.

Kurzmeldungen (1.8.2022)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Riccardo Klotz setzt mit 5,61 m seinen Höhenflug fort

Der 23-Jährige sprang gestern, einen Tag nach seinem Sieg in Graz, beim Internat. Stabhochspringen in Schlanders, Südtirol. Dabei bestätigte Klotz sein aktuelles Leistungsniveau und gewann den Bewerb mit neuerlich starken 5,61 m. Zweiter wurde Lamin Krubally (GER) mit 5,51 m vor Matteo Madrassi (ITA) mit 5,41 m und Deutschlands WM-Finalist Oleg Zernikel mit 5,31 m. Mehr 1.000 Zuseher/innen sorgten für eine großartige Stimmung am Kulturhausplatz in Schlanders, wie auch die Neue Südtiroler Tageszeitung online berichtete.

Peter Herzog in Berlin Dritter

Gestern Abend trat Peter Herzog (Union Salzburg LA) bei der adidas Runners City Night Berlin 2022 an und wurde im 10-km-Bewerb hinter den beiden Deutschen Simon Boch (28:39) und Aaron Bienenfeld (28:55) mit einer Zeit von 28:58 Minuten Dritter. Heute, am 1. August, feiert Peter Herzog seinen 35. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch.

"Abmeldezirkus" für EM in München

European Athletics versucht, den "Auffüllprozess" etwas anders als bisher aufzuziehen. Letzten Dienstag war Qualifikationsschluss für die EM in München, am Mittwoch wurden die Listen der EM-Teilnehmer/innen publiziert. Seither wurde alle Europ. Mitgliedsverbände mehrfach ersucht, Abmeldungen vorzunehmen, was auch zahlreiche Länder taten. So rückte zum Beispiel 100-m-Sprinterin Magdalena Lindner (Union St. Pölten) mittlerweile auf Platz 37 nach vor. Nur mehr eine Streichung fehlt und sie wäre auch bei der EM dabei (aktualisierte Listen). Für heute später Nachmittag bzw. Abend ist das endgültige Teilnehmer/innen-Feld angekündigt, dann gibt es keine Nachrückungen mehr.

Leider reagieren nicht alle Verbände (sportlich fair) und blockieren somit Plätze, die dann nicht wahrgenommen werden. Denn die definitive und verbindliche, weil mit Kosten verbundene, Anmeldung (Final Entries) durch die Mitgliedsverbände ist erst für kommenden Montag, 8. August, vorgesehen.

U20-WM startet heute

Heute startet die U20-WM in Cali, Kolumbien. Eine detaillierte Vorschau ist hier online.

Bergmarathon-Staatsmeisterschaften

Am Sonntag fanden in Kainach die Staatsmeisterschaften im Bergmarathon statt. Die Titel wurden in der Allgemeinen Klasse über eine herausfordernde Strecke von 44 Kilometer und ca. 1800 Höhenmeter vergeben. 17 Frauen und 48 Männer kamen ins Ziel. Erst seit 2018 ist dieser Bewerb im Meisterschaftsprogramm des ÖLV, Andreas Rieder konnte seinen Titel verteidigen, Karin Freitag gewann erstmals:

Frauen:
1. Freitag Karin (LG-Decker Itter) 4:09:21
2. Rosegger Claudia (Kolland Topsport Gaal)  4:13:00
3. Lahousen-Luxenberger Maria-Isabella (Running Team Lannach) 4:16:58 

Männer:
1. Rieder Andreas (LG-Decker Itter) 3:26:35
2. Prüller Florian (TSV Steiermärkische Spark. Hartberg) 3:28:56
3. Ott Julius (runninGraz) 3:33:38

>> Vollständige Ergebnisse

Platz 2 für Andrea Mayr in Premana

Beim 2022 Valsir World Cup in Italien, welches zum Berglauf-Weltcup zählt, belegte Andrea Mayr (SVS-Leichtathletik) den zweiten Platz hinter der Kenianerin Joyce Njeru. Das Rennen ging über 9 Kilometer und 1.050 Höhenmeter. Während des Rennverlaufs kam Andrea Mayr bei ihrem ersten Weltcuprennen der Saison der Führenden immer näher, am Ende fehlten nur mehr 20 Sekunden. 

Hudson und Madl in Italien am Start

Morgen werden die beiden Speerwerferinnen Victoria Hudson (SVS-Leichtathletik) und Patricia Madl (SU IGLA long life) beim Meeting Internazionale Città di Nembro antreten. Das WACT-Challenger-Meeting in der Provinz Bergamo (ITA) ist ein Kategorie-D-Bewerb im World Ranking und zählt bereits für die WM-Qualifikation (Budapest 2023) im nächsten Jahr.

EYOF 2023 in Maribor

Im kommenden Jahr gibt's schon wieder ein European Youth Olympic Festival (EYOF) und zwar wieder mit den eigentlich üblichen U18-Wettkämpfen in der Leichtathletik. Somit werden bei der 17. Aufgabe des EYOF von 23.-29. Juli 2023 die Jahrgänge 2006/07 - so wie heuer - startberechtigt sein. Die EYOF-Durchführung in zwei aufeinanderfolgenden Jahren ist bedingt durch die COVID-Pandemie. Ursprünglich sollte Baská Bystrica ja 2021 an die Reihe kommen.

Kostenlos bei der Diamond-League dabei sein

Diesen Samstag, 6. August, findet in Chorzów, Polen, erstmals ein Diamond-League-Meeting statt. Programm und Zeitplan sind hier online. Ursprünglich hätte dieser Wettkampf in China stattfinden sollen, wurde aber COVID-bedingt verlegt. Die Diamond-League-Premiere in Polen wird mit freiem Eintritt gefeiert. Das neu erbaute Stadion Śląski liegt nur vier Autostunden von Wien entfernt. Vielleicht eine Reise wert.

U20-Weltrekord in Memphis

Beim Ed Murphey Classic in Memphis (USA) gab es am Wochenende schnelle Sprints. Die 100 Meter der Frauen gewann Teetee Terry (USA) in 10,82 Sekunden (+0.6). Auf Platz 2 kam die 19-jährige Tamari Davis (USA) in 10,83 Sekunden. Wenn die Leistung anerkannt wird, dann ist das ein neuer U20-Weltrekord. Bereits vom Vorlauf blieb sie mit 10,87s (+0.1) unter der bisherigen Marke von Marlies Göhr (DDR) von 10,88 s aus dem Jahr 1977.
Die 100 Meter Hürden gewann in Memphis Alaysha Johnson in 12,43 s. Die Zweite der US-Meisterschaften (damals 12,35 s)  musste bei den Weltmeisterschaften bereits im Vorlauf aufgeben, nachdem sie in die erste Hürde lief.

Zukünftig kürzeres Programm bei Weltmeisterschaften?

In einem Interview nach den Weltmeisterschaften in Eugene äußerte sich Sebastian Coe, Präsident von World Athletics, kritisch zum derzeitigen Programm über 10 Tage und den Qualifikationen am Vormittag. Das Programm ist seiner Meinung nach zu lang für TV-Übertragungen und die Zuschauer/innen. Ob das mittelfristig in weniger Vorrunden und daher noch weniger Teilnehmer/innen endet, wird man sehen. Bis 2025 wird sich nichts ändern laut Coe. 

WM Eugene: Im Schnitt zwei Millionen TV-Zuseher/innen in den USA

The Sports Examiner stellte sich die Frage, ob die durchschnittlichen Einschaltquoten bei NBC ein gutes Ergebnis waren. Die knapp unter zwei Millionen Zuseher/innen im Schnitt waren in jedem Fall deutlich hinter den 3,18 Millionen bei den US-Trials im letzten Jahr. 

ÖLV-Laufkalender: Termine der nächsten Tage

Mit dem ÖLV-Laufkalender haben sie den besten Überblick über die Lauftermine in ganz Österreich. Auf nachfolgende Veranstaltungen in den nächsten Tagen möchten wir heute besonders hinweisen.

05.08. 10.Pitz Alpine Glacier Trail Pitztal  03.30 Uhr www.pitz-alpine.at
06.08. Stinatzer Abendlauf & Halbmarathon Stinatz 18.00 Uhr www.lc-tiger.com
06.08. 17. Sparkasse Kamptallauf des SC Zwickl Zwettl Roiten 16.00 Uhr www.sc-zwickl.zwettl.at
07.08. 3. Wiener Sommerlauf Wien, Prater 08.30 Uhr www.sommerlaufcup.at
07.08. 53.Lauf um den Leoganger Sonnberg Leogang 09.00 Uhr www.scleogang.at
07.08. 2. Zeiselburgtrail und Virunumtrail Maria Saal 09.30 Uhr www.asv-maria-saal.at
13.08. 27.Mühlbacher Ortsrundenlauf (MORL) Garsten-Mühlbach 14.30 Uhr www.sv-muehlbach.at
14.08. 6.Kraiger Berglauf Gasthaus Raunig in Eggen 10.00 Uhr http://www.kraigerberglauf.bplaced.net/
15.08. 24. Hinteralm Brutal Muckenkogel Sessellift, Lilienfeld 10.00 Uhr http://www.runnersworld.at/
15.08. 8.stadtgrandprix Marchtrenk Marchtrenk 10.00 Uhr www.stadtgrandprix.at
15.08. 20.Sickinger Rundlauf Schörfling 14.00 Uhr www.lc-sicking.at
  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 4. August 2022.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

01/08/22 00:17, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 29.09.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.857
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.552
4. SVS-Leichtathletik 2.893
3. DSG Wien 2.669
5. Union Salzburg Leichtathletik 2.372
Gesamt-Ranking