukas Weißhaidinger: "Ich habe mich und den Diskus im Auto zwischen den Würfen aufgewärmt. Es war wirklich schwer zu werfen. Die 68,56 m sind für mich sowas wie ein neuer Kälte-Rekord. Das ist der Beweis, dass ich in Form bin. Wir bleiben dran, werden es bald wieder versuchen!"

ÖLV-Sportdirektor Gregor Högler stellte seinem Schützling ein perfektes Zeugnis aus: "Für mich war das der beste Wurf von Luki in seiner gesamten Laufbahn: 68,56 m ohne Windunterstützung bei neun Grad - das hätte ich unter diesen Bedingungen nicht für möglich gehalten." Nachsatz: "Ein neuer Rekord ist nur mehr eine Frage der Zeit, wird sicher noch heuer passieren."

Ergebnisse

  • Wettkampf 1 (Beginn: 13:00 Uhr):
    1. Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ LA) 68,65m; 2. Bil Marinkovic (SVS-LA) 36,38m; 3. Robert Ruess (SVS-LA) 26,47m
  • Wettkampf 2 (Beginn: 14:30 Uhr):
    1. Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ LA) 65,50m; 2. Bil Marinkovic (SVS-LA) 35,50m; 3. Robert Ruess (SVS-LA) 27,83m

Text: Eichler/Baudis, Fotos: ÖOC (1), ÖLV (2)

31/05/20 18:45, Text: Helmut Baudis


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 24.02.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 1.205
2. DSG Wien 1.112
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 875
4. UNION St. Pölten 593
5. logo-SVS SVS-Leichtathletik 576
Gesamt-Ranking