.

ÖLV-Cup: TGW Zehnkampf-Union siegt zum 6. Mal in Folge

TGW Zehnkampf-Union jubelt über den Sieg (C) GEPA Pictures

Mit den Cross-Europameisterschaften am vergangenen Wochenende wurde traditionell der ÖLV-Cup abgeschlossen. Die TGW Zehnkampf-Union feiert den sechsten Sieg in Serie, Platz 2 geht an SVS-Leichtathletik und Platz 3 an die DSG Wien.

In das Ergebnis des ÖLV-Cups für Vereine, der mit Abwandlungen seit 1925 durchgeführt wird, fließen alle Resultate von ÖLV-Meisterschaften von der U14 bis zur Allgemeinen Klasse ein. Bonuspunkte für Top-Platzierungen und die Qualifikationen für internationale Meisterschaften werden zusätzlich vergeben.

Top-3 seit sieben Jahren unverändert

Blickt man auf die Gesamtwertung des ÖLV-Cups in den letzten sieben Jahren, so finden sich ausschließlich die TGW Zehnkampf-Union, SVS-Leichtathletik und DSG Wien auf den Stockerlplätzen wider. Fünfmal in exakt derselben Reihenfolge wie im heurigen Jahr. Bemerkenswert ist, dass im 2019 ingesamt 221 Vereine aus allen Bundesländern Cuppunkte sammeln konnten und so Aufnahme in die Gesamtwertung fanden. Das ist ein neuer Rekordwert. Das Endergebnis im Detail.

Die Top-5 im Jahr 2019

1. TGW Zehnkampf-Union 5.103 Pkt.
2. SVS-Leichtathletik 4.226 Pkt.
3. DSG Wien W 3.531 Pkt.
4. ULC Riverside Mödling 3.389 Pkt.
5. ULC Linz Oberbank 2.273 Pkt.

ULC Linz bleibt Rekordsieger

Mit 25 Siegen, zuletzt im Jahr 2002, bleibt der ULC Linz Oberbank weiterhin Rekordsieger. Die Sportvereinigung Schwechat (kurz: SVS) liegt mit 19 Siegen auf Platz 2 der Siegerliste gefolgt von der TGW Zehnkampf-Union mit mittlerweile sieben Siegen. Nur neun verschiedene Vereine konnten sich in der fast hundertjährigen Geschichte als Gewinner des ÖLV-Cups feiern lassen.

Detailwertungen der Alterklassen

Besonders interessant ist ein Blick auf die Wertungen in den einzelnen Altersklassen und dort auf den männlichen bzw. weiblichen Bereich. Dabei tauchen nicht nur die Spitzenvereine der Gesamtwertung auf den vordersten Plätzen auf.

m AK
1. SVS-LA 2. TGW Zehnkampf-Union 3. ULC Riverside Mödling
m U23 1. SVS-LA 2. TGW Zehnkampf-Union 3. KSV alutechnik
m U20 1. SG Götzis 2. ULC Linz Oberbank 3. Union Salzburg LA
m U18 1. TGW Zehnkampf-Union 2. LCAV Jodl Packaging 3. ATG
m U16 1. TGW Zehnkampf-Union 2. SVS-LA 3. Union St. Pölten
m U14 1. TGW Zehnkampf-Union 2. USKO Melk 3. LT Salzburg
w AK
1. DSG Wien 2. Union St. Pölten 3. TGW Zehnkampf-Union
w U23 1. TGW Zehnkampf-Union 2. LCAV Jodl Packaging 3. DSG Wien
w U20 1. TS Hörbranz 2. ULC Linz Oberbank 3. SVS-LA
w U18 1. TGW Zehnkampf-Union 2. ULC Riverside Mödling 3. ATSV OMV Auersthal
w U16 1. ULC Riverside Mödling 2. LAC Amateure Steyr 3. ATSV OMV Auersthal
w U14 1. ULC Riverside Mödling 2. LAC Amateure Steyr 3. TS Innsbruck

Niederösterreich vor Oberösterreich

In der Bundesländer-Wertung liegt zum siebenten Mal in Folge Niederösterreich an der Spitze. Der NÖLV setzte sich mit 15.062 Punkten vor dem OÖLV mit 13.756 Punkten und dem STLV mit 6.543 Punkten durch. Der WLV landete erstmals seit 2014 nicht unter den Top-3.

Wer ist der Top-Verein des Bundeslandes?

Interessant ist vielleicht, wer die besten Vereine der neun Bundesländer sind. Dass die TGW Zehnkampf-Union (1.), SVS-LA (2.) und DSG Wien (3.) in Oberösterreich, Niederösterreich und Wien die Nase vor haben, ist offensichtlich. Die steirische Wertung gewann der ATG (7.) knapp vor KSV alutechnik (8.), dahinter folgen gleich die besten Vertreter aus Salzburg (Union Salzburg LA 9.), Kärnten (LAC Klagenfurt 10.) und Vorarlberg (SG Götzis 11.). Als bester Tiroler Verein ist die Turnerschaft Innsbruck auf Rang 26 zu finden und Platz 41 reicht dem LT Bgld Eisenstadt, um Burgenlands bester Verein zu werden.

12/12/19 20:25, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Endstand - Saison 2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking