.

Philipp Kronsteiner will sich zum Durchbruch schaukeln

(C) GEPA Pictures

2020 soll das Jahr von Philipp Kronsteiner werden. Und geht es nach dem 22-jährigen Dreisprung-Spezialisten, dann sollte schon beim GUGL MEETING Indoor am 8. Februar in der TipsArena der Knoten platzen.

„Meine Bestleistung steht bei 16,41 m. Eine Steigerung ist durchaus realistisch, wenn man meine Trainingsleistungen als Maßstab nimmt. Aber wir müssen mit Prognosen vorsichtig sein, Coach Ralf Jaros hat das Training ganz auf Schnellkraft und Technik ausgelegt. Mit den Vorbereitungen der letzten Jahre lässt sich das nicht mehr vergleichen.“

Neu im (Trainings-) Alltag ist auch die sogenannte Hutt-Schaukel, ein Kraft-Sprunggerät, mit dem die gesamte Dreisprung-Phase kraftspezifisch simuliert werden kann. „Effektiver geht’s nicht“, freut sich der ÖLV-Dreisprung-Staatsmeister. Insgesamt vier Hallen-Starts sind geplant. Als Saisonziel formuliert der TGW-Athlet die Qualifikation für die EM im August in Paris. Dafür ist freilich ein „Meilenstein“ notwendig, die Auslöschung des Uralt-ÖLV-Rekords von Alfred Stummer (16,57 m, aufgestellt 1988). Die EM-Norm liegt bei 16,60 m. „Ralf und ich sind sicher, dass ich das schaffen kann.“

Insgeheim hat der 22-Jährige auch die Hoffnung auf einen Start bei den Olympischen Spielen in Tokio noch nicht aufgegeben. „2014, bei den Olympischen Jugendspielen in Nanjing, habe ich mir geschworen, einmal bei Olympia dabei zu sein. 2020 wird schwierig, aber nicht unmöglich.“ Wer sich am direkten Weg für die Sommerspiele qualifizieren will, der muss die Olympia-Norm von 17,14 m bewältigen. „Aber man kann davon ausgehen, dass diese Marke nicht von 32 Springern überboten wird. Um das Starterfeld aufzufüllen, wird dann die Weltrangliste als Maßstab herangezogen.“

Derzeit rangiert Kronsteiner auf Rang 90. Das Training mit der Hutt-Schaukel, Verbesserungen in der Sprungtechnik und ein neuer ÖLV-Rekord sollen „das Unmögliche möglich machen“.

Text: ÖOC/Wolfgang Eichler

27/01/20 09:29, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 24.02.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 1.205
2. DSG Wien 1.112
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 875
4. UNION St. Pölten 593
5. logo-SVS SVS-Leichtathletik 576
Gesamt-Ranking