.

Erste Laufsport-HTL öffnet 2025 in Eisenstadt

BLV-Präsident Rolf Meixner mit LR Heinrich Dorner, der HTL-Direktion, BM Rolf Polaschek und Bgm. Thomas Steiner

HTL-Matura und Leistungssport- bzw. Spitzensport-Training an der HTBLA-Eisenstadt „Leistungssport-Laufsport-Spitzensport Werkstofftechnik“

Die erste Spitzensport-HTL Österreichs öffnet für junge Athletinnen und Athleten im September 2025 mit einem tollen Angebot und einer Zusatzlernbegleitung die Pforten. Die Initiative der HTL Eisenstadt, der Sportabteilung des Landes Burgenland unter LR Mag. Dorner und des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes, wird dank der nachhaltigen Unterstützung der Stadt Eisenstadt in Person von Bgm. LAbg. Mag. Thomas Steiner und vieler kluger Strukturelemente des Bildungsministeriums und der Bildungsdirektion Burgenland ab September 2025 in der Fachrichtung Werkstofftechnik starten. In einer gemeinsamen Pressekonferenz wurden dazu heute die ersten Details bekannt gegeben.

Erfahrung mit Erfolgen am Stützpunkt Eisenstadt

Der Bundesstützpunkt für Leichtathletik in Eisenstadt, mit dem Schwerpunkt Laufsport, bringt die Expertise im Spitzensport ein. Dort trainieren derzeit u.a. Caroline Bredlinger, Marie Glaser, Max Baxa und Markus Locsmandy, während der Schulzeit waren dies auch Emil Bezecny und Niklas Strohmayer-Dangl. Am Beispiel des Absolventen Niklas Strohmayer-Dangl wurden viele Details dieses neuen Angebotes umgesetzt. Als „Pilotathlet“ gelang Niklas in der 4. und 5. Klasse der HTL Eisenstadt mit Hilfe einiger dieser Strukturelemente, die weiter verbessert wurden, in etwas mehr als zwei Jahren sogar der Sprung zur Leichtathletik-Europameisterschaft im Münchner Olympiastadion und er konnte diverse nationale Titel und internationale Erfolge erringen.

Trainingsparadies für Läufer:innen mit individueller Planung

Die Leichtathletik-Arena Eisenstadt, dank Bgm. LAbg. Mag. Thomas Steiner und LH a.D. Sport Austria Präsident Hans Niessl, ein Juwel als Trainingsstätte für Läufer:innen in Österreich: Mit Sandlaufbahn, beleuchtbarer Kunstrasen-Dauerlaufrunde, Laufloggia für ganzjähriges Training, Sprinthügel, Trainingstartan, sehr schneller Wettkampftartan, Kraftraum, Ergometer- und Laufbandraum, Eiswassertanks und innovativen Trainingsgeräten befindet sich die Arena unmittelbar am Schulgelände. Zudem ist auch eine Dreifachhalle sowie ein Hallenbad direkt am Schulstandort vorhanden. Das Bundesschülerheim Eisenstadt und eine direkte Bahnverbindung runden das Angebot infrastrukturell bestens ab.

Die zukünftigen Athletinnen und Athleten sollen weiter von ihren Heimatvereinen betreut werden. Das Training kann von den Heimtrainer:innen geplant und in Eisenstadt durchgeführt werden. Auf Wunsch erfolgt die Planung und Koordination auch vollständig am Bundesstützpunkt. Die individuelle Trainingsqualität und das Training außerhalb der Schulzeit wird durch das Sportland Burgenland, geleitet von LR Mag. Heinrich Dorner, in Kooperation mit dem ÖLV ermöglicht.

Optimierter Stundenplan für sicheren Weg zur Matura auf hohem Niveau

Ein Schlüssel zum Erfolg ist der Stundenplan an der HTL Eisenstadt, welcher trotz täglichen Trainings mit nur drei Schul-/Trainingsnachmittagen auskommt! Ausreichend Pausen zwischen den Trainingseinheiten mit zusätzlicher Lernunterstützung am Vormittag sind die pädagogischen Eckpfeiler des Angebots.

Die besondere Ausrichtung des neuen Bildungsangebotes ermöglicht es, technische Entwicklungen im Bereich der Trainings- und Leistungssteuerung sowie die Entwicklung neuer Trainingsgeräte voranzutreiben. Der Abteilung Werkstofftechnik kommt hierbei eine entscheidende Rolle zu, da Höchstleistungen im Spitzensport ohne Innovationen am Materialsektor kaum möglich sind. Insgesamt bietet die HTL Eisenstadt somit eine einzigartige Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, sich sowohl schulisch als auch leistungssportlich optimal zu entwickeln, dies Dank der Bildungsdirektion Burgenland und (Präsidentin LR.in Mag.a (FH) Daniela Winkler und FI Mag. Harald Ziniel) dem Bildungsministerium (BM Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Polaschek und Team).

Facts:

  • Angebot für 5-12 junge Athletinnen und Athleten pro Jahrgang
  • Anmeldung: Herbst 2024
  • Start: September 2025

Weitere Infos: rolf.meixner@jedemengesport.com  
Fotos: (c) BLV

10/04/24 12:41, Text: Philipp Breyer


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 20.05.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 2.922
3. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 1.568
4. UNION St. Pölten 1.433
2. DSG Wien 1.217
5. ULC Linz Oberbank 1.075
Gesamt-Ranking