.

ÖLV News

Aktuell
© ÖLV / Alfred Nevsimal

Staatsmeisterschaften als wichtiger Schritt Richtung Crosslauf-EM

Am Sonntag geht es in Lorüns im Montafon um die Staatsmeistertitel im Crosslauf. Gleichzeitig unterziehen sich Österreichs Beste in dieser Disziplin in unterschiedlichen Altersklassen einem wichtigen Formtest. Denn in drei Wochen findet mit den Europameisterschaften in Turin der Höhepunkt der Crosslauf-Saison statt. In den beiden Staatsmeisterschaftsentscheidungen sind Julia Mayer und Sebastian Frey (beide DSG Wien) die klaren Favoriten. Spannung verspricht die Entscheidung im Kampf um den Österreichischen Meistertitel im Kurzstreckenrennen der Männer, in das das stark besetzte Juniorenrennen (U20) integriert ist.

mehr

(C) GEPA_pictures

Bilanz zum Linz Marathon 2022 - Interview mit Günther Weidlinger

Der Linz Marathon 2022 war ein Lauf der Rekorde. Gleich sechs Athleten blieben unter dem bisherigen Rekord. Alexander Kuzin aus der Ukraine, heute 48, lief im Jahr 2007 2:07:33 Stunden. Der Sieger 2022, Bekele Fikre, benötigte 2:06:13 Stunden. Organisationschef Günther Weidlinger zieht im Interview Bilanz, spricht über die Zukunft des Linz Marathons, aber auch darüber, wie es Alexander Kuzin aktuell geht.

mehr

(C) GEPA Pictures

Andreas Vojta im Interview

Am Sonntag sicherte sich Andreas Vojta (team2012.at) in Linz seinen 47. Staatsmeistertitel. Auf den letzten 500 Metern überholte der 33-Jährige seinen Konkurrenten Dominik Stadlmann (KUS ÖBV Pro Team) und wurde mit Meisterschaftsrekord (63:23 Minuten) bester Österreicher über die Halbmarathon-Distanz. Was dieser Titel den Olympiateilnehmer von 2012 bedeutet, und was er 2023 vorhat, darüber spricht der Niederösterreicher im Interview mit Mario Friedl von heldendeslaufsports.at.

mehr

Balkan-Meisterschaftskalender 2023 fixiert

Balkan-Meisterschaftskalender 2023 fixiert

Die „Association of Balkan Athletic Federations“ (ABAF) hat im Rahmen der European Athletics Convention am Wochenende in Tallinn (EST) zu einer Tagung eingeladen, um den Terminkalender der Balkan-Meisterschaften 2023 festzulegen. Kein leichtes Unterfangen, sind die Terminplanungen und Wünsche der 22 Mitgliedsländer doch sehr unterschiedlich. Vor allem der Termin der Freiluft-Meisterschaften der Allgemeinen Klasse wurde heftig diskutiert.

mehr

WACT-Logo (C) World Athletics

Im Jahr 2023 erstmals vier Continental-Tour-Meetings in Österreich

Dem Österreichischen Leichtathletik-Verband gelang gemeinsam mit den Meetingveranstaltern in Eisenstadt, St. Pölten, Graz und Innsbruck eine weitere Aufwertung der heimischen Stadion-Leichtathletik-Wettkampfszene. Neben dem Hypomeeting Götzis (Word Athletics Combined Events Tour) gibt es im nächsten Jahr erstmals vier Wettkämpfe im Rahmen der World Athletics Continental Tour in Österreich.

mehr

ÖLV-Kaderlisten 2023

ÖLV-Kaderlisten 2023

ÖLV-Sportdirektor Gregor Högler begrüßte die beiden Athletenvertreter Andreas Vojta und Victoria Hudson in der ÖLV-Sportkommission, die heute im Bundessport- und Freizeitzentrum Südstadt tagte. Dabei wurde die Zusammensetzung der ÖLV-Kader 2023 beschlossen.

mehr

Start Hauptallee (c) ÖLV

Österreichische Meisterschaft Straßengehen 35km

Am Samstag, den 15. Oktober wurden die Langstreckenmeisterschaften der Geher auf der Traditionsstrecke auf der Praterhauptallee in Wien ausgetragen. Das Team des WLV um Franz Schestak ist es trotz schwieriger Wetterbedingungen gelungen, eine gute Meisterschaft auf die Beine zu stellen.

Nachdem die 50 Kilometer international aus dem Meisterschaftsprogramm gestrichen wurden hatten die Frauen und Männer jetzt 35 Kilometer zurück zu legen.

mehr

(C) Menno Binsma

Mario Bauernfeind im Interview nach Marathon-Gold bei Polizei-EM

Mario Bauernfeind gelang bei der Polizei-EM, die am Sonntag im Rahmen des Eindhoven Marathons stattgefunden hat, eine Überraschung und holte sich die Goldmedaille. Der Wiener und seine Kollegen jubelten auch in der Teamwertung, dort sicherte sich Österreich die Silbermedaille. Im Interview mit heldendeslaufsports.at spricht der 31-Jährige über seine neue Bestzeit, die jetzt bei 2:15:34 Stunden liegt, den Trainingsaufwand und auch darüber, was er sich jetzt wünscht.

mehr

Andreas Bauernfeind, Bruno Schumi Mathias Aumayr

IAU 50 km-EM Sotillo de la Adrada - Aller guten Dinge sind drei

Hinterher lässt es sich ja schreiben: ein Mann hatte noch eine Rechnung offen: Bruno Schumi vom Verein Kelag Energy erlebte nämlich bei der 50 km-WM in Brasov 2019 eine Art Heldenmoment seiner Karriere, einen, auf den Sportlerinnen und Sportler gerne verzichten würden: Auf dem Weg zum dritten Rang in der österreichischen 50 km-Bestenliste traf ihn zehn Kilometer vor Schluss der Mann mit dem Hammer. Und er traf ihn voll. Aber. Und. Bruno Schumi quälte sich damals diese zehn Kilometer weiter, dass es eine Qual, dass es aber auch eine Freude war zuzusehen. Ganz großer Sportsgeist, der es überhaupt erst möglich machte, dass Österreich in der Teamwertung der Männer damals aufschien. Als er nach dem Rennen wieder stehen konnte, versprach er, das nochmals ordentlich zu versuchen.

mehr

(C) Athletics 4 Health

Athletics 4 Health - Trainer/innen- und Elternbefragung

Der ÖLV ist seit Anfang 2021 Teil des EU-Projekts "Athletics 4 Health". In Zusammenarbeit mit den Nationalen Leichtathletik-Verbänden aus Polen, Bulgarien, Finnland und der Slowakei soll dabei dem allgemeinen Rückgang der körperlichen Aktivität bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 bis 14 Jahren durch gezielte Aktionen in der Leichtathletik entgegengewirkt werden.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |