.

Damian Warner mit famosem ersten Zehnkampf-Tag in Götzis

Xenia Krizsan und Damian Warner (C) GEPA-pictures

Das kanadische Zehnkampf-Ass Damian Warner sorgte am ersten Wettkampftag des Hypomeetings in Götzis für mehrere Ausrufezeichen und das beste Zwischenergebnis aller Zeiten nach Tag 1 in einem Zehnkampf. Bei den Damen im Siebenkampf liegt Annie Kunz (USA) in Front.

Der 31-jährige Kanadier startete mit 10,14 s (+0,7) im 100-m-Lauf fulminant in den Zehnkampf und ließ im ersten Weitsprung-Versuch dann mit 8,28 m (+1,2) eine Sensationsweite folgen. Diese hätte oftmals für olympische Medaillen im Einzelbewerb gereicht und bedeutete nicht nur neuen kanadischen Rekord, sondern auch Weltbestleistung in einem Zehnkampf.

Im Kugelstoß folgten dann 14,31 m, im Hochsprung 2,09 m und im 400-m-Lauf 47,90 s. "Das war mein bester erster Tag jemals, ich kann mich nicht beschweren. Alles hat gut geklappt", sagte Damian Warner im Interview. Mit 4.743 Punkten ist er auf Kurs 9.000 Punkte, eine Marke, die erst drei Zehnkämpfer der Geschichte (Roman Sebrle, Asthon Eaton, Kevin Mayer) durchbrochen haben. Auf Platz 2 in der Zehnkampf-Zwischenwertung liegt Pierce Lepage (CAN) mit 4.421 Punkten und Dritter ist Vitaly Zhuk (BLR) mit 4.279 Punkten. Noch 21 der 26 gestarteten Zehnkämpfer sind im Rennen, unter jenen, die abgebrochen haben, ist auch der Jungstar Simon Ehammer (CH), der heute im Weitsprung drei Fehlveruche verzeichnete.

Die Disziplinensiege am heutigen Tag gingen drei Mal an Damian Warner (100 m, Weitsprung, Hochsprung), wobei sich die höchste Höhe im Hochsprung mit Thomas Van der Plaetsen (BEL) mit 2,09 m teilen musste. Vitaly Shuk (BLR) war der beste Kugelstoßer mit 16,86m und Rik Taam (NED) der schnellste 400-m-Läufer mit 48,13 s.

US-Amerikanerin Kunz Halbzeit-Führende

Das Damen-Feld im Siebenkampf liegt nach den ersten vier Bewerben dicht beisammen. Mit 3.897 Punkten liegt Annie Kunz (USA) in Führung, die mit 13,12 s (+0,3) über 100-m-Hürden sehr gut startete und dann 1,77 m im Hochsprung folgen ließ. Im Kugelstoß kam sie mit 15,22 m auf die zweitbeste Weite des Tages. Den abschließenden 200-m-Lauf absolvierte sie in 24,07 s (+0,5). Hinter der US-Amerikanerin liegen nach Tag 1 Anouk Vetter (NED) mit 3.870 Punkten, 39 Punkte dahinter Xenia Krizsan (HUN) und weitere 18 Punkte zurück Marte Koala (BUR) mit 3.812 Punkten.

Die Disziplinensiegerin des ersten Tages hießen Adriane Rodriguez (CUB) mit 13,11 s über 100-m-Hürden, Adrianna Sulek (POL) mit 1,86 m im Hochsprung, Anouk Vetter (NED) im Kugelstoß mit 15,28 m und Henriette Jaeger (NOR) mit 23,28 s über 200 m.

Tag 2 live in ORF Sport plus

Am Sonntag, ab 10:00 Uhr, startet die Live-Übertragung des ORF. Der Beginn des Tages steht im Zeichen des Zehnkampfs, wo die 110-m-Hürden und der Diskuswurf auf dem Programm stehen. Die Frauen haben um 11:45 Uhr mit dem Weitsprung den ersten Bewerb des Tages und setzen dann mit Speerwurf und dem 800-m-Lauf fort.

Wir freuen uns auf einen spannenden zweiten Wettkampf-Tag beim am stärksten besetzten Mehrkampf-Meeting der Welt, auch wenn heuer aufgrund anderer Wettkampfplanung im Vorfeld der Olympischen Spiele keine Österreicher/innen mit dabei sind.

Offizielle Website Hypomeeting Götzis

Fotos (C) GEPA-pictures

29/05/21 20:27, Text: Helmut Baudis


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand - 23.11.2021)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.912
4. DSG Wien 2.921
3. logo-SVS SVS-Leichtathletik 2.909
5. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 2.680
2. UNION St. Pölten UNION St. Pölten 2.368
Gesamt-Ranking