.

Kurzmeldungen (10.5.2021)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Zwei WLV-Rekorde und Limits in Pliezhausen

Beim internationalen Läufermeeting in Pliezhausen (GER) gab es zwei neue WLV-Rekorde über 3.000 Meter. Sebastian Frey (DSG Wien) wurde mit einem U20-WLV-Rekord von 8:15,81 Minuten Dritter, damit blieb er auch unter dem U20-EM-Limit (8:23,00). Sein Vereinskollege Emil Bezecny wurde mit einem U18-WLV-Rekord von 8:34,76 Minuten Achter. Mit der Zeit blieb er unter dem U18-EM Limit (8:35,00), diese Meisterschaft wurde aber mittlerweile abgesagt. Er qualifizierte sich damit für die ÖLV-Auswahl für die Balkan-U18-Meisterschaften, die ersatzweise beschickt wird.

"Ausgebucht" - Mid Summer Track Night

Die Mid Summer Track Night kommenden Samstag ist laut Veranstalter Christoph Sander restlos ausgebucht: "Ich musste aufgrund der aktuell geltenden Verordnung leider AthletInnen aus dem In- und Ausland ablehnen". Aktuell sind 200 SportlerInnen pro Veranstaltung erlaubt - bei den ÖM Hindernis und im Hammerwurf um die Mittagszeit treten rund 60 SportlerInnen an, beim Austrian Top Meeting am Abend sind es die höchstzulässigen 200 AthletInnen. Das Teilnehmerfeld selbst kann sich mit 25 verschiedenen Nationalitäten wahrlich sehen lassen
Das gesamte Meeting wird am Samstag via Livestream zu sehen sein - eine Vorschau sowie die wichtigsten organisatorischen Informationen folgt im Laufe der Woche.

  • Trainer/innen müssen sich bis spätestens Donnerstag hier online anmelden!

Weißhaidinger startet beim Top-Meeting in Linz

Der OÖLV richtet am 26. Mai in Linz das Int. Oberbank LAZ-Meeting aus. Das zweite Austrian Top Meeting der Freiluftsaison (Kategorie E im World Ranking) hat heute Nennungsschluss für alle heimischen Teilnehmer/innen. Am Start stehen wird Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger ebenso wie Will Dibo. Im 300-m-Sprint möchte Susanne Walli im Duell mit Lena Pressler eine gute Zeit hinlegen und Bonuspunkte für die Olympia-Qualifikation sammeln, wo bei den 400-m-Läuferinnen auch ein 300-m-Ergebnis in die Wertung kommen kann. Über 800 Meter möchte Lokalmatador Kevin Kamenschak das U20-EM-Limit (1:50,80) angreifen, Tempomacher Niki Franzmair und der mehrfache Staatsmeister Leon Kohn sollen für das richtige Tempo sorgen.

Herzog beim Wings for Life Run dabei

ÖLV-Marathon-Ass Peter Herzog ließ sich die Gelegenheit gestern nicht entgehen und startete zusammen mit Biathlet Dominik Landertinger die Challenge. Nach 16,1km war dann aber Schluss, das Catcher-Car holte die beiden ein. Den Sieg holten die Russin Nina Zarina (61,1km) und der Schwede Aron Anderson (66,8km). In Österreich top waren Margit Lazzeri (42,4km) und Wolfgang Wallner (56,1km). Ingesamt wurden von 184.236 Teilnehmer/innen 1.656.840,79 Kilometer sowie eine Summe von 4,1 Mio. Euro für die Rückenmarksforschung erlaufen.

ÖLV-Cup: TGW Zehnkampf-Union setzt sich ab

Nachdem Verfolger Union St. Pölten keine einzige Staffel am Samstag ins Rennen schickte, konnte sich die TGW Zehnkampf-Union in der ÖLV-Cup-Zwischenwertung absetzen. Die Oberösterreicher liegen nun mit 1.104 Punkten in Führung. Union St. Pölten (818 Pkt.) ist Zweiter vor DSG Wien (758 Pkt.), SVS-Leichtathletik (506 Pkt.) und ULC Riverside Mödling (496 Pkt.).

Anja Dlauhy scheitert nur knapp am U20-EM-Limit

Die von Victoria Schreibeis und Inga Babakova betreute Mödlinger scheiterte am Samstag bei einem Meeting in der Südstadt nur knapp am U20-EM-Limit im Hochsprung von 1,79 m. Zuvor überquerte sie mit 1,75 m eine neue persönliche Bestmarke.

Heute Meldeschluss für Vienna Calling 21K

Für den Halbmarathon inkl. WLV-Meisterschaften am Sonntag, 16. Mai in Wien ist heute, Montag, Meldeschluss. Ein kleines Restkontingent an Startplätzen ist noch verfügbar. Die Anmeldung ist bis 24:00 Uhr via ATHMIN möglich. Der Vienna Calling 21K startet auf der Reichsbrücke und führt auf AIMS-vermessener Strecke über die Lassallestraße und den Praterstern in die Prater Hauptallee. Die Veranstaltung findet als Spitzensportevent nach den Regeln der Covid-Schutzmaßnahmenverordnung statt und wird vom Team des Vienna City Marathons organisiert.

S7 Marathon - Anmeldeschluss verlängert

Anmeldungen für den S7 Marathon und Halbmarathon zu Pfingsten in Fürstenfeld sind noch bis Mittwoch, 12. Mai möglich. Geplant ist der Termin Sonntag, 23. Mai 2021 um 09:00 Uhr. Aufgrund der zu erwartenden Wetterbedingungen kann sich die Starzeit bzw. der Termin noch auf 22. Mai oder 24. Mai ändern.

oelvrunning.at geht weiter

Mit dem Pre Summer Cup geht es auf der virtuellen Laufplattform des ÖLV weiter. Von 13.5. bis 12.7. haben wieder alle Läufer/innen die Möglichkeit, sich virtuell zu matchen. Bei vier Veranstaltungen habt ihr dazu die Möglichkeit: Pfingst Run - Urlaubsreif - Der längste Lauf - EM-Fieber. Los geht's am Donnerstag!

TV-Bericht zum LAC Amateure Steyr

Mit einem tollen Bericht im RTV Regionalfernsehen wurde vom wieder aufgenommenen Kindertraining beim LAC Amateure Steyr berichtet. Die Nachfrage nach Kindertraining sei nach der Corona-bedingten Pause größer denn je, so Fritz Steinparz, Obmann des Vereins.

Balkan-Meisterschaften (Allg. Klasse) nun in Belgrad

Die Balkan-Meisterschaften der Allgemeinen Klasse am 26.-27. Juni 2021 werden von Novi Pazar nach Belgrad verlegt. Somit entfällt der 280 km lange Transfer vom Flughafen Belgrad in den Süden Serbiens und die Anreise wird deutlich einfacher und schneller.

Team-EM 2023 bei European Games?

European Athletics diskutiert derzeit mit dem EOC, ob eine Abhaltung aller Ligen der Team-EM im Rahmen der dritten European Games in der Silesia Region, Leichtathletik-Stadion in Chorzow (POL), im Jahr 2023 möglich ist. Sollte dies nicht der Fall sein, stünde Madrid (ESP) als Austragungsort der Superliga parat und alle anderen Ligen würden auch wieder separat ausgetragen.

U23-EM und U20-EM für 2023 vergeben

Das European Athletics-Council entschied am Wochenende in Lausanne, dass Espoo (FIN) die U23-EM im Jahr 2023 ausrichten wird. Die rumänische Stadt Cluj-Napoca wird Schauplatz der U20-EM im Jahr 2023.

21. Schafberglauf abgesagt

In einer Aussendung gaben die Veranstalter des Schafberglaufs bekannt, dass dieser 2021 nicht stattfinden. Auch eine Verschiebung ist nicht geplant, um anderen Veranstaltern nicht in die Quere zu kommen.

Sport Austria Finals-Pressekonferenz mit Victoria Hudson

Am Mittwoch findet die Pressekonferenz zu den Sport Austria Finals, um 11:00 Uhr im Haus des Sports statt. ORF Sport Plus ist ebenso wie Neo-Speerwurf-Rekordhalterin Victoria Hudson live dabei.

Ready steady Tokyo 

Am Sonntag fand im Olympiastadion ein Meeting der World Athletics Continental Tour (Gold) statt. Aufgrund der Pandemie hauptsächlich mit japanischen Teilnehmer/innen. Über 400-Meter-Hürden blieben gleich drei Japaner unter 49 Sekunden, Kazuki Kurokawa war in 48,68 s der Schnellste. Im Hochsprung übersprangen drei Athleten 2,30 Meter, der Japaner Naoto Tobe gewann ex aequo mit Weltmeister Mutaz Essa Barshim aus Quatar. Platz 3 ging an den Japaner Eto Takashi. Der erst 19-jährige Ryuki Miura gewann die 3000 Meter Hindernis in 8:17,46 Minuten.

Ergebnisse aus Europa 

Beim European Throwing Cup in Split (CRO) sorgten die Speerwerfer/innen für die herausragenden Ergebnisse. Johannes Vetter (GER) gewann mit 91,12 m, die Polin Maria Andrejczy verbesserte sich auf 71,40 m - nur zwei Athletinnen haben jemals mit dem neuen Speer weiter geworfen. Der Sieg im Diskuswurf der Männer ging an Janus Huszak (HUN) mit 65,35 m.
Die Dreispung-Weltmeisterin Yulimar Rojas aus Venezuela gewann in Ibiza den Dreisprung mit 15,04 (+2.0) Meter. Der Hallenweltrekordhalter Fabrice Zango-Hugues stieg mit 17,40 (0.0) Meter in Montpellier (FRA) in die Freiluftsaison ein. Hochspringer Loic Gasch (SUI) überraschte in Lausanne mit einem nationalen Rekord von 2,33 Meter.

Schnelle 10.000 Meter-Zeiten

Bei der Gold Gala Fernanda Ribeiro in Portugal gewann die Äthiopiern Gudaf Tsegay die 10.000 Meter in 29:39,42 Minuten. In Oslo lief am Samstag Karoline Bjerkeli Grøvdal (NOR) dieselbe Distanz in 30:50,84 min, Langlauf-Superstar Therese Johaug (NOR) verpasste das 10.000m-Olympialimit im selben Rennen mit 31:32,88 min nur um rund 7 Sekunden.

Ergebnisse aus den USA 

Am Freitag gewann Ryan Crouser (USA) den Kugelstoß in Fayetteville trotz Regen mit 22,69 Meter. In der Jahresweltbestenliste schloss er damit zu seinem Landsmann Joe Kovacs (22,72m) auf.
Bei den USATF Golden Games in Walnut brachte wieder die US-Sprinterin Sha’Carri Richardson Top-Zeiten auf die Bahn. Im Vorlauf über 100 Meter sprintete sie 10,74s (+1.1) und im Finale trotz 1.2m/s Gegenwind 10,77s. 
Rai Benjamin, Vizeweltmeister von Doha 2019, bestritt sein erstes 400-Meter-Hürden-Rennen seit dem WM-Finale und gewann in 47,13s. Shamier Little gewann bei den Frauen über die gleiche Distanz in 53,65s. 
Schnell waren auch die 200 Meter der Männer, US-Weltmeister Noah Lyles gewann in 19,90s (+0.7) vor seinem Landsmann Kenny Bednarek 19,94s. Die US-Athletin Elle Purrier lief über 1500 Meter in 3:58,36 Minuten eine Jahresweltbestleistung. Weltrekordhalterin Kendra Harrison gewann die 100-Meter-Hürden in 12,48s (+2.0). Sydney McLaughlin, die Vizeweltmeisterin über 400 Meter Hürden, kam mit neuer Bestzeit über die kurze Strecke in 12,65s ins Ziel. Im Vorfeld wurde viel über DK Metcalf berichtet, einer der schnellsten NFL-Spieler. Er kam im Vorlauf über 100 Meter auf 10,37s. 
Die Britin Jemma Reekie gewann die 800 Meter in 1:58,27 Minuten vor ihrer Landsfrau Laura Muir (1:58,46min). Die 1500 Meter der Männer gewann der Australier Oliver Hoare in 3:33,19 Minuten.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 13. Mai 2021.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

10/05/21 08:08, Text: Bernhard Rauch

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 22.06.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.799
3. DSG Wien 2.210
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 2.186
4. SVS-Leichtathletik 1.903
5. Union Salzburg Leichtathletik 1.557
Gesamt-Ranking