.

Vorschau: Berglauf WM in Canillo/AND

(C) Gisela Daller

Am Sonntag den 16.9. findet die 34. WMRA Berglauf Weltmeisterschaft in Canillo/AND statt. Österreich ist mit 8 Athleten am Start, insgesamt sind über 300 Teilnehmer aus 39 Nationen gemeldet. Auch Rekordweltmeisterin Andrea Mayr ist erneut mit Titelambitionen am Start.

Die Strecke für Frauen und Männer ist 11,93 Kilometer lang und +1.028 Höhenmeter sind zu überwinden. Die Strecke für die U20 Klassen männlich und weiblich beträgt 7,35 Kilometer und umfasst +576 Höhenmeter. Eine besondere Anforderung dürfte laut Teamleiter Helmut Schmuck die Höhenlage der WM-Strecken sein, da sich der Start bereits auf 1.515m (AK) bzw. auf 1.941m Seehöhe (U20) befindet. Das Ziel ist für alle auf 2.430m über Meeresniveau.

Das ÖLV Team in Andorra

Die mehrfache Welt- und Europameisterin Andrea Mayr (SVS-Leichtathletik) zählt zu den Titelanwärterinnen bei den Damen und hat sich in einem kurzen Höhentrainingslager am Alpinzentrum Rudolfshütte auf die WM vorbereitet. Im Vorfeld konnte die 38-Jährige die beiden ersten WMRA-Weltcuprennen am Großglockner und in Malonno/ITA klar für sich entscheiden und strebt somit ihren siebenten uphill-Titel in Folge an. Das Damenteam, verstärkt durch Karin Freitag und Julia Praxmarer (beide LG-Decker Itter), möchte eine Platzierung in den Top 10 erreichen.

Bei den Männern ist für Manuel Innerhofer (LC Oberpinzgau) eine Platzierung in den Top 15 möglich, in der Teamwertung mit Alexander Brandner (Kolland Topsport Gaal) und Simon Lechleitner (LLZ Tirol) wird ebenso eine Top-10 Platzierung angestrebt.

Die österreichischen Nachwuchsmeister Katharina Götschl (USKO Melk) und Christoph Pölzgutter (ASKÖ Waidhofen/Ybbs) sind in den U20-Bewerben am Start um internationale Erfahrung zu sammeln.

Teilnehmer/-innen:

Frauen:
Andrea MAYR (SVS-Leichtathletik)
Karin FREITAG (LG-Decker Itter)
Julia PRAXMARER (LG-Decker Itter)

Männer:
Alexander BRANDNER (Kolland Topsport Gaal)
Manuel INNERHOFER (LC Oberpinzgau)
Simon LECHLEITNER (LLZ Tirol)

WU20:
Katharina GÖTSCHL (USKO Melk)

MU20:
Christoph PÖLZGUTTER (ASKÖ Waidhofen/Ybbs)

Details zur Berglauf-WM im Internet:

Foto: (c) Gisela Daller

14/09/18 07:39, Text: Hannes Riedenbauer

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Stand 23.10.2018)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.744
2. DSG Wien Logo DSG Wien 4.131
3. SVS-Leichtathletik Logo SVS-Leichtathletik 3.406
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.081
5. Union St. Pölten Union St. Pölten 2.168
Gesamt Ranking