.

Kamenschak und Sellers mit internationalen Limits

Kevin Kamenschak mit Vater (links) und Trainer Andreas Prem (rechts) / Privat

Beim 31. Internationalen Läufermeeting am Sonntag, 8. Mai 2022, in Pliezhausen (GER) fielen gleich zwei Limits für die Nachwuchs-Höhepunkte des Sommers. Kevin Kamenschak (ATSV Linz LA) unterbot die U20-WM-Norm über 3000 m, Barnaby Sellers (TS Innbruck) jene über 2000 m Hindernis.

Für den 1500-m-U20-EM-Finalisten des Vorjahres aus Linz lief die Hallensaison nicht nach Plan, allerdings gelang der Einstieg in die Bahnsaison jetzt umso besser. Kamenschak lief in Pliezhausen von Beginn weg an der Spitze mit und unterbot als Vierter mit 8:07,31 min die U20-WM-Norm für Cali (COL) um mehr als sieben Sekunden. Seine persönliche Bestleistung drückte er gar um 25 Sekunden.

"Nachdem ich wegen einer Corona-Infektion und einer Verletzung die komplette Hallensaison ausfallen lassen musste, bin ich mit dem heutigen Saisoneinstieg sehr zufrieden. Ich hätte mir das Rennen zwar etwas schneller vorgestellt, mein Ziel, das U20-WM-Limit zu unterbieten, habe ich dennoch klar erreicht", kommentierte der 18-Jährige. Sein nächstes Rennen wird er bereits am Samstag in Wien bei der Mid Summer Track Night bestreiten, dort stehen die 1500 m auf seinem Programm.

U18-EM-Limit im Hindernislauf

Barnaby Sellers (TS Innsbruck) lief gestern in Pliezhausen im U18-Rennen über 2000 m Hindernis mit 6:06,59 min auf Platz 3 und unterbot die U18-EM-Norm (6:10,00 min). Aktuell ist der 16-Jährige noch britischer Staatsbürger, wird aber in zehn Tagen die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten und sollte dann auch in Jerusalem für Österreich an den Start gehen können.

Ergebnisse

09/05/22 10:39, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 16.05.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 2.430
3. DSG Wien 1.245
4. SVS-Leichtathletik 1.180
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 1.150
5. Union Salzburg Leichtathletik 820
Gesamt-Ranking