.

EM Berlin Tag 1: Sprinter scheitern in Qualifikation

(C) GEPA Pictures

Heute begannen im Berliner Olympia-Stadion die 24. Leichtathletik Europameisterschaften, die bis Sonntag, den 12. August dauern werden. Die Sprinter Markus Fuchs und Alexandra Toth waren heute als erste Österreicher jeweils in der 100m-Qualifikation im Einsatz.

Alexandra Toth fehlen nur 8/100s aufs Semifinale

Die Ausgangslage für Alexandra Toth (Allgemeiner Turnverein Graz (ATG)) war schwierig, im 100m-Bewerb der Frauen qualifizierten sich aus 3 Vorläufen jeweils die schnellsten 3 plus die 4 Zeitschnellsten, in Summe 13 Athletinnen, für das Semifinale. Die Steirerin startete fulminant in ihren Lauf, konnte aber ab Mitte des Rennens nicht mehr mit der Konkurrenz mithalten und kam nach 11,69s (-0,9) als 7. ins Ziel. Trotzdem ein achtbares EM-Debüt der 23-Jährigen, die den Einzug ins Semifinale damit nur um 8/100s verfehlt.

„Der Start war top. Leider war aber das Rennen nicht nach 60m aus. Dann habe ich den Fokus total verloren und alles um mich herum wahrgenommen. So kann man natürlich keine gute Zeit laufen. Da auch die Oberschenkel hinten etwas zugemacht haben, konnte ich die Knie nicht so hoch bekommen, wie es für einen ordentlichen Schritt notwendig gewesen wäre. Ich bin nicht zufrieden, ich wollte natürlich beim Großereignis das Beste aus mir herausholen. Ich werde mich davon aber nicht unterkriegen lassen, ich weiß woran es liegt und was ich ändern muss.“

EM-18-Toth-2-100m

Markus Fuchs scheitert in der 100m Qualifikation

Lauf 1, Bahn 1 – Markus Fuchs (ULC - Riverside Mödling) war bei dieser EM der erste Athlet überhaupt, der auf der blauen Bahn im Berliner Olympiastadion vorgestellt wurde. Der Start gelang dem Niederösterreicher bei seiner zweiten EM-Teilnahme zwar ausgezeichnet, bis zur Hälfte des Rennens blieb das Feld geschlossen. Dann verlor der 22-Jährige aber Meter um Meter auf seine Konkurrenten und blieb mit 10,57s (-0,2) und Rang 6 in diesem Lauf doch deutlich über seinen heuer gezeigten Möglichkeiten. Aus 5 Vorläufen qualifizierten sich jeweils die schnellsten Zwei plus die 5 Zeitschnellsten, also 15 Sprinter fürs Semifinale, 10,39s waren dafür notwendig. Markus Fuchs belegte am Ende Rang 34 in der Qualifikation.

 „Ich hab von Beginn an gewusst dass es schwierig wird ins Semifinale zu kommen. Die ersten 50m haben gut geklappt, da bin ich ganz zufrieden. Hinten raus hätte ich die Position besser halten können, ich habe den Schritt etwas zu früh aufgemacht.  Wenn du neben dem Europameister läufst musst du dranbleiben, weil sonst bist du weg vom Fenster.“

EM-18-Fuchs-100m

Fotos: GEPA Pictures

Vorschau

Morgen Dienstag sind dann Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger (Qualifikationsgruppe 1, Qualifikationsweite 64,00m oder Top 12 kommen ins Finale), Zehnkämpfer Dominik Distelberger sowie Luca Sinn über die 3.000m Hindernis (Lauf 1, Top 5 je Lauf + 5 über die Zeit stiegen ins Finale auf) am Start.

Zeitplan der ÖLV Athleten EM Berlin

Dienstag, 07. August (2. Tag)

 

 

 

09:40

Diskus

Männer

Qualifikation (Gruppe A)

Weißhaidinger

09:48

100m (Zehnkampf)

Männer

 

Distelberger

10:25

Weit (Zehnkampf)

Männer

 

Distelberger

11:40

3000m Hindernis

Männer

Vorläufe

Sinn

11:50

Kugel (Zehnkampf)

Männer

 

Distelberger

18:30

Hoch (Zehnkampf)

Männer

 

Distelberger

21:00

400m (Zehnkampf)

Männer

 

Distelberger

Interviews

Links

Startlisten & Live-Ergebnisse
Gratis-Foto-Download
TV-Interviews

Die EM im Internet

www.berlin2018.info
www.europeanchampionships.com
www.european-athletics.org
www.oelv.at


Die EM im TV

ORF SPORT + überträgt die EM täglich live. Kommentatoren: Dietmar Wolff / Thomas König.

Dienstag, 7. August
9.30-12.40 Uhr: LIVE
18.30-22.00 Uhr: LIVE

Mittwoch, 8. August
9.30-15.20 Uhr: LIVE
17.50-21.50 Uhr: LIVE

Donnerstag, 9. August
9.30-15.00 Uhr: LIVE
19.15-22.00 Uhr: LIVE   

Freitag, 10. August
10.00-15.00 Uhr: LIVE
19.10-22.00 Uhr live in der ORF-TVthek
21.15-22.00 Uhr: LIVE      

Samstag, 11. August
20.00-22.00 Uhr: LIVE      

Sonntag, 12. August
9.00-12.30 Uhr: LIVE
19.10-21.45 Uhr: LIVE   

(Stand vom 3.8., kurzfristige Änderungen möglich)
       
Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via ORF TVthek als Live-Stream zu sehen.

EUROSPORT überträgt ebenfalls die gesamte EM live aus Berlin (tw. auf Eurosport 2).

Logo EM Berlin

06/08/18 15:46, Text: Georg Franschitz

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Stand 01.10.2018)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.672
2. DSG Wien Logo DSG Wien 4.001
3. SVS-Leichtathletik Logo SVS-Leichtathletik 3.370
4. Union Riverside Mödling Logo ULC Riverside Mödling 3.080
5. Union St. Pölten Union St. Pölten 2.144
Gesamt Ranking