.

Internationale Nachwuchsmeisterschaften 2022 Teil 1

(C) LOC

Die Freiluft-Saison naht in großen Schritten. Bereits seit mehreren Wochen ist das ÖLV-Team damit beschäftigt, die Organisation für die internationalen Entsendungen zu Nachwuchs-Meisterschaften und -Wettkämpfen im kommenden Sommer in die Wege zu leiten.
In zwei Beiträgen haben wir diese Informationen für interessierte Athlet/innen und Trainer/innen aufbereitet. Heute starten wir mit dem Beitrag für die U18-Klasse, die Informationen für die U20-Athlet/innen folgen morgen.

U18-EM | Jerusalem (ISR) 4.-7.7.2022

Für die österreichischen U18-Topathlet/innen geht es im Sommer nach erfolgreicher Qualifikation in den Nahen Osten – genauer gesagt in die israelische Stadt Jerusalem. Nach der Ankunft am Ben Gurion Airport am Stadtrand Tel Avivs erfolgt eine rund einstündige Fahrt mit dem Bus.

Die Wettkämpfe werden im komplett neu sanierten Givat-Ram-Stadion stattfinden, die vom ÖLV angesuchten Teamhotels befinden sich in der Nähe dessen und sind entweder zu Fuß in maximal 20 Minuten oder per Shuttle-Bus in 5-10 Minuten zu erreichen.

Für das Betreuerteam konnte bereits ÖLV-Physio Andreas Klima gewonnen werden. Andreas war bereits im vergangenen Sommer bei der U23-EM in Tallinn und den U18- Balkan-Meisterschaften in Kraljevo (SRB) im Einsatz. Mit Stabhochspringerin Magdalena Rauter (ATSV Innsbruck) und 400-m-Läufer Alessandro Greco (DSG Wien) gibt es aktuell bereits zwei Qualifizierte. Bringen sich weitere Aspirant/innen um die Qualifikation für die U18-EM in Position, werden diese vom ÖLV unverzüglich kontaktiert.

Eintrittskarten für die Wettkämpfe können von Fans, Eltern, Geschwistern und Freund/innen, die ebenfalls nach Israel zur EM reisen möchten, auf der Website der LOC ab 15. April erworben werden.

Covid-19 spielt in organisatorischer Hinsicht bereits weit vor der EM eine Rolle. Der ÖLV hat bereits den Auftrag des LOC erhalten, eine Longlist aller möglichen Kandidat/innen anzufertigen und mit COVID-relevanten Punkten wie Impfstatus vorzubereiten. Die aus heutiger Sicht aussichtsreichsten Athlet/innen wurden bereits kontaktiert und stehen im laufenden Austausch mit dem ÖLV. Interessant dabei ist, dass es im Gegensatz zur EM der Allgemeinen Klasse in München, es aus heutiger Sicht nicht zwingend erforderlich sein wird, geimpft zu sein. Sicher ist, dass alle Mitglieder der Delegation, unabhängig des Status, einen PCR-Test vor Abflug in Österreich machen müssen. Nach der Ankunft in Israel muss direkt am Flughafen ein weiterer PCR-Test erfolgen. Eine Isolation jeder Person muss bis zum Erhalt des Ergebnisses im Hotel in Jerusalem erfolgen. Weitere Informationen dazu folgen zeitgerecht.
Der ÖLV machte in dieser Hinsicht bereits gute Erfahrungen bei der U20-WM in Kenia im vergangenen Jahr – der Ablauf funktionierte anstandslos.

European Youth Olympic Festival | Banská Bystrica (SVK) 24.-30.7.2022

Für die eigentliche U17 (Jahrgänge 2006 und 2007) bietet sich diesen Sommer die einzigartige Möglichkeit der Teilnahme am EYOF in der Slowakei an. Insgesamt können 12 ÖLV-Athlet/innen und drei Leichtathletik-Trainer/innen Teil der vom ÖOC organisierten Delegation sein.
Im komplett renovierten und im Oktober 2021 wieder eröffneten Leichtathletik-Nationalstadion der Slowakei wird um Gold, Silber und Bronze gekämpft.

Als Qualifikationskriterium wird die Netto-Freiluft-Europarangliste der 2006/07er-Jahrgänge (1 Athlet pro Land in jeder Disziplin) herangezogen. Die besten 12 Athlet/innen, unabhängig vom Geschlecht, fahren zum EYOF. Der Qualifikationszeitraum läuft von 1.1. bis 3.7.2022. Ab Mitte Mai werden wir in regelmäßigen Abständen den Zwischenstand im Qualifikationsranking auf der ÖLV-Website publizieren.

Balkan-U18-Meisterschaften | Pozarevac (SRB) 12.6.2022

Die Meisterschaften in Po¸arevac (SRB) am 12. Juni werden vom ÖLV nicht beschickt. An diesem Wochenende finden in Reutte die österreichischen Meisterschaften der U18 und U23 statt.

Weitere wichtige Informationen

• Alle Details zu den Nominierungskriterien und Limits für die internationalen Meisterschaften findet ihr im ÖLV-Sportprogramm und im Anhang.
• Anti-Doping: Zahlreiche Kader-Athlet/innen haben bereits das „I run clean“-Zertifikat von European Athletics abgeschlossen. Falls es noch nicht abgeschlossen wurde, ersuchen wir euch, dies in den kommenden Tagen zu erledigen, damit der dabei generierte Code bei Bedarf griffbereit ist.

Morgen geht es weiter mit den Informationen zu den internationalen Wettkampf-Höhepunkten der U20.

30/03/22 12:18, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 21.09.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.857
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.552
4. SVS-Leichtathletik 2.893
3. DSG Wien 2.628
5. Union Salzburg Leichtathletik 2.372
Gesamt-Ranking