.

Kurzmeldungen (15.9.2022)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Tag des Sports am Samstag in Wien

Von 10:00 bis 18:00 Uhr findet diesen Samstag wieder der traditionelle Tag des Sports in Wien neben dem Ernst-Happel-Stadion im Prater statt. Dabei stellen Österreichs Bundes-Sportfachverbände ihre Sportarten vor, vertreten sind auch die größten Sportorganisationen Österreichs und viele andere mehr. Der Österreichische Leichtathletik-Verband ist ebenfalls mit dabei und präsentiert Julia Mayer, Andreas Vojta und Lemawork Ketema um 12:00 Uhr mittags zu einer Autogrammstunde. Detailinfos und Lageplan sind auf der offiziellen Tag-des-Sports-Website nachzulesen.

Ivona Dadic startet in Talence, Livestream auf Streamster (ohne Geoblocking)

Nach ihrer enttäuschenden Disqualifikation bei den Europameisterschaften will Ivona Dadic (Union St. Pölten) die Saison heuer mit einem guten Siebenkampf beenden. Das soll beim Décastar in Talence (Frankreich) dieses Wochenende gelingen. 
Beim traditionell im September ausgetragenen Meeting gab es bereits zwei Weltrekorde im Zehnkampf: Dan O'Brian (USA) 1992 mit 8.891 Punkten und Kevin Mayer (FRA) 2018 mit 9.126 Punkten. Der Meetingrekord bei den Frauen liegt bei 6.831 Punkten von Denise Lewis (GBR) aus dem Jahr 2000. 
1980 gab es durch Georg Werthner den bisher einzigen österreichischen Sieg bei diesem Meeting. Neben Ivona Dadic (PB: 6.552p) werden heuer u.a. die Olympia-Dritte Emma Oosterwegel (NED, 6.590p) und Geraldine Ruckstuhl (SUI, 6.391p) im Siebenkampf am Start sein.  Das Meeting zählt zur World Combined Events Gold Tour. 

Streamster wird beide Tage live übertragen, ob es einen deutschen Kommentar geben wird ist noch nicht gesichert. Sicher ist aber, dass der Stream weltweit (also ohne Geoblocking) empfangbar sein wird.

Julia Mayer ist Wiens Sportlerin des Jahres 2022

In Kooperation mit dem Sportpool würdigte die Stadt Wien die erfolgreichsten Sportler/innen Wiens 2022. Bei den Frauen gewann EM-Teilnehmerin Julia Mayer von der DSG Wien. Den Männer-Titel sicherte sich der Footballer Bernhard Raimann. Mayer setzte sich dabei u.a. gegen Verena Hanshaw (Fußball) und Magdalena Krssakova (Judo) durch. Foto (C) Privat.

Markus Fuchs beendete am Montag seine Saison

ÖLV-100m-Rekordhalter Markus Fuchs (ULC Riverside Mödling - 10,15 s) beendete am Montag bei der Galá de Castelli in Bellinzona (SUI) seine Saison mit 10,51 s im B-Finale, was den dritten Platz in diesem Lauf bedeutete. Wir wünschen Markus Fuchs eine wohlverdiente Saison-Pause und einen super Start in die Vorbereitung auf die nächste Saison.

Riccardo Klotz verabschiedet sich in Off-Season

Stabhochspricher Riccardo Klotz (ATSV Innsbruck) startete vergangenes Wochenende zum letzten Mal für diese Saison und sprang bei der Golden Fly Series in Schaan (LIE) nochmals starke 5,51m. Wie Klotz auf seiner Instagram-Seite bekannt gab, freut er sich schon jetzt auf die kommende Hallensaison. Wir wünschen ihm und seinem Trainer/Vater Thomas Neuhauser eine - nach 16 Freiluft-Wettkämpfen - erholsame Off-Season und einen guten Start in die Vorbereitung auf 2023.

Trauer um Thomas Bubendorfer

Thomas Bubendorfer war als Ultraläufer im letzten Jahrzehnt mehrfach bei internationalen Meisterschaften im Einsatz. Er lebte mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Irland. Über seine Laufleidenschaft schrieb er auch einen Blog. Sein letzter Eintrag stammt vom August, in Madrid wurde er letzte Woche beim Laufen von einem Auto angefahren und tödlich verletzt. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.

Pressekonferenz zur Berglauf- und Trail-WM 2023 in Innsbruck-Stubai

Am Dienstag fand in Innsbruck die Pressekonferenz zu den nächstjährigen "World Mountain and Trail Running Championships" in Innsbruck-Stubai statt. Erwartet werden rund 1.600 Läufer/innen aus 60 Nationen. Von 6. bis 10. Juni 2023 werden insgesamt 16 Weltmeistertitel in Berglauf- und Trailbewerben vergeben werden. World Athletics berichtete ausführlich über die Pressekonferenz vor zwei Tagen.

Interview mit Rekordläufer Wolfgang Michl

Wolfgang Michl wurde bei der 100-km-WM in Berlin 25. und erreichte nach 6:51 Stunden das Ziel. Diese Zeit bedeutete auch neuen österreichischen Rekord über diese Distanz. Am kommenden Wochenende startet der Vorarlberger bei der 24-h-EM in Verona (Italien). Im Interview mit heldendeslaufsports.at spricht der 39-Jährige über seinen Rekord und gibt uns Einblicke in sein Training.

Kara Winger beendet ihre Karriere

Auch die erfolgreichste Saison ihrer Karriere konnte die US-Speerwurf-Rekordhalterin Kara Winger nicht davon abhalten, den schon länger gefassten Beschluß umzusetzen, wie World Athletics berichtete. Die 38-jährige Vize-Weltmeisterin, die sich  beim Diamond League Meeting in Brüssel mit 68,11 Meter an die Spitze der Jahresweltbestenliste setzte, sagte: "Es hat 12 Jahre gedauert, meine Bestleistung nochmals zu übertreffen, weitere 12 will ich nicht warten." Zwischen 2008 und 2022 wurde sie neunmal US-Meisterin. In diesen 15 Jahren warf sie auch in jeder Saison, bis auf 2013, über 60 Meter. 

NADA Austria setzt auf "papierlose" Dopingkontrollen

Die Nationale Anti-Doping Agentur stellt die Dopingkontrollen auf ein papierloses Format um. Das neue System ersetzt die gedruckten Dopingkontrollformulare und Begleitzettel. Bislang wurden rund 500 Dopingproben "papierlos" durchgeführt. Die NADA Austria hat bereits im Oktober 2021 eine Testphase der neuen "DCO Central" App der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) gestartet. Über 80 Dopingkontrollor:innen und Dopingkontroll-Assistent:innen in ganz Österreich wurden dazu mit Tablets ausgerüstet. Das bei der praktischen Anwendung gewonnene Feedback erwies sich für die WADA als wertvoller Input zur Weiterentwicklung des Systems.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 19. September 2022.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch, Robert Katzenbeißer, Hannes Riedenbauer & Georg Franschitz

15/09/22 23:04, Text: Helmut Baudis

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 29.11.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.991
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.664
4. SVS-Leichtathletik 3.221
3. DSG Wien 2.941
5. Union Salzburg Leichtathletik 2.429
Gesamt-Ranking