.

Österreichische Ultralauf Staats-/Meisterschaften 100km

Karin Freitag Zieleinlauf Tulln (c) Ultralaufteam

Im Rahmen des Ultrarunfestival Tulln 2024 wurden heute die Staats-/Meisterschaften im 100 Kilometer-Lauf ausgetragen. Karin Freitag (LG-Decker Itter) und Mahdi Sareban (ATG) sind die Meisterin und der Staatsmeister 2024. 

Karin Freitag von der LG-Decker Itter gewann souverän in 8:18:57 Stunden den Titel bei den Frauen. Die sechstbeste je von einer Österreicherin gelaufene Zeit über die klassische Ultralaufdistanz. 
Dörte Enzi vom Verein Laufwölfe sicherte sich in ihrem erst vierten Ultralauf mit einem sehr gleichmäßigen Rennen in 10:04:25 Stunden den Vizemeistertitel.
Vorjahresmeisterin Ilse Fritz vom ASKÖ Laufwunder Steyr ließ sich von Magenproblemen ab der Hälfte des Rennens nicht unterkriegen, in 10:35:50 Stunden vervollständigte sie das Podium bei den Frauen.

Mahdi Sareban vom Allgemeiner Turnverein Graz überquerte an der Hand seiner Kinder die Zielline im Tullner Aubad nach 7:10:44 Stunden womit er den Titel bei den Männern holte. Es ist die neuntschnellste je von einem Österreicher gelaufene Zeit.
Vizestaatsmeister wurde Mario Sturmlechner vom LC Mank. Verletzungsbedingt fehlten in der Vorbereitungsphase einige Kilometer, die er mit großem Kämpferherz kompensierte: 8:04:03 Stunden war seine Zeit.
Thomas Wolf vom SV Waha fix&fertig St. Margareten komplettierte das Podium. Mit 8:15:03 Stunden verbessert er seine Bestleistung um über sieben Minuten und erringt seinen bislang größten Ultralauferfolg.

>> Ergebnisse

27/04/24 19:19, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 14.07.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.629
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.080
3. DSG Wien 2.819
4. UNION St. Pölten 2.736
5. SVS-Leichtathletik 1.992
Gesamt-Ranking