.

Kurzmeldungen (4.12.2023)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Ultralauf-Weltmeisterschaften über 24 Stunden

Von Freitag auf Samstag fanden in Taipei die IAU-Weltmeisterschaften im 24 Stundenlauf statt. Mit dabei war auch ein Team aus Österreich. Die beste Platzierung schaffte Karin Freitag (LG-Decker Itter) mit 221,2 Kilometer und Platz 25, nur 8 Kilometer unter ihrem eigenen österreichischen Rekord. Glück im Unglück hatte Ilse Fritz vom ASKÖ Laufwunder Steyr, die mit einer Bestleistung von 158,150 km angereist, nach etwa 15 Stunden im Rennen auf dem Weg in Richtung 200 km schwer stürzte, ein blaues Auge davontrug und sich den kleinen Finger der linken Hand so ausrenkte, dass er im 90-Gradwinkel abstand. Nach einem Kurzaufenthalt im Spital kehrte sie auf die Strecke zurück und überbot mit 178,520 km ihre bisherige Bestleistung um 20 km, wie Delegationsleiter Georg Mayer berichtete.

Bei den Männern war Klemens Huemer (Team RuN Sport) mit 206,8 Kilometer und Platz 73 am besten platziert. Wolfgang Michl vom Verein im Wald läuft’s, Inhaber der österreichischen Bestleistung über 100 km, begann solide, kämpfte ab dem zweiten Renndrittel mit Knieproblemen und stellte sich noch bis Kilometer 200 in die Sache des Teams und belegte Rang 85. In der Teamwertung kamen die Frauen auf Platz 11 (von 19 Teams), jenes der Männer auf Platz 22 (von 26 Teams).

Verena Mayr startete in dreiwöchiges Trainingslager

Siebenkämpferin Verena Mayr (Union Ebensee) startete am Samstag ins Trainingslager in Potchefstroom (RSA), wo sie mit ihrem neuen Trainer und der Trainingsgruppe am Aufbau für die Saison 2024 arbeiten wird. Erst am 20. Dezember kehrt die Oberösterreicherin nach Österreich zurück.

Rick Rabiser beim Amazing Thailand Bangkok Halbmarathon

Rick Rabiser (TRIRUN Linz) gewann im Rahmen der Verlosung beim Kilometerfresser-Cup 2022 den Hauptpreis - ein Flugticket von ÖLV-Partner EVA AIR. Nicht nach Taipeh sollte es gehen, sondern nach Bangkok. Nun, fast ein Jahr später, war es soweit und der Linzer bestieg die EVA-AIR-Maschine Richtung Süd-Ost-Asien, um beim Amazing Thailand Halbmarathon an den Start zu gehen. Rabiser lief das härteste Rennen seiner bisherigen Läuferkarriere. Der Startschuss fiel um 2:30 Uhr morgens bei satten 80% Luftfeuchtigkeit und 30° Grad. "Typisch", wie Rabiser berichtete, startete der Linzer mit 17:32 min auf die ersten 5 Kilometer zu schnell für seine Verhältnisse und musste ab Kilometer 10 ordentlich Tribut zollen. Das Streckenprofil verlangte dem TriRun-Linz-Athleten alles ab - ging es unterwarteterweise immer wieder rauf und runter. Satte 75 Höhenmeter mussten bewältigt werden. Aufgeben kam ihm jedoch nie in den Sinn und so kämpfte er sich mit 1:28:33 h als 73. des  9.280 Läufer:innen-Feldes ins Ziel. Zwei Europäer sowie 22 nicht thailändische Läufer:innen standen am Start. Cooles Detail am Rande: Sogar den Rekord-Lauf von Julia Mayer ließ sich Rabiser via Livestream nicht entgehen.

US-Österreicher:innen im Wettkampf-Einsatz

Cornelia Wohlfahrt (North Dakota / LAC Klagenfurt) gewann den fünften Lauf über 3000 m beim Sharon Colyear-Danville Season Opener in Boston (USA) in 9:43,53 min und verbesserte damit auch ihre Freiluftbestzeit um knapp 2 Sekunden. Ergebnis

Will Dibo (SKV Feuerwehr) gewann in Birmingham (USA) den Weight Throw mit neuer Bestleistung von 19,79 Meter. Dominique Hall (DSG Wien) stieg in Cincinatti (USA) gleich mit drei Bestleistungen in die Hallensaison ein: Stabhoch 4,75 m, Weitsprung 7,26 m, 60 m Hürden 8,1 s. Sein neuer Teamkollege Oluwatosin Ayodeji (Technoplast TS Höchst) kam im Weitsprung auf 7,08 m.

Ella Hagen (LAC Salzburg) qualifizierte sich bereits vor zwei Wochen bei den Southwest Regionals als Fünfte über 5 km in 17:16,02 für die Nike Cross Nationals (NXN), die am Samstag am Gleendover Golfplatz in Portland (USA) ausgetragen wurden. Bei den NXN hielt sich die U20-Elitekaderathletin immer in den Top-15 und belegte schlussendlich Platz 10 in 17:47,6 min bei sehr tiefen Verhältnissen inklusive Durchquerung einer über 10 Meter langen Wasserlacke. Ergebnis

Sportpass-Austria-Interview mit Enzo Diessl

Fritz Hutter interviewte den U20-Europameister über die 110 Meter Hürden zu seinem Erfolg in Jerusalem und einen Ausblick auf die kommende Saison für Sportpass Austria

U20-WM-Qualifikation: ÖLV-Sportkommission tagt morgen

Die ÖLV-Sportkommission wird sich in ihrer morgigen Sitzung mit den Qualifikationskriterien für die nächstjährige U20-WM in Lima, Peru, befassen. Die Beschlüsse dazu werden im Anschluss daran veröffentlicht.

Neues Gesetz soll Spendenabsetzbarkeit und Freiwilligenpauschale bringen

Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (Sport Austria) informierte am Freitag in einer Aussendung über die ersten Details aus dem neuen Gemeinnützigkeitsreformgesetz, welches gerade von der Regierung ausgearbeitet wird, und bereits ab 1.1.2024 in Kraft treten soll. Darin vorgesehen ist eine Absetzungsmöglichkeit von Spenden an Sportvereine ab dem 1.4.2024. Außerdem soll eine einkommenssteuerbefreite Pauschale für ehrenamtlich Tätige eingeführt werden. Eine kleine Pauschale (max. 30 EUR/Tag, 1.000 EUR/Jahr) und eine große Pauschale (max. 50 EUR/Tag, 3.000 EUR/Jahr) sollen eingeführt werden. Bei Inanspruchennahme der Pauschale entfällt logischerweise die Anwendbarkeit der Pauschalen Reiseaufwandsentschädigung (PRAE). Alle Details dazu sind auf der Sport-Austria-Website nachzulesen.

Stefan Genser feierte seinen 80. Geburtstag

Am Freitag feierte Kärntens wohl bester Lauftrainer, Stefan Genser, seinen 80. Geburtstag. Seit seiner Jugend war der ehemalige Landessportsekretär Kärntens mit der Leichtathletik verbunden. Seit den 1970er-Jahren ist er beim KLC, ab 2012 dann beim LAC-Klagenfurt, als Trainer tätig. Seine erfolgreichsten Läufer:innen der letzten Jahre sind Cornelia Wohlfahrt und Morgan Schusser, die beide bei Nachwuchs-Europameisterschaften am Start standen. Marathon-WM-Teilnehmer Edwin Kemboi (2015 in Peking auf Platz 32) betreute er ebenso wie Ulrike Striednig und Bruno Schumi (Infos von Günther Gasper).

Die letzten Landesmeisterschaften des Jahres wurden abgehalten

Gestern wurden in Klagenfurt bei tiefwinterlichen Bedingungen mit den KLV-Straßenlauf-Meisterschaften über 10 km und 5 km sowie in Wien mit den WLV-Hallenmeisterschaften der U14- und U16-Klasse die letzten Landesmeisterschaften des Jahres 2023 abgehalten. SKV-Feuerwehr-Athletin Nzube Ikebue sorgte dabei in Wien mit 3,10 m für einen neuen WLV-U18-Hallenrekord im Stabhochsprung.

Die ersten Landesmeisterschaften des Jahres 2024 werden - soweit bekannt - die TLV-Hallenmeisterschaften im Stabhochsprung am 13. Jänner 2024 sein.

Saisonabschlussfeier der SU IGLA long life

Der Andorfer Verein veranstaltete letzte Woche seine Saisonabschlussfeier. MeinBezirk berichtete online darüber. Die Saison verlief für den oberösterreichischen Verein sehr erfolgreich. Insgesamt 22 Medaillen bei österreichischen Meisterschaften (4 x Gold, 9 x Silber, 9 x Bronze) konnten errungen werden. Bei OÖLV-Landesmeisterschaften konnten man sich im Jahr 2023 über 29 Titeln und 81 Medaillen freuen.

Valencia Marathon

Der Valencia Marathon am Sonntag brachte neben den österreichischen Rekord und dem Olympialimit für Julia Mayer (DSG Wien) auch viele weitere Spitzenleistungen. 
Bei den Männern lief der Äthiopier Sisay Lemma mit 2:01:48 Stunden einen neuen Streckenrekord und wurde damit der viertschnellste Marathonläufer aller Zeiten. Sein Landsmann, die Lauflegende Kenenisa Bekele, kam als Vierter mit einem neuen M40-Weltrekord von 2:04:19 ins Ziel. Insgesamt 28 Läufer blieben unter dem Olympialimit von 2:08:10 Std.
Der Sieg bei den Frauen ging durch Worknesh Degefa ebenfalls an Äthiopien. Sie gewann in 2:15:51 Stunden. Im starken Feld gab es 12 nationale Rekorde und 37 Läuferinnen blieben unter dem Olympialimit von 2:26:50 Std. Unter ihnen auch die 39-jährige Irin Fionnuala McCormack, die sich für ihre fünften Olympischen Spiele qualifizierte. Nächstes Wochenende startet sie zum 18. Mal bei den Crosslauf-Europameisterschaften. Bemerkenswert auch die Schweizerin Fabienne Schlumpf, die zehn Wochen nach ihren SLV-Rekord in Berlin, ihre Bestmarke mit 2:24:30 Std. neuerlich um 57 Sekunden nach unten schraubte.

World Athletics Council am 7./8. Dezember

Ende dieser Woche tagt das World Athletics Council unter der Leitung von Präsident Sebastian Coe (GBR) in Monaco zum 233. Mal in seiner Geschichte. Wir werden über die interessantesten Beschlüsse berichten.

Ehemalige U20-Weltmeister 11 Jahre nach seinem Vergehen gesperrt

Die Athletics Integrity Unit (AIU) gab am Freitag bekannt, dass Luguelin Santos (DOM), 400-m-U20-Weltmeister von 2012, aufgrund einer Manipulation seines Geburtsjahrgangs seine damalige Goldmedaille verliert und von 11. März 2023 bis 10. März 2026 gesperrt wurde. Santos gab an, dass er im Jahr 1993 geboren sei und erschlich sich so den U20-Weltmeistertitel vor elf Jahren, tatsächlich geboren ist er im Jahr 1992. Die gesamte Presseaussendung der AIU ist hier nachzulesen. Interessant ist, dass er im selben Jahr, also 2012, auch Olympia-Zweiter über 400 m in London wurde. Diese Medaille durfte er behalten, da es für Olympische Spiele keine Altersbegrenzung gibt.

Pole Vault Convention in Padua - ÖLV-Rabatt

Von 5.-7.1.2024 findet in Padua die Pole Vault Convention statt. Mit dem Code OELV10 erhalten alle Teilnehmer:innen aus Österreich einen Rabatt. Vor Ort werden wieder namhafte Trainer:innen und Vortragende sein - u.a. Greg und Helena Duplantis sowie Herbert Czingon. Zu den Tickets geht's hier.

ÖLV-Laufkalender: Termine der nächsten Tage

Mit dem ÖLV-Laufkalender haben sie den besten Überblick über die Lauftermine der nächsten Tage in ganz Österreich:

09.12. 25.W.E.B. - Waldviertler Crosslaufserie 2023/24 - 3. Lauf Zwettl, Zwettltalstadion 14.00 Uhr https://lcwaldviertel.com/?page_id=75
09.12. 54. INT. LUSTENAUER CROSSLAUF-SERIE - 1. Lauf  Lustenau, Spielplatz Wiesenrain 14.30 Uhr www.tslustenau.at
10.12. 6. Adventlauf Neusiedl am See Neusiedl am See 13.00 Uhr www.adventlauf-neusiedl.at
16.12. 25.W.E.B. - Waldviertler Crosslaufserie 2023/24 - 4. Lauf Echsenbach 14.00 Uhr https://lcwaldviertel.com/?page_id=75
17.12. 25.Klosterneuburger Adventlauf Klosterneuburg 09.30 Uhr www.ulc-klosterneuburg.at
17.12. 13.Adventlauf Grafenegg Schloss Grafenegg 12.10 Uhr www.adventlauf-grafenegg.at
17.12. VCM Winterlauf -1.Lauf Wien-Prater-Höhe Stadion 10.00 Uhr www.vienna-marathon.com

Österreichische Sportjahrbücher kostenlos abzugeben

Der ÖLV hat folgende Sportjahrbücher der Österreichischen Bundes-Sportorganisation (jetzt: Sport Austria, früher: BSO) kostenlos abzugeben, da diese mehrfach in der ÖLV-Geschäftsstelle aufliegen. Sie beinhalten Berichte über das jeweilige Sportjahr, über Aktivitäten der Dach- und Fachverbände sowie Auflistungen aller österreichischen Meister:innen und aller internationalen Top-Platzierungen. Die Sportjahrbücher können gegen Voranmeldung abgeholt werden. Falls ein Versand im Inland notwendig ist, stellen wir nur die Portogebühren in Rechnung. Anfragen sind bitte an linda.baudis@oelv.at zu richten. Die Bücher folgender Jahre sind verfügbar:

Österreichisches Sportjahrbuch:

1960 – 1963 – 1965 - 1979/80 - 1990/91 (2x) - 1991/92 (2x) – 1992/93 (2x) – 1993/94 (2x) – 1994/95 (2x) – 1995/96 (2x) – 1996/97 (2x) – 1997/98 (2x) – 1998/ 99 (2x) – 1999/00 – 2000/01 – 2001/02 (2x) – 2002/03 – 2004/05 (2x) – 2005/06 (2x) – 2006/07 – 2007/08 – 2009/10 – 2010/11 – 2011/12 – 2012/13 – 2013/14 (2x) – 2015/16 – 2016/17

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 7. Dezember 2023.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch und Robert Katzenbeißer

04/12/23 16:26, Text: Helmut Baudis


zurück