.

Kurzmeldungen (12.1.2023)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

ATSVI Hallenmeeting mit starker Beteiligung

Österreichs Stabhochsprung-Aushängeschild Riccardo Klotz (ATSV Innsbruck) wird am Samstag in Innsbruck, ebenso wie Trainingskollegin Magdalena Rauter (ATSV Innsbruck), in die Hallensaison starten. Riccardo zeigte sich vor wenigen Tagen bereits in guter Form, sprang Trainingsbestleistung und wird am Wochenende bereits aus dem vollen Anlauf springen. Trainer Thomas Neuhauser zeigte sich zuversichtlich und hofft auf einen spannenden Wettkampf bei dem sechs Springer mit einer Bestleistung von über fünf Meter angemeldet sind.

Im Weitsprung werden EYOF-Goldmedaillengewinner Oluwatosin Ayodeji (TECNOPLAST TS Höchst) und U20-EM-Teilnehmerin Annika Rhomberg (Raiffeisen TS Gisingen) ebenso in ihren Paradedisziplinen starten. Gespannt darf man auch auf das Comeback von Siebenkampf-U20-WM-Teilnehmerin Andrea Obetzhofer sein, die im Kugelstoß unter anderem auf Christina Scheffauer (IAC) und Chiara-Belinda Schuller (TS Hörbranz) treffen wird.

Vorschau: WLV-Hallenmeeting

Gespannt darf man auf das Antreten von Alexander Penzenstadler (PSV Wels Leichtathletik) sein, der vor zwei Jahren das Hallen-EM-Limit um 0,01 Sekunden knapp verpasste. Er wird im 60-m-Sprint unter anderem auf Enzo Michael Diessl (SU Leibnitz) treffen, der auch über 60 m Hürden der Allgemeinen Klasse genannt hat. Neben vielen Nachwuchsathlet/innen wird unter anderem auch Dreisprung-U20-EM-Finalist Jordan Lindinger-Asamoah (ATSV OMV Auersthal) im Weitsprung an den Start gehen.

Das Meeting erfreut sich über große Beteiligung aus dem benachbarten Ausland, was sicherlich auch damit zusammenhängt, dass der Wettkampf bereits seit Dezember im Global Calendar von World Athletics ersichtlich ist.

Julia Mayer trainiert in Dullstroom

ÖLV-Rekordhalterin Julia Mayer (DSG Wien) trainiert derzeit im südafrikanischen Dullstroom und bereitet sich zusammen mit Orientierungsläufer Jannis Bonek auf die kommende Saison vor. In den bisherigen Einheiten wurde der Fokus überwiegend auf Grundlagenläufe, Hügelsprints sowie Krafttrainings und auch ergänzende Mountainbike-Einheiten gelegt.

Vasily Klimov ist Österreicher

Der 17-jährige Sprinter vom KLC, der letztes Jahr seine Bestzeiten mit 10,88 s und 22,31 s sprintete, ist seit Dienstag österreichischer Staatsbürger. 

Oberösterreichs schnellster Sprinter im Interview

Mario Friedl führte mit Klaus Grünbart (LAG Genböck Haus Ried), Oberösterreichs schnellstem Sprinter, ein ausführliches Interview auf meinbezirk.at.

Carina Schrempf in der Women's World Tour

Nicht einmal ein Jahr nach ihrem 10. Staatsmeistertitel in der Leichtathletik und dem Wechsel zum Radsport in den vergangenen Monaten startet die ehemalige Mittelstrecklerin seit Beginn des Jahres nun für das belgische Profiteam Fenix - Deceuninck. Als erst zweite Österreicherin in der Geschichte wird sie in der Women's World Tour zu sehen sein.

NADA Austria "MedApp" mit neuen Funktionen

Die neue verbesserte NADA Austria MedApp steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Die Medikamentenabfrage am Smartphone oder Tablet bietet die Möglichkeit, österreichische Präparate auf im Sport verbotene Substanzen und Methoden zu überprüfen. Als neues Feature besteht ab sofort die Möglichkeit, einzelne e-Learning Angebote der NADA Austria direkt in der App aufzurufen. Auch die Verbotsliste 2023 trat mit 1.1.2023 in Kraft.

20 weitere Kenianer wegen Doping suspendiert

Nation berichtete vor drei Tagen, dass die kenianische Antidopingagentur ADAK 20 weitere Sportler/innen wegen Dopingvergehen suspendiert hat. Ein Großteil davon sind wieder Leichtathlet/innen u.a. Mathew Sawe, mit 2,30 m der kenianische Rekordhalter im Hochsprung oder die mehrfache afrikanische 10.000-Meter-Meisterin und Silvesterlauf Peuerbach-Siegerin von 2015 Alice Aprot.

World Athletics veröffentlicht Zeitplan für Paris2024

Diese Woche hat World Athletics den Zeitplan für die Olympischen Spiele 2024 und für die Staffel-WM in Nassau 2024 veröffentlicht. Die Leichtathletikbewerbe beginnen am 1. August mit dem 20 km Gehen und enden nach elf Tagen am 11. August mit dem Marathon der Frauen. Neu ist auch eine "repechage round (=Hoffnungsrunde)" zwischen Vorlauf und Semifinale für alle Einzeldisziplinen zwischen 200 und 1500 m, sowie die 110/100 und 400 m Hürden. Zeitplan Paris2024

Kontroverses Trainingsvideo von Karsten Warholm

Leif Olav Alnes filmte seinen Athleten, den 400 Meter Hürden Weltrekordhalter, bei einer ungewöhnlichen Trainingsübung mit angeblichen 406 kg. Dazu gab es seither kontroverse Meinungen und Kommentare. Karsten Warholm meldete sich jetzt zu Wort und sagte, dass er diese Übung tatsächlich trainiert und die Idee dazu von seinem Trainer stammt, wie EME News berichtet.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 16. Jänner 2023.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch, Stefan Schmid und Robert Katzenbeißer

12/01/23 07:18, Text: Robert Katzenbeisser


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Endstand 15.12.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.991
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.664
4. SVS-Leichtathletik 3.221
3. DSG Wien 2.941
5. Union Salzburg Leichtathletik 2.429
Gesamt-Ranking