.

Vorschau: Österreichische Meisterschaften im Mehrkampf

(C) ÖLV

Dieses Wochenende finden zum dritten Mal innerhalb der letzten vier Jahre im Leichtathletikzentrum Wien die österreichischen Meisterschaften im Mehrkampf statt.

Beginnzeiten:
Samstag, 31.8.2019 12:00 Uhr
Sonntag, 1.9.2019 10:00 Uhr

Frauen – Siebenkampf

Im Siebenkampf der der Frauen sind die drei Jahresbesten österreichischen Mehrkämpferinnen nicht am Start. Verena Preiner bereitet sich derzeit mit ihrem Trainer Wolfgang Adler in Belek/TUR auf die WM vor, Ivona Dadic nutzt die Anwesenheit ihres Weitsprungtrainers Dwight Phillips in Europa und absolvierte in den letzten Tagen einige Weitsprungeinheiten mit ihm in Madrid/ESP, um in Doha in Top-Form zu sein. Titelverteidigerin Sarah Lagger hat ihre Saison bereits beendet und beginnt diese Woche ein 4-wöchiges Höhentrainingscamp in Cochabamba/BOL als Vorbereitung auf die Hallensaison.

So ist U20-EM-Teilnehmerin Chiara-Belinda Schuler (TS Hörbranz) als Beste der Meldeliste (PB 5.343 P.) zu favorisieren. Sie startet zwar noch in der U20-Klasse, da aber alle U23- und U20-Athletinnen auch automatisch in der Allgemeinen Klasse gewertet werden, könnte sie sich auch den Staatsmeistertitel sichern. Härteste Konkurrentinnen dürften die beiden DGS Wien Siebenkämpferinnen Sigrid Portenschlager und U23-Meisterin Sarah Zimmer sein, denen ebenfalls Leistungen über 5.000 Punkten zuzutrauen sind.

Männer - Zehnkampf

Auch im Zehnkampf der Männer fehlen Österreichs beste Mehrkämpfer der letzten Jahre. Dominik Distelberger wollte in Wien an den Start gehen, um sich mit einer guten Punkteleistung und den Bonus-Punkten für den Staatsmeistertitel im IAAF-Ranking in eine gute Ausgangsposition für die Olympia-Qualifikation zu bringen, anhaltenden Achillessehnenprobleme verhinderten aber eine gezielte Vorbereitung und so beendete der Niederösterreicher vor wenigen Wochen seine Freiluftsaison vorzeitig. Leon Okafor musste diese Saison wegen zwei Kahnbeinoperationen auslassen und Titelverteidiger Dominik Siedlaczek hat seine Karriere nach seinem Sieg 2018 beendet.

Bei den Männern werden nur die U23-Athleten auch in der Allgemeinen Klasse gewertet, die U20-Zehnkämpfer sind wegen der leichteren Wurfgewichte und der niedrigeren Hürden nicht direkt vergleichbar.

So zeichnet sich ein spannender Wettkampf ab, in dem der letztjährige U23-Meister Lukas Reiter (LAG Genböck Ried) auf eine starke Vorarlberger Fraktion, angeführt von Maximilian und Konstantin Beiser (Sparkasse SG Götzis), trifft. Gespannt darf man auf das Debüt von Niklas Werthner (TGW Zehnkampf Union) sein, der seinen ersten Zehnkampf mit den Männergeräten bestreitet.

Aus der U23-Klasse haben eventuell Lorenz Ursprunger (LCA Umdasch Amstetten) und Peter Kobinger (ATG) auch ein Wort im Kampf um die Medaillen in der AK mitzureden. Die U20-Klasse wird von der Sparkasse SG Götzis dominiert, die gleich 4 von 6 Startern stellt.

Starke internationale Gäste

Da der Zeitraum für die Limiterbringung für die WM in Doha noch bis zum 6.9. läuft, nützen einige starke ausländische Athleten die letzte Chance auf eine WM-Norm. So sind u.a. Hallen-EM-Bronzemedaillengewinner Adam Helcelet (CZE, PB 8.335 p.) und 6.000-Punkte-Siebenkämpferin Lucia Vadlejch (SVK) am Start.

Die Liste der Titelverteidiger

Frauen
Allgemeine Klasse: Sarah Lagger (TGW Zehnkampf Union) 5.691 P.
U23: Sarah Zimmer (DSG Wien) 4.551 P.
U20: Viola Simmer (LCA Umdasch Amstetten) 4.492 P.

Männer
Allgemeine Klasse: Dominik Siedlaczek (DSG Wien) 6.742 P.
U23: Lukas Reiter (LAG Genböck Ried) 6.438 P.
U20: Fran Bonifacic (TGW Zehnkampf Union) 7.164 P.

Ebenfalls zur Austragung kommen im Rahmen der Mehrkmapfmeisterschaften die ÖMS U20 in den Bewerben 3x800m der Mädchen und 3x1000m der Burschen. Erfreulicherweise haben hier gleich 10 männliche Staffeln genannt, der Favoritenkreis ist entsprechend groß.


Startlisten und Ergebnisse

Fotos honorarfrei bei Nennung (C) ÖLV

29/08/19 11:06, Text: Georg Franschitz

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.9.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.061
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 3.964
3. logo_DSG-Wien DSG Wien 3.418
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.341
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking