.

Weiss und Kazianka siegen im oelvrunning.at Summer Cup 7.20

(C) Privat

Vergangenes Wochenende bog der oelvrunning.at Summer Cup 7.20 in die Zielgerade ein. Noch einmal gaben zahlreiche LäuferInnen aus ganz Österreich, trotz der hohen Temperaturen, bei den Hundstageläufen, alles. 

Bei den Herren entwickelte sich in der Cup-Gesamtwertung von Beginn an ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Alexander Weiss (LG Kirchdorf) und Michael Grall (LG-Pletzer Hopfgarten). Schlussendlich behielt Weiss die Oberhand und steht mit 328,15 Punkten als Gewinner des ersten oelvrunnig.at Cups 7.20 fest. Grall folgt mit 301,28 hauchdünn vor Philipp Karbun mit 299,18 Punkten.

Nicht nur VereinsläuferInnen standen am Start der virtuellen Laufveranstaltungen wie das Endergebnis zeigt. Genau das macht die Plattform für virtuelle Laufveranstaltungen www.oelvrunning.at so spannend. Es ist keine Vereinszugehörigkeit notwendig, um daran teilnehmen zu können. Einzig eine GPS-fähige Laufuhr und eine Portion Motivation sind mitzubringen.

Kazianka-Festspiele

In der Frauenwertung führte an Nadin Kazianka (ASKÖ Villach | 260,43 Punkte) kein Weg vorbei. Bis auf die 3km-Distanz, dominierte die Kärntnerin alle Strecken und bewies damit ihre Vielseitigkeit auf Strecken zwischen 1,5km und dem Halbmarathon. Nur die Zweite der Cup-Wertung (241,63 Punkte), Natalia Steiger-Rauth (LMB) konnte Kazianka beim Kick Off-Run um drei Sekunden schlagen. Das Podest komplettiert Margit Racz vom ATSV OMV Auersthal mit 234,90 Punkten.

Bei Nadin Kazianka kamen die beiden 10km-Läufe vom 13. Juli und 1. August (86,7217 Pkt., 86,5589 Pkt.) und der 60-Minuten-Lauf der "Dietmar Millonig-Challenge" mit 87,1501 Punkten in die Wertung. Beim Männersieger Alexander Weiss waren es der 1500m-Lauf (119,1225 Pkt.), der 30-Minuten-Lauf (106,2751 Pkt.) und der 5km-Lauf (102,7493 Pkt.) beim Kick Off-Run am 3. Juli.

Das U18-Endergebnis spiegelt einen internen Vereinswettkampf des ATSV OMV Auersthal wider, hier hoffen wir auf eine breitere Beteiligung im August. Katharina Wiltzsch gewann mit 223,39 Punkten vor Linda Baudis (188,80), Livia Maderböck (137,87) und Vanessa Zipperl.

LIVE-Verlosung der Preise

Die Preise werden am Samstag im Rahmen des Livestreams von den Österreichischen Staatsmeisterschaften öffentlich verlost. Nach der Verlosung werden die Preise an die GewinnerInnen sowie die individuell angefertigten Holzplaketten an die jeweils drei Besten jeder Altersklasse direkt per Post geschickt.

Startschuss für die nächste Runde

Das Finale des Summer Cups 7.20 bedeutete gleichzeitig den Startschuss in die nächste Runde - den oelvrunning.at Summer Cup 8.20. Auch bei der zweiten Ausgabe der virtuellen Cup-Veranstaltung gibt es wieder ausgezeichnete Preise für jede/n Cup-TeilnehmerIn zu gewinnen. Der Hauptpreis ist diesmal eine individuelle Laufanalyse inklusive persönlicher Beratung durch Sandrina Illes.

11/08/20 09:58, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 24.09.2020)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.737
2. DSG Wien 3.408
3. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 2.809
4. logo-SVS SVS-Leichtathletik 1.908
5. UNION St. Pölten 1.833
Gesamt-Ranking