.

Endphase in der EYOF-Qualifikation - Team Austria nimmt Formen an

EYOF-2022-Logo (C) EOC

Das European Youth Olympic Festival (EYOF) mit sieben Sportarten wird von 24. bis 30. Juli 2022 in Banská Bystrica (SVK) stattfinden, mit dabei werden auch zwölf Leichtathlet/innen der Jahrgänge 2006/07 sowie drei Trainer/innen sein. Der Qualifikationsprozess für die heimische Leichtathletik-Auswahl ist nun in der Endphase.

Die Auswahl des Leichtathletik-Teams erfolgt anhand von Netto-Europaranglisten, wo nur 1 Athlet/in pro Land und Disziplin berücksichtigt wird. Es gelten Leistungen aus der Freiluftsaison bis einschließlich 3. Juli 2022. Am Tag darauf muss dann der ÖLV an das ÖOC die zwölf Athlet/innen und drei Betreuer/innen bekanntgeben. Es ist mit dem ÖOC vereinbart, dass mindestens eine Medleystaffel (100 m - 200 m - 300 m - 400 m) gelaufen wird und das wird jene bei den Mädchen sein. Nur so war es möglich, die ursprünglich acht Plätze für die Leichtathletik auf zwölf zu erhöhen.

Bei der Erstellung der Netto-Europaranglisten der Jahrgänge 2006/07 wurde auf die Top-Lists von World Athletics, European Athletics, auf die Website des finnischen Statistikers Tilastopaja und auf die nationalen Bestenlisten der nationalen Leichtathletik-Verbände zurückgegriffen. Unzählige Stunden sind in die Auswertung investiert worden, um das objektivste und fairste Ranking zu erreichen.

Sechs Athlet/innen scheinen fix qualifiziert

Unter den sechs bestplatzierten ÖLV-Athlet/innen finden sich fünf, die auch bei der U18-EM in Jerusalem Anfang Juli an den Start gehen werden. Am weitesten vorne gereiht sind Diskuswerfer Rupert Rohrmoser und Hindernisläufer Damjan Eror. Christiane Krifka und Elisabeth Golger haben gleich zwei Einzelbewerbe, wo sie im Vorderfeld liegen, außerdem gehören sie zum Stamm der Mädchen-Medleystaffel. Stabhochspringerin Sarah Baumgartner droht maximal ÖLV-interne Konkurrenz durch Magdalena Rauter (ATSV Innsbruck). Es ist aber wohl fix, dass Österreich im Stabhochsprung der Mädchen durch eine der beiden vertreten werden wird. Geherin Theresia Emma Mohr scheint als Ranglistenzwölfte ebenfalls gesetzt.

Platz Name Verein Bewerb Leistung
4. Rupert Rohrmoser Union Salzburg LA Diskuswurf 56,96 m
9. Damjan Eror Sportunion Waidhofen/Ybbs 2000 m Hindernis 6:09,45 min
12. Elisabeth Golger LAC Klagenfurt 400 m Hürden 62,49 s
12. Christiane Krifka SVS-Leichtathletik Hochsprung 1,74 m
12. Sarah Baumgartner Union Salzburg LA Stabhochsprung 3,61 m
12. Theresa Emma Mohr TS Egg 5000 m Gehen 25:34 min
13. Christiane Krifka SVS-Leichtathletik 100 m 11,99 s
15. Elisabeth Golger LAC Klagenfurt 400 m 57,05 s

Weitere 2-3 Plätze gehen an Staffelläuferinnen

Um die Medleystaffel der Mädchen besetzen zu können, hat der ÖLV entschieden, zusätzlich Patricia Brunninger (ATSV Linz LA) und Katharina Stadler (ULC Linz Oberbank) für das EYOF-Team auszuwählen. Brunninger ist für die 300-m-Strecke in der Medleystaffel vorgesehen, da sie sowohl über 200 m als auch 400 m zweitschnellste Athletin der startberechtigten Jahrgänge ist. Stadler hat in Reutte mit 12,20 s sogar die U18-EM-Norm über 100 m unterboten, wird aber in Jerusalem nicht antreten können, da Christiane Krifka und Moyo Bardi schneller waren. Sie ist für 100 m oder 200 m in der Staffel geplant.

Abhängig von den weiteren Qualifizierten könnte es sein, dass noch eine weitere Staffelläuferin am 4. Juli nominiert wird, um zu mindestens eine Ersatzläuferin für die Medleystaffel vor Ort zu haben.

3-4 Plätze sind noch völlig offen

Resultierend aus den oben genannten sechs Athlet/innen (Rohrmoser, Eror, Golger, Krifka, Baumgartner, Mohr) und den Staffelüberlegungen (Brunninger, Stadler plus ev. 1 weitere Sprinterin) sind noch drei oder vier Plätze im EYOF-Aufgebot verfügbar. Hier scheinen Julius Rudorfer (TGW Zehnkampf-Union) im Weit- und Stabhochsprung, Lorenz Weber (LT Gmünd) über 400 m Hürden, Pauline Schedler (TS Egg) im 2000 m Hindernislauf, Ben Knöbl (LAC Amateure Steyr) im 100 m Hürdenlauf und Christina Gangl (SU IGLA long life) im Speerwurf, wo das Feld besonders dicht beisammen ist, die besten Karten zu haben. Details sind den Statistiken im Download-Bereich unten zu entnehmen.

Die wichtigsten Termine für das EYOF-Team:

  • 13./14.07.2022 - Kick-Off-Event inkl. Einkleidung in Spital am Phyrn
  • 23.07.2022 - Gemeinsame Anreise aus Wien (Bus)
  • 24.07.2022 - Eröffnung
  • 25.-30.07.2022 - Wettkämpfe
  • 30.07.2022 - Schlussfeier
  • 31.07.2022 - Gemeinsame Heimreise nach Wien (Bus)

Die nachfolgenden Netto-Europaranglisten (U17) wurden von Maxmilian Karlich und Helmut Baudis erstellt.

22/06/22 10:58, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 22.06.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.799
3. DSG Wien 2.210
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 2.186
4. SVS-Leichtathletik 1.903
5. Union Salzburg Leichtathletik 1.557
Gesamt-Ranking