.

Virtuelle Läufe: Ergebnisse, Startschuss und Vorschau

Archivbild von Natalia Steiger-Rauth (C) GEPA-pictures

Die dritte Station des Weinviertler Raiffeisen Laufcups, der virtuelle 28. Matzner Straßenlauf über 7,5km, wurde gestern abgeschlossen. Natalia Steiger-Rauth (LMB, siehe Archivbild von GEPA-pictures) konnte in 30:19min dabei ihren dritten Sieg in den letzten Wochen feiern. Nach dem Erfolg beim Weinviertler Laufcup-Auftakt mit dem virtuellen Rennen in Spannberg und dem Sieg vor einer Woche beim Fahnenschwingerlauf ihres burgenländischen Heimatvereins.

Platz 2 und 3 gingen bei den Frauen an Kathrin Polke (LAC Harlekin, 34:56min) und Katharina Schneider (LC Café Haferl, 35:32min). Bei den Männern waren Tom Bauer (LC Erdpress, 26:22min), Alexander Gube (LAC Harlekin, 26:34min) und Johann Hauer (LAC Harlekin, 28:04min) am Schnellsten. Insgesamt 125 Läuferinnen und Läufer waren dieses Mal beim "Matzner Straßenlauf" mit dabei. Einige waren sogar auf der Originalstrecke unterwegs.

Die Organisatoren aus Matzen feierten auch einige Jubilare, die heuer das 20. Mal bei diesem Lauf - erstmals in virtueller Form - am Start standen: Alfred Lukas (LC Strasshof), Gerhard Pauser (ULT Deutsch-Wagram) sowie Dieter Koch (LAC Harlekin). Das Endergebnis ist hier online.

10km-Bewerb startet heute

Bereits heute startet der 4. Wettbewerb des Weinviertler Raiffeisen Laufcups und dieser ist dem Neudorfer Pfingstlauf gewidmet, der heuer COVID-19-bedingt nur in virtueller Form abgehalten werden kann. Die GPX-Daten von Läufen an selbst gewählten Orten weltweit können von 26.5. bis 1.6.2020 in gewohnter Form auf die STRAVA-Seite des Cups hochgeladen werden. Alle Infos dazu auf der Cup-Website.

Zusätzlich zur normalen Wertung gibt es als besonderes „Zuckerl“ 10 Sachpreise für die 10 Teilnehmer/innen, die den geringsten Abstand zur Durchschnittszeit (berechnet aus Gesamtzeit von allen Läufern durch Anzahl der Teilnehmer), haben. Der erste Preis ist eine Winzertour für 2 Personen von der Fa. RadWerk.

Weitere Events in den Folgewochen

Von 2.6. bis 11.6. wartet dann eine 5km-Challenge in Form des virtuellen Deutsch Wagramer-Lauftags, der eigentlich am 6.6. stattgefunden hätte. Weitere virtuelle Events sind von 12.-21.6. (3. Rabensburger Schlosslauf) und 22.6.-5.7. (24. Hohenauer Sommerlauf) geplant.

Holzinger und Schrempf bei Trail voran

Der ÖLV-Mitgliedsverein Athletik-Klub Vasold Liezen bietet ebenfalls eine virtuelle Lauf-Herausforderung an. Beim Sport-Vasold-Segment-Run ist zwischen 1. und 31. Mai eine vorgegebene 8,7km lange Trail-Strecke mit Startpunkt in Liezen zu absolvieren. Wenige Tage vor dem Ende dieses Wettbewerbs liegen zwei bekannte ÖLV-Athleten voran. EYOF-2019-Teilnehmer Lennart Paul Holzinger (SC Liezen) hat mit 29:41 Minuten derzeit die Bestzeit inne. Team-EM-Teilnehmerin 2019 Carina Schrempf (Union St. Pölten) führt das Damenfeld mit 32:35 Minuten an und liegt auch in der Gesamtwertung im Spitzenfeld.

Virtueller Seenlauf startet am 29. Mai

Der bekannte Seenlauf (5,3km, 10,6km) im Mühlviertel, organisiert von der Sportunion Klaffer und Teil des ÖLV-Laufkalenders, wird heuer auch in virtueller Form unter dem Motto #irgendwosgehtowei ausgetragen. Läuferinnen und Läufer aus ganz Österreich sind eingeladen von 29. Mai bis 14. Juni 2020 teilzunehmen. Details sind auf der offiziellen Website der Veranstaltung nachzulesen. Unter allen Teilnehmer/innen verlosen die Veranstalter drei 50 Euro-Gutscheine von Böhmerwaldsports.

25/05/20 21:37, Text: Helmut Baudis


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 24.02.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 1.205
2. DSG Wien 1.112
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 875
4. UNION St. Pölten 593
5. logo-SVS SVS-Leichtathletik 576
Gesamt-Ranking