.

WM Doha - Tag 2: Lukas Weißhaidinger zittert sich ins Diskusfinale

(C) GEPA Pictures

Am zweiten Tag bei den 17. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften war heute der erste ÖLV-Vertreter im Einsatz. Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger hatte in der Qualifikation schwer zu kämpfen, schaffte es als 12. aber hauchdünn ins Finale, das am Montagabend stattfinden wird.

Zitterpartie mit Happy-End

Wie schon bei der EM in Berlin vor gut einem Jahr wurde auch die heutige Qualifikation im Diskuswurf der Männer zur Zitterpartie für Lukas Weißhaidinger (ÖTB OÖ LA). Der als Dritter der Jahres-Weltbestenliste angereiste Oberösterreicher musste noch vor dem Wettkampf einen Rückschlag verdauen, als sein Standard-Diskus vom Kampfgericht nicht zugelassen wurde und er auf sein Ersatzgerät zurückgreifen musste. Trotz dieser alles andere als optimalen Umstände gelangen dem 27-Jährigen zwei sehr gute Probeversuche auf knapp 65m. Als er bei seinem ersten Wettkampf-Versuch bereits im Wurfkreis stand und werfen wollte, wurde es aber noch einmal gestoppt, da der Athlet vor ihm seinen Wurf noch einmal nachmessen lassen wollte. Die Konzentration war weg, der Wurf ging nur auf 59,94m. Versuch zwei war dann besser, es gelang eine Steigerung auf 63,31m und der Vorstoß auf Position 6. Dabei blieb es aber auch, denn mit 60,77m gelang mit Versuch 3 keine weitere Verbesserung mehr.

Die direkte Qualifikation (65,50m) schaffte in Gruppe 1 keiner der Werfer, bester war Fedrick Dacres (JAM) mit 65,44m. Warten auf Gruppe 2 war also angesagt. Dort warfen zwar sechs Athleten weiter als Lukas Weißhaidinger, aber erst als Olympiasieger Christoph Harting (GER) mit seinem letzten Versuch um 23cm hinter ihm blieb, stand der Finaleinzug mit Rang 12 in der Qualifikation fest. Am Montagabend geht es ab 20:15 Uhr (MESZ) im Finale um die Medaillen. Favorit ist sicher Daniel Stahl (SWE), der mit 67,88m als einziger die Qualifikationsweite übertraf.

„Da hatte ich echt Glück im Unglück, dass ich jetzt im Finale dabei bin. Jeder hat natürlich seinen Lieblingsdiskus, angeblich hat dieser eine Delle, der mir einen Vorteil bringen würde. Das ist ein benützter Diskus, den ich auch bei der Diamond League verwendet habe, ich finde das sehr kleinlich und irrsinnig. Mit dem anderen Diskus war dann das Feeling nicht so gut. Ich habe ganz ok eingeworfen, aber vor meinen ersten Versuch wurde ich noch einmal aus dem Ring geholt, das hat mich dann aus der Konzentration gebracht. Der Zweite war dann besser und im dritten Versuch ist mir der Diskus dann etwas weggerutscht.

Ich bin jetzt generell nicht der größte Freund von einer Quali, aber das Gefühl hat heute eigentlich gepasst. Die Quali hat immer eigene Gesetzte, die habe ich heute am eigenen Leib gespürt. Ich werde mich jetzt aufs Finale vorbereiten, und dort werden die Karten eh neu gemischt.“

Coach Gregor Högler: „Technisch hat leider kein einziger Wurf richtig gepasst, es war von Beginn kein richtiger Fluss da, das hat schon mit der gestörten Konzentration beim ersten Versuch angefangen. Der zweite Wurf war dann verhalten, den hat er nicht ganz getroffen. Im Dritten musste er etwas mehr andrücken, der ist ihm aber vom Finger gerutscht. Wenn´s nicht läuft kommt Pech auch noch dazu. Man sieht wieder einmal, dass man vor der Qualifikation nie vom Finale reden darf.“

Vorschau

Am Montag, dem 4. Wettkampftag, ist dann neben Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger (Finale) auch Speerwerferin Victoria Hudson in der Qualifikation (Aufstiegsmodus: 63,50m oder Top-12) am Start.

Zeitplan der ÖLV Athleten

Datum

Ortszeit

MESZ

Bewerb

Athlet/in

30.09. (MO)

16:30

18:00

21:15

15:30

17:00

20:15

Speer Q (Gruppe A)

Speer Q (Gruppe B)

Diskus Finale

Hudson (?)

Hudson (?)

Weißhaidinger

Links

Startlisten & Live-Ergebnisse
Gratis-Foto-Download

Die WM im Internet

Doha 2019
IAAF
ÖLV

Die WM im TV

ORF SPORT + überträgt die WM täglich live. Kommentatoren: Dietmar Wolff / Thomas König.

• Sonntag, 29. September, 19.30-20.15 Uhr und 22.00-22.30 Uhr: Tag 3
(ORF-TVthek von 19.00-22.30 Uhr)
• Montag, 30. September, 15.30-22.00 Uhr: Tag 4
• Dienstag, 1. Oktober, 15.30-22.00 Uhr: Tag 5
• Mittwoch, 2. Oktober, 15.30-23.00 Uhr: Tag 6
• Donnerstag, 3. Oktober, 15.30-23.45 Uhr: Tag 7
• Freitag, 4. Oktober, 19.00-21.45 Uhr: Tag 8
• Samstag, 5. Oktober, 15.30-21.45 Uhr und 22.45-2.00 Uhr: Tag 9
• Sonntag, 6. Oktober, 18.00-21.00 Uhr: Tag 10

Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via TVthek als Live-Stream zu sehen.

Foto: (C) GEPA Pictures

Das ÖLV-Team wird unterstützt von

Logo Helvetia

28/09/19 18:18, Text: Georg Franschitz

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 07.10.2019)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.103
2. logo-SVS SVS-Leichtathletik 4.226
3. DSG Wien 3.531
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.385
5. ULC Linz Oberbank 2.273
Gesamt-Ranking