.

Kurzmeldungen (1.4.2024)

Latest News (C) ÖLV

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Neuer österreichischer U23-Rekord von Timo Hinterndorfer

Beim 76. Paderborner Osterlauf konnte Timo Hinterdorder (DSG Wien) seinen U23-Rekord aus Vorjahr (29:39 min in Salzburg am 8. Oktober) um fünf Sekunden auf 29:34 min verbessern. In seinem ersten wirklichen U23-Jahr setzte der Wiener somit gleich ein starkes Ausrufezeichen mit dem achten Platz in einem starken internationalen Feld.

Neue Bestleistungen in den USA

Diskuswerfer Lukas Stiper (Union Salzburg LA), der derzeit in den USA studiert, konnte seine persönliche Bestleistung am Donnerstag beim Bobcat Invitational in Texas um mehr als vier Meter steigern. Mit seiner Weite von 55,44 m schob sich der 24-Jährige von Rang 32 auf 13 in der ÖLV-All-Time-Bestenliste im Diskuswurf nach vor und positionierte sich exakt vor Will Dibo (SKV Feuerwehr), der derzeit bei 54,98 m hält. Dibo warf am Wochenende mit 54,36 Meter in Cape Girardeau eine Saisonsbestleistung.

In Stanford konnte Katharina Götschl (USKO Melk) ihre 3.000-Meter-Hindernis-Bestleistung auf 10:25,49 min verbessern. Sie schob sich damit auf Platz 5 der ÖLV-All-Time-Bestenliste. 

Road to Banská Bystrica & Lima - ab heute zählt's

Heute morgen ging bereits eine eigene Meldung online, die erste, wichtige Informationen zu den beiden Nachwuchs-Höhepunkten in Banská Bystrica (U18-EM) und Lima (U20-WM) liefert. Seit heute ist die nationale Limitjagd für beide Nachwuchs-Events offiziell eröffnet. Auch auf die 30. BAUHAUS Junioren Gala wird nochmals aufmerksam gemacht. Weitere Informationen folgen dann am Mittwoch-Abend im Rahmen der Online-Kader-Infosessions mit den eingeladenen Kader-Athlet:innen und Trainer:innen.

ÖLV-Sportkommission tagt

Diesen Donnerstag-Abend tritt die ÖLV-Sportkommission zum ersten Mal in diesem Jahr zusammen. Kader-Nachstufungen - nach der Hallen-Saison - und weitere Themen werden dabei besprochen. Die Infos dazu erfolgen dann am Freitag.

Internationaler Testpool: Diskuswurf Männer, Speerwurf Frauen

Österreichs Asse in den beiden Disziplinen, Lukas Weißhaidinger (Diskuswurf) und Victoria Hudson (Speerwurf), werden seit langem im World Athletics Test Pool geführt, der auf der Website der Athletics Integrity Unit (AIU) einsehbar ist. Neben den Dopingkontrollen des nationalen Testpools durch die NADA Austria sind somit für beide auch Kontrollen im Auftrag der AIU möglich. Wir haben uns einmal den internationalen Testpool in beiden Disziplinen näher angesehen und mit den Ergebnissen der WM in Budapest, dem aktuellen World Ranking und den Weltbestenlisten (Top Lists) von 2023 und 2024 abgeglichen.

Diskuswurf Männer mit 12 Athleten, aber ohne den aktuell Weltjahresbesten

Neben Lukas Weißhaidinger sind elf weitere Diskuswerfer in diesem Testpool zu finden. Von den Top-10 des World Rankings befinden sich acht im Testpool. Einzig der Brite Lawrence Okoye, Achter im World Ranking und EM-Dritter in München 2022, sowie der Jamaikaner Traves Smikle, aktuell mit 67,83 m Weltjahresbester 2024 und Neunter im World Ranking, fehlen. Von den Top-12 der Weltbestenlisten des Jahres 2023 sind alle bis auf Smikle (10.) im Testpool berücksichtigt. Blickt man auf das Ergebnis der WM in Budapest 2023 dann findet man die Top-7 im Testpool, die Athleten auf den Rängen 7-10, Henrik Janssen (GER), Brian Williams (USA) und Connor Bell (NLZ), fehlen. Interessant ist auch der Blick auf die aktuelle Weltbestenliste im Diskuswurf der Männer, wo mit dem Vierten Alex Rose (SAM) - der heuer bereits 66,57 m warf - nur einer der aktuellen Top-5 im World-Athletics-Testpool aufscheint. Smikle (JAM, 67,83 m), Andrew Evans (USA, 67,50 m), Bell (NZL, 66,71 m) sowie der Wurf-Europacupsieger aus Rumänien, Alin Firfirica (66,07 m), WM-Vierter 2019, tun dies nicht.

Die zwölf Diskuswerfer im World Athletics Test Pool: Ståhl, Pettersson (SWE), Ceh (SLO), Alekna, Gudzius (LTU), Mattis (USA), Denny (AUS), Dacres, Stona (JAM), Rose (SAM), Khudyakov (RUS und Weißhaidinger (AUT).

Speerwurf Frauen mit 11 Athletinnen, aber ohne WM-Vierte

Bei den Frauen fehlen auch einige sehr gute Werferinnen im World Athletics Test Pool, allen voran die WM-Vierte aus Budapest, Anete Sietina (LAT, Mädchenname: Kocina), die mit 63,18 m auf Rang 11 der letztjährigen Weltbestenliste das Jahr abschloss und im aktuellen World Ranking Neunte ist. Von den Top-10 der WM 2023 fehlen auch die Achte Jucilene Sales De Lima (BRA) sowie die Zehnte Jo-Ane van Dyk (RSA), die heuer bereits 62,24 m geworfen hat und in der Weltjahresbestenliste 2024 auf Platz 2 liegt. Mit Sigrid Borge (NOR) fehlt auch jene Werferin im internationalen Testpool, die im Vorjahr mit 66,50 m für die zweitbeste Weite des Vorjahres sorgte. Sonst zeigte sie aber wenig, daher ist diese Einstufung wohl nachzuvollziehen. Die Neuseeländerin Tori Peeters, Top-List-Zehnte 2023 und aktuell Sechste im World Ranking, sucht man ebenfalls vergeblich im Testpool, genauso wie die US-Amerikanerin Maggie Malone (Top-List-Siebente und Diamond-League-Final-Vierte). Von den vier besten Werferinnen des heurigen Jahres - Aguilar (CUB), van Dyk (RSA), Mitchell (NZL) und Obst (NOR) - wird aktuell keine einzige im Testpool geführt.

Die elf Speerwerferinnen im World Athletics Test Pool: Rani (IND), Hussong (GER), Tzengko (GRE), Ruiz Hurtado (COL), Kitaguchi (JPN), Barber, Little (AUS), Müze-Sirma (LAT), Liu (CHN), Khaladovich (BLR) und Hudson (AUT)


Fotos: Traves Smikle, Weltjahresbester 2024 im Diskuswurf, und Anete Kocina, die kurz nach der WM heiratete und nun Sietina heißt (C) GEPA-Pictures - nicht honorarfrei weiterverwendbar

2. Safe-Sport-Tagung

100% Sport veranstaltet am Donnerstag, den 11. April in hybrider Form die 2. Safe Sport Tagung. Diese Veranstaltung möchte das Thema Gewaltschutz aus Geschlechterperspektive in den Blick nehmen. Anmeldeschluss ist der 5. April. Alle Informationen findet ihr hier.

Cross-WM im Zeichen Afrikas

Wie zu erwarten, konnten allen voran die Teams aus Kenia, Äthopien und Uganda der 45. Cross-WM in Belgrad (SRB) ihren Stempel aufdrücken. Sechs Läufer:innen pro Land sind bei pro Bewerb startberechtigt. Alle Podestplätze bis auf einer gingen nach Afrika. Elf der 27 zu vergebenden Medaillen gingen an die Läufer:innen aus Kenia, dicht gefolgt von Äthopien mit zehn, Uganda mit fünf und Großbritannien mit einer Medaille.

Im Damenrennen konnte Beatrice Chebet (KEN) ihren Vorjahreserfolg wiederholen und die 10 km knapp vor vier weiteren Landsfrauen in 31:05 min für sich entscheiden. Mit Jacob Kiplimo (UGA) konnte sich auch bei den Herren der Topfavorit in 28:09 min durchsetzen. Knapp dahinter erreichte Berihu Aregawi (ETH) wie im letzten Jahr als Zweiter das Ziel. Die Topläufer aus Kenia folgten auf den Plätzen drei bis fünf.

Auch in den U20-Rennen zeigte sich ein ähnliches Bild. Kenia vor Äthopien und Kenia war der Zieleinlauf beim männlichen Nachwuchs, bei den Juniorinnen gab es ein rein äthopisches Podium.
Während Kenia einen klaren Erfolg in der 4x2-km-Mixed-Staffel vor Äthopien feierte, konnte sich mit Großbritannien erstmals seit 2017 wieder ein europäisches Team im Medaillenspiegel verewigen. In den Teamwertungen der Einzelrennen, konnte sich Spanien in allen vier Rennen als bestes europäisches Team auf den Plätzen vier bis acht platzieren.

Leo Neugebauer glänzt mit starkem Saisoneinstieg

Der deutsche Zehnkampf Rekordhalter startete am Wochenende in Austin (USA) mit 8.708 Punkten in die Freiluftsaison. Seine Einzelleistungen: 10,74-7,81-17,26 (PB)-2,05-47,99-14,51-51,50-5,10,-58,99 (PB) -4:51,05.

Starke chinesische Speerwerferinnen, Ziyi Yan siegte mit 61,31 m

Dieses Wochenende fand in der Sichuan Xipu Training Base in Chengdu (CHN) ein zweitägiges Wurf-Einladungsmeeting statt. Interessant dabei die Ergebnisse im Speerwurf der Frauen mit insgesamt 33 Teilnehmerinnen. In der Qualifikation am Samstag lagen folgende drei Werferinnen voran: Qiaohui Ge (59,88 m), Qianqian Dai (59,10 m) und Lijuan Ge (57,81 m). Beim Finale der besten zehn Speerwerferinnen am Sonntag siegte dann Ziyi Yan mit 61,31 m, die sich am Vortag mit dem Sieg der Quali-Gruppe B mit einer Weite von 56,36 m für das Finale qualifizierte. Final-Zweite wurde Lijuan Ge mit 59,62 m vor Lingdan Su mit 59,14 m (Quali: 56,44 m). Die Quali-Beste Qiaihui Ge wurde mit 57,45 m Vierte, die Quali-Zweitbeste Qianqian Dai mit nur 53,23 m Fünfte. Ergebnisse

European Games 2027 in Istanbul

Das ExCom des Europäischen Olympischen Comités (EOC) beschloss letzte Woche, dass Istanbul (TUR) die vierte Auflage der European Games austragen wird. Wie EME News berichtete, wird erwartet, dass im Rahmen dessen wieder allen Ligen der Leichtathletik-Team-EM an der Metropole am Bosporus ausgetragen werden. Die bisherigen Auflagen fanden 2015 in Baku (AZE), 2019 in Minsk (BLR) und 2023 in Kraków-Malopolska (POL) statt.

Oklohoma Throws Series im April mit Alekna und Rose

Wie EME News berichtet, finden an jedem April-Wochenende Wurf-Wettkämpfe in Ramona (USA) statt. Besonders erwähnenswert wird der WACT-Bronze-Wettkampf am Wochenende 13.-15. April, wo einem Duell von 2022-Europameister Mykolas Alekna (LTU) und Alex Rose (SAM), zwei Werfer mit Bestleistungen über 70 Meter, mit Spannung entgegengesehen wird. Auch Valarie Allmann (USA) ist für den Damen-Diskusbewerb angekündigt, sie stieg am Wochenende bei den Texas Relays mit 67,98 Meter in die Saison ein.
Offizielle Website der Oklahoma Throws Series.

ÖLV-Laufkalender: Termine der nächsten Tage

Mit dem ÖLV-Laufkalender haben sie den besten Überblick über die Lauftermine der nächsten Tage in ganz Österreich.

06.04. 36. Payerbacher Frühlingslauf Payerbach 14.00 Uhr https://fruehlingslauf.jts-events.com
06.04. 27. Wiener Feuerwehrlauf Wien-Prater 11.00 Uhr www.feuerwehrlauf.at
06.04. 22.TirolMilch Frühlingslauf Innsbruck 15.00 Uhr www.innsbrucklaeuft.com
06.04. ÖGK Juniormarathon Linz-Donaupark 12.00 Uhr www.linz-marathon.at
07.04. 22.Oberbank Linz Donau Marathon + ÖM Linz - VOEST Autobahnbrücke 08.00 Uhr www.linz-marathon.at
07.04. HM Graz präsentiert von der WOCHE Graz-Karmeliterplatz 11.00 Uhr www.graz-halbmarathon.at
12.04. 23. Österreichischer Friedenslauf Wien-LAZ 10.00 Uhr www.friedenslauf.at
13.04. 19. Radio Steiermark Lauf Bad Waltersdorf  Bad Waltersdorf 11.00 Uhr http://www.badwaltersdorf-lauf.at/
13.04. 37. Brixlegger Sparkassenlauf Gemeindeamt Brixlegg 13.00 Uhr www.bsv-brixlegg.at/marktlauf
13.04. 41. Horner Stadtlauf Horn 14.00 Uhr www.ulc-horn.at
13.04. 43. St. Veiter Straßenlauf St. Veit/Gölsen 13.10 Uhr https://ulc-st-veit.sportunion.at
14.04. badsooßbrunnlauf Schlosspark Bad Vöslau 09.00 Uhr https://badsoossbrunn-lauf.at/
14.04. NEVEON - Marktlauf Kremsmünster Kremsmünster 14.00 Uhr www.marktlauf.at
14.04. 17.Leuchtturmlauf Podersdorf am See 09.00 Uhr www.leuchtturmlauf.at
14.04. Frühlingsmarathon des LCC-Wien Wien-Prater 09.00 Uhr www.lcc-wien.at
14.04. 20.Run 15 1150, Mariahilfer Str. 194 09.00 Uhr www.run15.at
14.04. 14.Oichtental Halbmarathon Nußdorf am Haunsberg 11.00 Uhr www.oichtental-lauf.at
  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 4. April 2024.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Philipp Breyer, Hannes Gruber, Bernhard Rauch und Robert Katzenbeißer

01/04/24 14:34, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 20.05.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 2.922
3. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 1.568
4. UNION St. Pölten 1.433
2. DSG Wien 1.217
5. ULC Linz Oberbank 1.075
Gesamt-Ranking