.

Kurzmeldungen (15.4.2024)

Latest News © ÖLV

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

U18-EM-Limit für Stefan Gaisbauer im Diskuswurf

Beim Wurfmeeting der Union Salzburg Leichtathletik lieferte Stefan Gaisbauer (ULC Linz Oberbank) am Samstag die herausragende Leistung des Tages ab. Mit dem 1,5-kg-Diskus steigerte er seine Bestmarke um mehr als sieben Meter auf 58,71 m, was auch die eindrucksvolle Qualifikation für die U18-EM in Banska Bystrica (Limit 53,00 m) bedeutet. Mit dieser Weite führt das von Leo Kratky trainierte Nachwuchstalent aktuell die U18-Europarangliste an.
Auch Trainingskollege Benjamin Pichler (TGW Zehnkampf-Union) konnte bereits zu Saisonbeginn seine persönliche Bestleistung um gut einen Meter auf 53,60 m verbessern und nähert sich dem U20-WM-Limit (55,50 m) weiter an.

Mykolas Alekna mit Diskuswurf-Weltrekord

Wie bereits am Donnerstag in der letzten Latest-News-Ausgabe vorausgesagt, konnte Mykolas Alekna (LTU) am Sonntag beim Oklahoma Throws Series Meeting (WACT-Bronze) in Ramona (USA) tatsächlich den Diskuswurf-Weltekord auf 74,35 m - vorbehaltlich den üblichen Ratifikationsmaßnahmen - verbessern. Damit ist der älteste Weltrekord der Leichtathletik von Jürgen Schult (GDR) aus dem Jahr 1986 Geschichte. Der 21-jährige Alekna, der erst 16 Jahre nach dem Weltrekord von Schult auf die Welt kam, verbesserte dessen Rekord um 27 Zentimeter. Im fünften Durchgang gelang der neue Weltrekord. Alle sechs Würfe landeten bei perfekten Bedingungen über der 70-Meter-Marke (72,21 | 70,32 | 72,89 | 70,51 | 74,35 | 70,50). World-Athletics-Bericht

Beim Meeting am Sonntag gab es eine Windstärke von bis zu 20 mph = 9 m/s. Auch die anderen Werfer im Feld konnte die Bedingungen gut nutzen. Insgesamt sechs Werfer blieben über dem Direkt-Limit (67,20 m) für die Olympischen Spiele in Paris:

  1. Mykolas Alekna (LTU) 74,35 m WR
  2. Roje Stona (JAM) 69,05 m
  3. Mika Sosna (GER) 68,96 m
  4. Alex Rose (SAM) 68,20 m
  5. Connor Bell (NZL) 68,10 m
  6. Andrew Evans (USA) 67,40 m

Die optische Weitenmessung, welche verwendet wurde, ist aber etwas fragwürdig. Im Ergebnisbericht stehen für Alekna noch 74,41 Meter. Es wurde dann mit einem Stahlmaßband nachgemessen und die Weite war sechs Zentimeter kürzer. Es war allerdings der einzige Wurf, der so nachgemessen wurde.

Am Samstag gab es sogar Windspitzen bis zu 41 mph (=18 m/s). Das nutzte die Exil-Kubanerin Yaime Perez zu einer historischen Weite von 73,09 m. In der Serie hatte sie mit 71,96 m und 71,50 m noch zwei Würfe über die 70-Meter-Marke. Zuletzt wurde 1989 eine größere Weite durch eine Diskuswerferin erzielt. Die 32-jährige Diskus-Weltmeisterin von 2019 setzte sich nach den Weltmeisterschaften in Eugene 2022 von der kubanischen Mannschaft ab, lebt und trainiert seit dem in Philadelphia. In der Alltime-Liste, sie ist jetzt auf Platz 9, liegen nur europäische Werferinnen aus dem ehemaligen "Ost-Block" vor ihr.  


Die windoptimierte Anlage in Ramona, auch genannt "Throw Town" © Oklahoma Throws Series

Julia Mayer im Standard, Podcast und ORF

In einem ausführlichen Artikel im derstandard.at gibt die ÖLV-Rekordhalterin im Marathon, Halbmarathon und 10-km-Straßenlauf, Julia Mayer, Einblicke in ihren harten Trainingsalltag. Zusammen mit ihrem Erfolgstrainer Vincent Vermeulen ist Mayer in der Folge 252 - Julia Mayer und Vincent Vermeulen on the road to Paris 2024 - des Podcasts Laufendentdecken zu Gast.  Interessant sind die Informationen zum täglichen Training einer Marathonläuferin auf Spitzenniveau. Auch Vermeulen stellt immer wieder die Sicht des Trainers dar. Paris ist aus heutiger Sicht für die beiden ein Zwischenziel - das große Ziel liegt bereits in Los Angeles 2028. Gestern Abend war Mayer dann auch noch im ORF bei "Sport am Sonntag" zu Gast.

Ergebnisse aus den USA

Beim Bryan Clay Invitational in Azusa waren zwei Österreicherinnen im gleichen Rennen über 3.000 Meter Hindernis am Start. Katharina Pesendorfer (SVS-Leichtathletik) kam mit 10:21,13 Minuten auf Platz 35, nur einen Platz vor Katharina Götschl (USKO Melk), die mit 10:21,42 Minuten eine neue Bestleistung erzielte. Emil Bezecny (Leichtathletik Akademie Eisenstadt) konnte über 5.000 Meter mit 14:04,66 Minuten einen neuen BLV-Rekord aufstelllen. Auch über 1.500 Meter konnten Götschl (4:28,65 min) und Bezecny (3:56,54 min) am Samstag neue persönliche Bestzeiten laufen.

Amtierende Weltmeisterin im Siebenkampf Katarina Johnson-Thompson startet beim Horst Mandl Memorial

Die 31-Jährige Britin Katarina Johnson-Thompson, die im Vorjahr in Budapest nach 2019 in Doha ihren zweiten WM-Titel im Siebenkampf holen konnte, wird beim Horst Mandl Memorial (WACT Challenger) am 12. Mai im ASKÖ Sportcenter Graz-Eggenberg über 100 m Hürden und im Speerwurf antreten. In beiden Bewerben bekommt es die Weltmeisterin und zweifache Hallen-Europameisterin mit starker Konkurrenz aus Österreich zu tun. Die steirische Rekordlerin Karin Strametz (SU Leibnitz) liegt mit ihrem Landesrekord von 13,09 s derzeit 2/100 s über der Bestzeit von Johnson-Thompson. Im Speerwurf trifft die Britin unter anderem auf die WM-Fünfte des Vorjahres, ÖLV-Rekordlerin und Siegerin der letzten beiden Jahre, Victoria Hudson (SVS-Leichtathletik).

National-League-Zwischenstand mit allen März-Ergebnissen

Die National League, die spezielle österreichische Meisterschaft der Allgemeine Klasse, an der die ÖLV-Kaderathlet:innen nicht teilnehmen dürfen, geht bekanntlich im heurigen Jahr in die zweite Runde. Von Jänner bis August haben nun alle Athlet:innen Zeit, sich für das große Finale am 14./15. September in Salzburg der Top-8 bzw. Top-12 in den jeweiligen Disziplinen zu qualifizieren. Der aktuelle Zwischenstand in den Qualifikationsrankings mit allen Ergebnissen der Monate Jänner bis März 2024 ist nun online.

ÖLV-Mehrkampfkurs in Faak am See

Rund 30 Athlet:innen aus dem erweiterten Mehrkampfbereich, Großteils aus den Nachwuchsklassen, darunter einige Kandidat:innen für die heurige U18-EM, trafen sich dieses Wochenende bei prachtvollem Wetter in Kärnten. Von Freitag bis Sonntag standen zahlreiche gemeinsame Trainingseinheiten unter der Anleitung von ÖLV-Nationaltrainer Dr. Georg Werthner auf dem Programm. Theoretische Inputs kamen vom Kursleiter selbst sowie von DDr. Regensburger und Christoph Ranz. Mit dabei waren u.a. Endiorass Kingley,  Julius Rudorfer, Molham Hawana (alle TGW Zehnkampf-Union), Stephan Pacher (VST Laas), Viola Simmer (LCA Umdasch Amstetten), Olivia Benesch (PSV Wels LA), Angel Osaro, Nzube Ikebue (beide SKV Feuerwehr Wien), Jakob Kollegger (SU Leibnitz) u.v.a.

Heimo Viertbauer mit zwei Masters-Rekorden zum Saisonauftakt

In Linz warf Heimo Viertbauer (Union Salzburg Leichtathletik) mit dem Hammer (50,33 m) und Gewicht (18,82 m) zwei österreichische M80-Rekorde. Der Hammerwurf-Weltrekord des Deutschen Albrecht Hermann (50,69 m - 2022 ) ist nicht mehr weit weg.

Leonhard Jäger mit TLV-Rekord zum Saisoneinstieg

In Memmingen (GER) verbesserte sich Leonhard Jäger (SV-Reutte LA Raiffeisen) mit der 6-kg-Kugel auf 17,24 m. Er schob sich damit auf Platz 5 in der ÖLV-Alltime-Liste.

OÖLV-Ernährungsvortrag am 16. April

Morgen, Dienstag, findet im Seminarraum im Union Leichtathletik-Zentrum (Wieningerstraße 11) eine Fortbildung für Trainer:innen, Athlet:innen und Eltern mit Martin Rinderer (ÖFB-Ernährungsexperte mit IOC-Diplom in Sports Nutrition) statt. Im Fokus steht dabei vor allem die Ernährung am Wettkampftag - insbesondere bei längeren Belastungen wie dem Mehrkampf. Auf Vermittlung von OÖLV-Vizepräsident Dr. Gerhard Zallinger konnte diese interessante Fortbildung organisiert werden.

U20-Weltrekord im Speerwurf 

Die 15-jährige Chinesin Ziyi Yan warf in Hangzhou beim 2. Durchgang des National Athletics Grand Prix den Speer auf 64,28 m und verbesserte damit den U20-Weltrekord von Elina Tzengko (63,96), wie EME News berichtete.

Amanal Petros und Domenika Mayer verbessern Streckenrekorde und holen DM-Gold in Hannover

Gestern lieferten die beiden Deutschen Favorit:innen beim ADAC Hannover Marathon voll ab. Der Deutsche Marathonrekordler Amanal Petros setzte sich nach 63:11 zur Halbzeit in der zweiten Streckenhälfte von allen Verfolgern ab und wiederholte seinen Vorjahressieg mit der neuen Streckenrekordzeit von 2:06:05. Damit holte Petros seinen ersten DM-Titel im Marathon und blieb unter dem WM-Limit für 2025, sowie unter der DLV-Jahresbestzeit von Samuel Fitwi (2:06:27).
Bei den Frauen blieb die Meisterin Domenika Mayer nur drei Sekunden ihrer Bestzeit von Berlin 2023 und gewann in 2:23:50. Damit war die 33-Jährige genau drei Minuten schneller als bei ihrem Marathondebüt vor zwei Jahren in Hannover, wie leichtathletik.de berichtetete.

Australische Meisterschaften: Denny mit Diskuswurf-Ozeanienrekord

In Adelaide fanden dieses Wochenende die Australischen Meisterschaften statt. Matthew Denny gewann den Diskuswurf mit neuem ozeanischen Rekord von 69,35 m. Der Sieg im Speerwurf der Frauen ging mit 61,85 m an Mackenzie Little vor Kathryn Mitchell (60,28 m). Den Siebenkampf gewann Camryn Newton Smyth mit persönlicher Bestleistung von 6.180 Punkten.

Dreisprung-Weltrekordhalterin fällt für 2024 aus

Die Venezulanerin Yulimar Rojas, Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Weltrekordhalterin im Dreisprung, hat auf ihren Social-Media Kanälen informiert, dass sie sich eine Verletzung der Achillessehne im Training zugezogen hat und in Paris nicht dabei sein kann.

ÖLV-Laufkalender: Termine der nächsten Tage

Mit dem ÖLV-Laufkalender haben sie den besten Überblick über die Lauftermine der nächsten Tage in ganz Österreich.

20.4. 16. Marktlauf St. Ruprecht St. Ruprecht/Raab 13.00 Uhr www.fc-donald.at
20.4. Int. Mayr-Melnhof Stadtlauf Frohnleiten 13.00 Uhr www.volkslaufcup.net/events
20.4. 39.Int. Sparkassen-Stadtlauf Waidhofen/Ybbs 13.45 Uhr www.sportunion-waidhofen-la-tria.com
20.4. cold mountain run Lichtenegg - Kaltenberg 14.00 Uhr http://www.lichtenegg.gv.at/Cold_Mountain_Run
20.4. Goldpokal auf den Höllenstein Sportplatz USC Perchtoldsdorf 11.00 Uhr https://berglaufcup.at/
20.4. The Daily Mile Run 800/1600 Wien/Burgtheater 16.00 Uhr www.vienna-marathon.com
20.4. Vienna 5K  Prater, Schottentor-Universität 18.15 Uhr www.vienna-marathon.com
21.4. 41. Vienna City Marathon Wien-Reichsbrücke 09.00 Uhr www.vienna-marathon.com
21.4. 36.Alfred Vogel Gedenklauf Pottenbrunn 10.00 Uhr www.skvglaufen.pottenbrunn.at
26.4. EisenSTADT-Lauf Eisenstadt-Innenstadt 17.45 Uhr www.laufteamburgenland.com
27.4. 10.Fit for Life-Lauf Sollenau Sollenau 09.00 Uhr http://www.sollenau.noe.gv.at/fitforlife.html
27.4. 47.Weißbacher Strassenlauf  Weißbach/Lofer 14.30 Uhr www.weissbach.sportunion.at
27.4. 21. Innbachtallauf Pichl bei Wels Pichl bei Wels (NMS) 14.00 Uhr www.traunviertler-laufcup.at
27.4. 39.Sparkassenstadtlauf Mattighofen Mattighofen 16.00 Uhr www.tsvmattighofen.at
27.4. 11. Glantaler Wasserweglauf Liebenfels 13.30 Uhr www.wasserweglauf.at
27.4. 13.Pittener Abendlauf Pitten 14.30 Uhr www.abendlauf.at
27.4. 3. Ultrarunfestival Tulln + ÖM 100km Tullner Aubad 07.00 Uhr https://www.ultrarun.at
27.4. 3. Wr. Neustädter Sparkasse Stadtlauf Wr. Neustadt-Schmuckerau Park 14.00 Uhr https://wn-sparkasselauf.at/
27.4. Maissauer 2/4 Duathlon Maissau 10.00 Uhr www.lurs.at
27.4. 19. Amethyststadtlauf Maissau  Maissau 17.00 Uhr www.lurs.at
28.4. Perchtoldsdorfer Weinberglauf Perchtoldsdorf 10.00 Uhr www.weinberglauf.com
28.4. 19.Trumauer Lauferlebnis Trumau 09.15 Uhr www.trumauerlauferlebnis.at
28.4. Frauenlauf Schloss Grafenegg Schloss Grafenegg 10.00 Uhr www.frauenlauf-grafenegg.at
28.4. Bludenz läuft Bludenz 09.00 Uhr www.bludenz-laeuft.at
28.4. 35. Internationaler Linzer 3-Brückenlauf. Linz-Lentos 15.00 Uhr www.3-brueckenlauf.at
28.4. 22. Tu was Gutes-Lauf Linz-Pleschingersee 10.00 Uhr https://www.tuwasguteslauf.com/
28.4. 35.Int. Sparkassen Hallstättersee-Rundlauf Hallstatt 10.05 Uhr http://hallstatt-seerundlauf.at
28.4. 11. PRATER-BLÜTEN-LAUF Wien-Prater beim Lusthaus 09.00 Uhr www.laufenimzweiten.wien
  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 18. April 2024.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Philipp Breyer, Hannes Gruber, Bernhard Rauch und Robert Katzenbeißer

15/04/24 11:57, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 04.06.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.115
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 1.610
3. UNION St. Pölten 1.495
4. DSG Wien 1.320
5. ULC Linz Oberbank 1.105
Gesamt-Ranking