.

ÖLV Running | Es wird heiß

(C) Pixabay

Der ÖLV Running Summer Cup 7.20 ist voll im Gange, die Bewerbe finden trotz wechselhaften Wetters regen Anklang, die Bestenlisten füllen sich zusehends. Gestern ging die zweite Veranstaltung zu Ende.

Seit Montag ist die Dietmar Millonig-Challenge über 30 sowie 60 Minuten verfügbar. Fühlst du dich stark genug, über den vorgegebenen Zeitraum alles zu geben? Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.

Bereits seit dem 30. März 1991 (La Flèche | FRA) hält der 1-Stunden-Rekord der österreichischen Lauflegende Dietmar Millonig. Mit gelaufenen 20.156m feierte der Athlet des damaligen LC Lusthaus diesen Rekord. Nun seid ihr an der Reihe, diese ungewöhnliche Challenge in Angriff zu nehmen.

Finale des ÖLV Running-Halbmarathons

Der ÖLV Running-Halbmarathon mit zwei zusätzlichen Unterdistanzen über 5km sowie 10km lief gestern ins Finale. Einsam an der Spitze der Damenwertung fand sich Nadin Kazianka (ASKÖ Villach) mit 1:29:17h. Renate Schindler (KUS ÖBV Pro Team) mit 1:41:31h und Barbara Buder mit 2:39:08h ergänzten das Podest. Florian Walter (KLC) lief sehr beachtliche 1:13:47h, Michael Grall (LG-Pletzer Hopfgarten | 1:16:13h) war wie Alexander Reisecker (St. Peter bewegt | 1:19:06h) ebenfalls sehr schnell unterwegs. Auf Platz 4 folgte wieder Florian Walter, welcher innerhalb des vorgegebenen Zeitraums einen zweiten Halbmarathon in 1:27:28h lief.

Viele Teilnehmer über 5km und 10km

Mit den Siegen über 5km und 10km holte sich Nadin Kazianka nach dem Halbmarathon das Triple. 19:36min über 5km waren für die Konkurrentinnen eine Nummer zu schnell. Margit Racz vom ATSV OMV Auersthal landete mit 21:06min auf dem 2. Platz, dicht gefolgt von Maria Reich (La Sportiva Mountain Running Team) in 21:29min. Die 10km lief Kazianka unangefochten in 40:22min. Christine van Linthoudt (ULT Deutsch Wagram) mit 47:08min und Roswitha Lammerhuber (Union St. Pölten LA) mit 54:13min schafften es ebenfalls aufs Podest.

Besonders eng ging das virtuelle Rennen über 5km der Herren aus. Lukas Oberhauser (CLR Sauwald Cofain 699) lag mit 16:14min lediglich 5 Sekunden vor seinem ersten Verfolger, Philipp Karbun. Thomas Jungbauer vom ASKÖ Laufwunder Steyr/Machsport folgte ebenfalls in Schlagdistanz mit 16:35min. Über 10km ging es ein Stück weniger knapp zur Sache. Michael Grall holte sich nach Platz zwei beim Halbmarathon diesmal den Sieg in 34:49min. Ihm folgten Branco Moser (1. Laufclub Parndorf | 36:07min) sowie Jochen Kronsteiner (LAC Amateure Steyr | 37:32min).

Die 3km-Nachwuchswertung wurde abermals ein "internes" Rennen des ATSV OMV Auersthal. Vanessa Zipperl gewann mit 12:34min vor Katharina Wiltzsch, Livia Maderböck sowie Linda Baudis. Über die ein oder andere Lauf-Konkurrentin würde sich das Quartett mit Sicherheit freuen. die 30min-Challenge bietet dazu aktuelle die Gelgenheit.

Cup-Wertung 

Der zweite bzw. bereits der dritte Teil des Summer Cups 7.20 brachte nun auch Bewegung in die Cupwertung.

Bis kommenden Freitag, den 24. Juli 2020, wurde die Möglichkeit zur Cupteilnahme verlängert. Bei Einzahlung von EUR 18,- auf das Konto des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes AT32 2011 1000 0046 3442 bist du dabei. Automatisch ist man dann damit auch berechtigt, an der Verlosung der großartigen Preise des Gewinnspiels teil zu nehmen.

Alle Informationen auf www.oelvrunning.at 

22/07/20 07:47, Text: Bernhard Rauch

zurück

www.oelvrunning.at Summer Cup

Die virtuelle Laufplattform des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes www.oelvrunning.at wurde mit dem Summer Cup im Juli gestartet. Es erwarten dich:

  • die österreichweite Bestenliste für alle Hobby-LäuferInnen,
  • tolle Preise beim Cup
  • und ein großartiges Gewinnspiel.
Virtuelle Veranstaltungen

Datum

1. Intermediate Sprint 6.8.-16.8.2020
2. Time Challenge 30/45 14.8.-24.8.2020
3. Beat Julia 22.8.-1.9.2020
4. Ab in die Schule 30.8.-9.9.2020