.

Sportland Oberösterreich schnürt Zukunftspaket für die Leichtathletik

Zukunftspaket für die Leichtathletik in OÖ (C) Land OÖ

Sport-Landesrat Markus Achleitner (ÖVP) präsentierte heute mit OÖLV-Vizepräsident Stefan Bachl, WM-Medaillengewinnerin Verena Preiner und ÖOC-Athletensprecher Günther Weidlinger ein großartiges Zukunftspaket mit Millionen-Investitionen in der Leichtathletik.

Am 3. Juli 2019 wurde vom LASK, der Stadt Linz und dem Land Oberösterreich ein umfassendes Sport-Infrastrukturpaket präsentiert: Fußballarena für den LASK auf der Gugl, neues Donaupark-Stadion für Blau-Weiß-Linz und Ballsporthalle bei der Sport-NMS Kleinmünchen. "Mit der Entscheidung, dass der LASK in das Linzer Stadion auf der Gugl zurückkehrt und hier ab 2020 eine reine Fußballarena errichtet, war auch klar, dass für die Leichtathletik eine neue Zukunftslösung gefunden werden muss, denn die Linzer Gugl war nicht nur Leichtathletik-Stadion, sondern auch Heimat für mehrere Leichtathletik-Vereine und zudem Trainingsstätte für Institutionen wie das Olympiazentrum, die Bundessportakademie oder die Pädagogische Hochschule", verlautbarte das Land Oberösterreich heute in einer Presseaussendung.

Rund 10 Millionen Euro werden investiert

Im Auftrag von Wirtschafts- und Sportlandesrat Achleitner wurden daher von der Landessportdirektion bereits ab 4. Juli in enger Kooperation mit dem OÖ. Leichtathletikverband zahlreiche Standorte und Projekte geprüft sowie mögliche Lösungen aufbereitet, in vielen Gesprächen diskutiert und deren mögliche Realisierung abgeklärt. „Wir haben bei mehreren Partnern eine hohe Bereitschaft vorgefunden, haben zukunftsweisende Projekte und Kooperationen besprechen und damit ein wirklich starkes OÖ-Zukunftspaket für die Leichtathletik schnüren können“, bekräftigt Landesrat Achleitner, der persönlich mit Bundesminister für Inneres, Dr. Wolfgang Peschorn, mit dem Trauner Bürgermeister Rudolf Scharinger, mit der Diözese Linz, dem Oö. Leichtathletikverband sowie Sportlerinnen und Sportlern Gespräche und Verhandlungen geführt hat.

Das OÖ. Zukunftspaket Leichtathletik

  1. OÖ. Leichtathletik-Zentrum in der Wieningerstraße in Linz (inkl. OÖLV-Büro und LA-Trainingshalle)
  2. Internationales Leichtathletik-Stadion in Traun (IAAF-zertifiziert)
  3. Olympia-Leichtathletik-Stützpunkt bei der Pädagogischen Hochschule der Diözese in Linz
  4. Polizei-Leichtathletik-Stützpunkt in der Derfflingerstraße in Linz
  5. Investitionen in Regionale Leichtathletik-Zentren (ReLaZ):
    • ReLaZ Andorf
    • ReLaZ Neuhofen/Krems
    • ReLaZ Vöcklabruck
    • ReLaZ St. Georgen/Gusen
    • Kooperation Olympiazentrum und neues LASK-Stadion

Alle Details dazu sind der Unterlage zur Pressekonferenz (PDF) zu entnehmen.

Umsetzung soll rasch realisiert werden

Rund 10 Millionen Euro werden insgesamt in das OÖ. Zukunftspaket Leichtathletik investiert – und damit eine internationale und nationale Top-Infrastruktur in Oberösterreich geschaffen. „Die Umsetzung startet morgen“, kündigt Wirtschafts- und Sport-Landesrat Achleitner an. Denn jetzt geht es noch in die Detailplanung, aber auch bereits in die Realisierung der Infrastrukturmaßnahmen. „Bis Sommer 2020 steht das Linzer Stadion noch für die Leichtathletik zur Verfügung. Dann wollen wir auch bereits neue Infrastruktur bieten können“, so LR Achleitner.

„Mit diesem Paket zünden wir einen Turbo für eine professionelle Weiterentwicklung der Leichtathletik-Infrastruktur in Oberösterreich. Wir spezialisieren den Infrastrukturbereich innerhalb der einzelnen Sportarten, indem wir einerseits eine Fußballarena im Zentralraum mit dem LASK-Stadion auf der Gugl schaffen und andererseits als Zukunftslösung nicht nur einen Standort, sondern ein Gesamt-Infrastrukturpaket für die Leichtathletik in Oberösterreich geschnürt haben. Damit kommt es zu einer deutlichen Erweiterung der Leichtathletik-Infrastruktur in unserem Bundesland. Das soll die Basis für weitere künftige Weltbestleistungen unserer Athletinnen und Athleten sein“, freut sich Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner über die große Zustimmung und Kooperationsbereitschaft aller Beteiligten, die dieses starke OÖ. Zukunftspaket Leichtathletik ermöglicht haben.

Statements

Sonja Spendelhofer, ÖLV-Präsidentin:

"Ich bedanke mich im Namen der gesamten österreichische Leichtathletik. Es ist ein Meilenstein, wenn ein Bundesland so eine großartige Infrastruktur zur Verfügung stellt. Wir werden durch unseren Einsatz zeigen, dass sich dieses Investment lohnt. Mit unseren beiden WM-Medaillengewinnern Verena Preiner und Lukas Weißhaidinger, die beide aus Oberösterreich stammen, haben wir auch echte Vorbilder für die Jugend, die an deren Erfolge anschließen werden will. “

Gregor Högler, ÖLV-Sportdirektor:

"Ich bin von der Schnelligkeit und Schlagkraft der Maßnahmen beeindruckt und gratuliere der oberösterreichischen Sportpolitik. Die Leichtathletik ist nun der Gewinner."

Lukas Weißhaidinger (ÖTB-LA OÖ), WM- und EM-Medaillengewinner:

„Für mich ist das eine Riesensache, dass ein solches Paket für die Leichtathletik in meiner Heimat umgesetzt wird. Weltklasse-Athleten entstehen, wenn Weltklasse-Infrastruktur gegeben ist. Wir bringen uns gerne auch mit der einen oder anderen Idee dazu noch weiter ein. Ein Danke an die Sportpolitik in Oberösterreich, das hier in die Trainings- und Wettkampfbedingungen so viel investiert wird. Natürlich waren wir enttäuscht, dass das Stadion auf der Gugl verloren geht. Aber mit dieser Investition hat die Leichtathletik starke neue Voraussetzungen. Und ich kann mir gut vorstellen, auch einmal als Trainer auf diesen Anlagen meine Erfahrung, mein Können und Wissen an andere Athleten weiterzugeben.“

Verena Preiner (Union Ebensee), WM-Medaillengewinnerin:

„Ich habe mich eigentlich von Beginn an darauf verlassen, dass es eine qualitativ hochwertige Lösung geben wird. Schön, dass das jetzt so schnell fixiert werden konnte.“

Fotos (C) Land OÖ, Stinglmayr

10/10/19 15:56, Text: Helmut Baudis


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking