.

News zum Indoor Track&Field Meeting am 30. Jänner in Wien

(C) ÖLV / A. Nevsimal

Nach der Absage aller anderen internationalen LA-Hallenmeetings in Österreich in der kommenden Indoor-Saison wird aus aktueller Sicht nur mehr das Indoor Track&Field Meeting am 30. Jänner in Wien stattfinden. Erste Gespräche mit den Wiener Gesundheitsbehörden über das Covid-19-Präventionskonzept verliefen sehr erfreulich.  

Nach aktuellem Stand der Verordnungen des Gesundheitsministeriums müssen von den Veranstaltern folgende Maßnahmen getroffen werden:

  • 3 zeitlich getrennte Meetings am 30.1.2021 (um 12, 15 und 18 Uhr) zu je maximal 100 Athleten mit zwischenzeitlicher Räumung des gesamten Dusika-Stadions (siehe Zeitplan als Beilage)
  • Nur "Spitzensportler" sind zu den Wettkämpfen zugelassen (siehe Definition unten)
  • Keine Zuseher sind zugelassen
  • Auch Trainer müssen vorab (im Zuge der Online-Anmeldung des Athleten) angemeldet werden
  • Jeder Athlet/Trainer/Kampfrichter/Organisationsmitarbeiter muss sich beim Eingang ins Dusika-Stadion einem SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest unterziehen. Nur Personen mit negativem Testergebnis dürfen an der Veranstaltung teilnehmen. Die Kosten der Tests (12,- je Test) werden den Vereinen gemeinsam mit den Nenngebühren vorab in Rechnung gestellt
  • Für ALLE Personen besteht während des gesamten Aufenthaltes im Ferry-Dusika Stadion die Pflicht Mund-/Nasenschutz zu tragen und den Mindestabstand von 1 Meter einzuhalten. Ausnahme: Athleten können bei Betreten des unmittelbaren Wettkampfbereiches (=Innenraum) den MNS abnehmen
  • Einbahnsystem im gesamten Dusika-Stadion (siehe Plan als Beilage)
  • Einhalten aller Hygienemaßnahmen (Händedesinfektion,…)
  • Keine Gastronomie im Dusika-Stadion geöffnet
  • Kein Garderoben oder Duschen verfügbar
  • Jeder Veranstaltungsteilnehmer muss eine Covid-19-Einverständniserklärung für die Veranstaltung  unterschreiben (analog dem Trainingsbetrieb im Dusika-Stadion)
  • Ausländische Athleten können nur über ihren nationalen Verband als Sammelmeldung beim Veranstalter gemeldet werden (Details siehe Homepage)

Die Online-Anmeldung wird spätestens Anfang Jänner auf der Veranstaltungs-Homepage freigeschaltet. Meldeschluss ist am Montag, 18.1.2021 um 24:00. Am Folgetag werden die endgültigen Meldelisten unter Berücksichtigung der maximal möglichen Anzahl von Athleten je Bewerb erstellt. Alle heimischen Athleten, die für ein internationales Großereignis 2021 in Frage kommen, werden dabei bevorzugt behandelt.

Alle weiteren Details siehe Veranstaltungs-Homepage

§ 3 Z 6 BSFG 2017 definiert "Spitzensportler" wie folgt:
Leistungssport/Spitzensport: Wettkampforientierter Sport mit dem Ziel, nationale oder internationale Höchstleistungen hervorzubringen. Laut Sport Austria (ehem. BSO) sind das alle Sportler/innen mit einer Verbandslizenz, die am nationalen Meisterschafts- und Wettkampfprogramm teilnehmen.

23/12/20 10:06, Text: Georg Franschitz

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 29.03.2021)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 797
2. UNION St. Pölten 763
3. DSG Wien 422
4. logo-SVS SVS-Leichtathletik 390
5. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 297
Gesamt-Ranking