.

Kurzmeldungen (14.6.2021)

Latest News (C) ÖLV

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Beate Schrott Fünfte beim AtletiCA Geneve Memorial Georges Caillat

Beim Meeting in Genf (SUI) schaffte Beate Schrott (Union St. Pölten) den Sprung ins Finale und wurde dort mit 13,19 s Fünfte. Beim Meeting der Kategorie C konnte die St. Pöltnerin zwar Bonuspunkt sammeln, im World Ranking wird es aber zu einer Verbesserung vermutlich leider nicht reichen. Die nächsten wichtigen Chancen auf satte Bonuspunkte ergeben sich gleich kommenden Donnerstag bei den Staatsmeisterschaften in Graz und am Wochenende darauf bei den Balkan-Meisterschaften in Belgrad (SRB). Die Schweizer 4x100-Meter-Frauenstaffel mit R.Dietsche, A. Del Ponte, M.Kambundji, S.Kora konnte in Genf mit 42,42 s eine Jahresweltbestleistung aufstellen. 

Andreas Vojta in Nizza am Start

Beim Meeting Internacional de Nice startete Andreas Vojta über 5.000 m und wurde dort in 13:28,52 min Zehnter. Der Sieg ging an Morgan McDonald (AUS) in 13:13,67 min. Mit dieser großartigen Zeit könnte sich Vojta auch im World Ranking ein wenig nach vorne schieben. Dieses wird kommenden Mittwoch aktualisiert. Auf heldendeslaufsport.at gab er dazu noch ein Statement ab. 
Der erst 20-jährige Brite Oliver Dustin lief bei diesem Meeting über 800 Meter in 1:43,82 Minuten eine Jahresweltbestleistung.

Gold und Bronze bei den Balkan-U20-Meisterschaften

Sebastian Frey (DSG Wien) konnte sich in Istanbul über 3000 m zum U20-Balkan-Meister küren. Lionel-Afan Strasser (ATSV OMV Auersthal) holte im Hochsprung mit 2,10 m die Bronzemedaille und somit das zweite Edelmetall für die rot-weiß-rote Auswahl. Ein ausführlicher Bericht erfolgt in Kürze in einem separaten Beitrag.

Philipp Kronsteiner gewinnt in Deutschland

Beim Tag-der-Überflieger-Meeting in Essen-Überruhr (GER) gewann Philipp Kronsteiner (TGW Zehnkampf-Union) den Dreisprung der Männer mit einer Freiluft-Saisonbestleistung von 15,66 m vor den beiden Deutschen Gabriel Wiertz mit 14,92 m und Benedikt von Hardenberg mit 14,78 m.

U23-EM Limit für Jan Mitsche

Der für DSG Wien startende Mehrkämpfer Jan Mitsche, der in der Schweiz lebt, startete dieses Wochenende in Frauenfeld. Über 110-Meter-Hürden blieb er am Sonntag mit 14,48 s zwei Hunderstel Sekunden unter dem Limit für die U23-EM und übernahm mit der Zeit die Führung in der Saisonbestenliste. Auch über 200 Meter konnte er in 21,84 s bereits am Samstag eine neue persönliche Bestleistung erzielen.

Julia Mayer läuft 33:58 Minuten in Karlovac

Julia Mayer (DSG Wien) startete am Freitag, 11. Juni, beim World Athletics Bronze Label Race „Heineken 0.0 10K“ in Karlovac (Kroatien). Bis zur Kilometer-Marke 6 konnte sie sich in der Spitzengruppe halten, musste dann aber das Tempo etwas reduzieren. Mit 33:58 min belegte sie in einem Elitefeld Rang 4. Der Sieg ging an Likina Amebaw (ETH) in 33:07 min.

Verena Mayr heiratete vergangenes Wochenende ihren Thomas

In Ebensee am Traunsee, der Heimat Verena Mayrs (vormals Preiner) gab die Mehrkämpferin ihrem langjährigen Lebensgefährten das JA-Wort: „Der 12. Juni ist für uns ein ganz besonderer Tag, weil wir uns am 12. Juni 2015 das erste Mal gesehen haben. Geplant war ein Fest im größeren Kreis, das ist jetzt aufgrund Corona leider nicht möglich. Das holen wir im Herbst nach. Positiv daran: Jetzt können wir die Hochzeit gleich zwei Mal genießen. Die standesamtliche Hochzeit in Ebensee, direkt am Ufer des Traunsees, im Kreis der engsten Familie, ist der perfekte Rahmen für das schönste Wochenende unseres Lebens!“ Am 9. Oktober wird kirchlich geheiratet.

Weltweites Meetingranking von World Athletics

Das Raiffeisen AUSTRIAN OPEN Eisenstadt liegt derzeit mit 75.130 Punkten als bestes österreichisches Meeting an 33. Stelle europaweit und an 129. Stelle weltweit im "Competition Performance Ranking". In der Halle ist nach wie vor das Indoor Track & Field Vienna auf Platz 39 weltweit und 23 europaweit super klassiert.

Hotel-Angebot im Rahmen der ÖSTM in Graz

Mit dem Intercity Hotel direkt am Grazer Haupfbahnhof wurde eine tolle Kooperation vereinbart. Mit dem Buchungscode "Staatsmeisterschaft" erhalten alle Vereine bzw. Teilnehmer/innen das Einzelzimmer zum Preis von EUR 75,- sowie das Doppelzimmer zum Preis von EUR 90.-.

Zeitplan-Änderung bei den Staatsmeisterschaften

Der Zeitplan für die Staatsmeisterschaften wurde in den technischen Disziplinen am Sonntag nochmals adaptiert. Wir ersuchen, die neue Fassung in der ÖLV-Datenbank ATHMIN zu beachten. Zuschauer/innen werden bei den Staatsmeisterschaften zugelassen. Detaillierte Informationen dazu folgen im Laufe der Woche.

Manuelle Ergebnis-Nacherfassung

In den nächsten Tagen müssen nun alle Ergebnisse der österreichischen U23- und U18-Meisterschaften in Rif manuell in der ÖLV-Datenbank ATHMIN nacherfasst werden, da der SLV die Veranstaltung mit einer anderen Wettkampfsoftware abwickelte. Die Bestenlisten und ÖLV-Cupwertungen werden daher erst im Laufe der Woche wieder aktuell sein.

Heldeninterview der Woche

heldendeslaufsports.at führte diesmal ein großartiges Interview mit Fritz Ruegsegger, einem ehemaligen Schweizer Spitzenläufer und Olympiateilnehmer 1972 in München.

ÖSTM-Bergmarathon 2022 an Kainach vergeben

Die ÖLV-Kommission für Non-Stadia- und Masters-Athletik hat die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Bergmarathon an den TUS Kainach vergeben. Als Termin wurde 31. Juli 2022 fixiert. Beim traditionellen Kainacher Bergmarathon wurden bereits mehrmals die Staatsmeistertitel im Bergmarathon vergeben, zuletzt 2019. Die diesjährigen Staatsmeisterschaften finden am 27. Juni in Köflach statt, nachdem Veitsch die Austragung kurzfristig zurückgelegt hat. Nennschluss ist Montag, 21. Juni.

Europarekord bei Wanda Diamond League in Florenz

Der erst 20-jährige Norweger Jakob Ingebrigtsen verbesserte bei seinen Sieg über 5.000 Meter vergangenen Donnerstag die Jahresweltbestleistung und den Europarekord auf 12:48,45 Minuten. Weitere Jahresweltbestleistungen gab es bei dem Diamond League Meeting, welches heuer von Rom nach Florenz ausweichen musste, durch Sifan Hassan (NED) über 1.500 Meter in 3:53,63 Minuten, Soufiane El Bakkali (MAR) über 3.000-Meter-Hindernis in 8:08,54 min und Omar McLeod (JAM) über 110-Meter-Hürden in 13,01 s. 

Gute Weiten im Diskuswurf

Der Australier Matt Denny konnte sich beim Oceania Invitational 2 Meeting in Gold Coast mit 66,15 m für die Olympischen Spiele qualifizieren. Der Brite Lawrence Okoye steigerte sich bei seinem Comeback auf 67,13 m in Sodertalje (SWE), zuletzt hatte er 2012 weiter geworfen.

Jahresweltbestleistung in China

Bei den chinesischen Meisterschaften in Shaoxing erzielte die Kugelstoß-Weltmeisterin Gong Lijiao mit 20,31 m eine Jahresweltbestleistung.

NCAA-Meisterschaften

In Eugene (USA) wurden die NCAA-Meisterschaften über mehere Tage ausgetragen. In einigen Bewerben gab es wieder Weltklasseleistungen und Jahresweltbestleistungen. Über 400-Meter-Hürden der Männer verbesserte Sean Burrell (USA) mit 47,85 s den U20-Weltrekord von Danny Harris aus dem Jahr 1984.

Männer: 100 m (+0.4) Terrance Laird (USA) 10,05 s; 200 m (-0.4) Joseph Fahnbulleh (USA) 19,91 s 2. Terrance Laird 19,94 s; 400 m Randolph Ross (USA) 43,85 s (JWBL); 5.000 m Cooper Teare (USA) 13:12,27 min; 10.000 m Patrick Dever (GBR) 27:41,87 min; 110 HÜ (-0.6) Robert Dunning (USA) 13,25 s; 400 HÜ Sean Burrell (USA) 47,85 s; Hochsprung JuVaughn Harrison (USA) 2,33 m; Weitsprung  JuVaughn Harrison 8,27 m (+1.9);
Zehnkampf: Karel Tilga (EST) 8.261 p 
Frauen: 100 m (+2.2) Cambrea Sturgis (USA) 10,74 s 2. Twanisha Terry (USA) 10,79 s; 200 m (+0.2) Twanisha Terry 22,12 s 2. Tamara Clark (JAM) 22,17 s; 400 m Athing Mu (USA) 49,57 s; 800 m Michaela Meyer (USA) 2:00,28 min; 100 HÜ Anna Cockrell (USA) 12,58 s (+0.4); 400 HÜ Anna Cockrell (USA) 54,68 s; Weitsprung Tara Davis (USA) 6,70 m (+1.0); Kugelstoß Adelaide Aquilla (USA) 18,98 m; Diskuswurf Jorinde van Klinken (NED) 65,01 m; Hammerwurf Camrin Rogers (CAN) 75,52 m; Siebenkampf: Tyra Gittens (T&T) 6.285 p

Großbritannien sagt Teilnahme an U20-WM ab

Aufgrund der Quarantäne und Reisebestimmungen wird Großbritannien kein Team zur U20-Weltmeisterschaft nach Nairobi (Kenia) schicken. An der U20-Europameisterschaft in Tallinn werden sie teilnehmen. EME News

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 17. Juni 2021.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

14/06/21 08:55, Text: Robert Katzenbeisser

zurück