.

Kurzmeldungen (20.5.2024)

Latest News © ÖLV

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

49. Hypomeeting Götzis mit Jahresweltbestleistung

Die Entscheidung, statt der EM in Rom das Hypomeeting in Götzis zu machen, hat sich für Anouk Vetter definitiv ausgezahlt, wie sie selbst nach dem 800-m-Lauf sagte. Am ersten Tag konnte die Niederländerin mit soliden Leistungen punkten, auch wenn sie dann nach dem 200-m-Lauf nicht auf Zwischenrang 1 übernachtete. Diese Zwischenführung hatte die US-Amerikanerin Michelle Atherley bis dahin inne.

Doch am zweiten Tag ergaben sich im Siebenkampf zahlreiche Wendungen: Nach dem Weitsprung übernahm kurzzeitig die Schweizerin Annik Kälin die Führung, die mit einem Sprung auf 6,70 m starke 1.072 Punkte einheimste. In der folgenden Disziplin wendete sich das Blatt jedoch wieder, denn Anouk Vetter ist bekanntermaßen eine sehr gute Speerwerferin und hat diesen auf 57,91m geworfen. Damit übernahm sie die Führung im Gesamtklassement. Den abschließenden 800-m-Lauf entschied wieder Michelle Atherley mit einer starken Zeit von 2:08,55 min für sich, Anouk Vetter war jedoch nicht mehr einzuholen. Sie gewann mit 6.642 Punkten zum zweiten Mal in Götzis.

Insgesamt stellten im Siebenkampf der Damen mit Michelle Atherley (USA), Tori West (AUS) und Abigail Pawlett (GBR) drei Damen eine neue persönliche Bestleistung auf. Die Deutsche Vanessa Grimm hat sich mit 6.307 Punkten für die EM in Rom qualifiziert.

Anouk Vetter ist mit ihrer Leistung von diesem Wochenende nun neue Jahresweltbeste im Siebenkampf.

Bei seinem elften Start in Götzis konnte Damian Warner den Zehnkampf zum achten Mal für sich entscheiden. Nach einem spannenden ersten Tag und im ständigen Duell mit Simon Ehammer (SUI) konnte Warner im Laufe des zweiten Tages die Leader-Position von Ehammer übernehmen. Mit nur 16 Punkten Vorsprung nach Tag 1 und einem schnellen Lauf über die 110 m Hürden konnte Simon Ehammer seine Führung auch nach der sechsten Disziplin noch behaupten. Nach dem Diskus und einer starken Leistung von Warner auf 46,41 m übernahm der Kanadier die Führung im Gesamtklassement - und hatte sie auch nicht mehr abgegeben.

Für eine große Überraschung und eine unglaubliche Steigerung seiner persönlichen Bestleistung um 360 Punkte auf 8.517 Punkte sorgte der Niederländer Sven Roosen. Der 22-Jährige hatte bei seinem dritten Antreten in Götzis ein Erfolgserlebnis nach dem anderen und stellte in sechs von zehn Disziplinen neue persönliche Bestleistungen auf.

Insgesamt acht Athleten erreichten im Zehnkampf dieses Wochenende eine neue persönliche Bestleistung, darunter auch der junge Schweizer und Götzis-Debütant Andrin Huber mit 7.873 Punkten. Auch der deutsche Tim Nowak stellte mit 8.282 Punkten eine neue PB auf und qualifiziert sich damit auch für die EM in Rom. Foto: Warner und Ehammer (C) ÖLV/Katzenbeißer. >> Fotoalbum auf Flickr | Bericht über die Siebenkampf-Staatsmeisterschaften

Weißhaidinger mit Magenproblemen Achter in Marrakesch

Diskus-Ass Lukas Weißhaidinger belegte Sonntagabend beim Diamond-League-Meeting in Marrakesch (MAR) mit 64,44 m den achten Rang. Der 32-jährige Oberösterreicher hatte mit einer Magenverstimmung zu kämpfen und sich in der Nacht vor dem Wettkampf mehrmals übergeben müssen. "Unter diesen Umständen können wir mit dem Ergebnis gut leben. Der Abstand zu den Plätzen 2 bis 7 hielt sich in Grenzen, nur Weltrekordler Mykolas Alekna (LTU) war mit 70,70 m eine Klasse für sich", analysierte ÖLV-Sportdirektor Gregor Högler. Hinter Alekna landeten Diamond-League-Vorjahrssieger Mathew Denny (AUS/67,74) und Olympiasieger Daniel Stahl (SWE/67,49). Weltranglisten-Nummer-1 Kristjan Ceh (SLO) landete mit 64,64 m unmittelbar vor Weißhaidinger auf Platz sieben. (ÖOC/Eichler)

Die Südafrikanerin Prudence Sekgodiso lief über 800 Meter mit 1:57,26 Minuten eine Jahresweltbestleistung.

20. Int. Golden Roof Challenge

Mitten in der Innsbrucker Prachtmeile - der Maria-Theresien-Straße - fand am Samstag Abend die 20. Golden Roof Challenge vor tausenden begeisterten Zuschauern statt; standesgemäß mit absoluten Top-Leistungen.
Der Damen-Stabhochsprung ging mit 4,53 m an die EM-Bronzemedaillengewinnerin Amalie Svabikova (CZE) vor Anjuli Knäsche (GER) mit 4,43 und der jungen Lokalmatadorin und Golden-Roof-Debütantin Magdalena Rauter (ATSV Innsbruck) mit 3,83 m. Bei den Herren erzielte Stabhochspringer Zachary Bradford (USA) mit 5,82 m eine absolute Weltklasse-Marke und holte den Sieg vor seinen Landsmännern Austin Miller mit 5,72 m und Matt Ludwig mit 5,42 m. Riccardo Klotz (ATSV Innsbruck) kam mit 5,22 m auf Platz 4.

Der Herren Weitsprung zeigte mit zwei Resultaten jenseits der 8-Meter-Schallmauer ebenfalls absolutes Weltklasse-Format. Hier setzte sich Lester Lescay Gay (CUB) mit 8,09 m vor Bozhidar Sarabuyukov (BUL) mit 8,04 m durch. Dritter wurde Arnovis Dalmero (COL) mit 7,77m. Den Damen Weitsprung holte sich Junioren-Vizeweltmeisterin Natalia Linares (COL) mit sehr guten 6,74 m vor der Französin Sarah Leech mit 6,20 m und Kitija Melnbarde (LAT) mit 6,17 m. Auf Platz 4 kam Ingeborg Grünwald (Union Salzburg LA) mit 6,12 m.

Raiffeisen Austrian Open Eisenstadt: Veröffentlichung der Startlisten heute um 19:00 Uhr, öffentliches Training mit Yohan Blake morgen

Heute Abend wird das große Geheimnis gelüftet und die Startlisten für das WACT-Silver-Meeting in Eisenstadt werden hier veröffentlicht. Das Zuschauer:innen-Interesse ist riesengroß, es sind laut Organisationsteam nur mehr 120 Restkarten verfügbar. Die österreichischen Stars Lukas Weißhaidinger, Victoria Hudson, Markus Fuchs, Raphael Pallitsch, Karin Strametz, Riccardo Klotz, Caroline Bredlinger u.v.a.m. werden auf ein hochklassiges internationalen Feld treffen. Die Zuschauer:innen können sich auch auf spannende Duelle und Limitversuche für die U18-EM bzw. die U20-WM im Nachwuchsbereich freuen. Details folgen heute Abend hier auf unserer Website.

  • Öffentliches Training: Dienstag, 16:30 bis 18:30 Uhr mit ORF-Präsenz (17:00 - 17:30 Uhr mit Yohan Blake)

Gogl-Walli mit erstem 400-m-Rennen der Freiluftsaison

Nach ihren zwei Staffeleinsätzen für ihren Verein Anfang Mai, absolvierte Susanne Gogl-Walli (TGW Zehnkampf-Union) am Freitag beim 70. ORLEN Janusz Kusociński Memorial in Chorzów (POL) ihr erstes 400-m-Einzelrennen der Freiluftsaison. Sie belegte mit einer Zeit von 52,15 s Platz 3 bei diesem WACT-Silver-Meeting. Der Sieg ging an Natalia Kaczmarek (POL) in 50,42 s vor Laviai Nielsen (GBR) mit 51,47 s. Gogl-Walli konnte starke Läuferinnen wie Ama Pipi (GBR) oder die beiden starken Polinnen Iga Baumgart-Witan und Justyna Swiety-Ersetic hinter sich lassen. Ergebnisse

Vojta beim Göteborgsvarvet 2024

Andreas Vojta (team2012.at) lief am Samstag in Göteborg (SWE) bei einem der größten Halbmarathons der Welt. Die hohen äußeren Temperaturen und die hügelige Streckenführung hatten es in sich. Vojta belegt mit einer Zeit von 1:09:02 Std den 14. Platz. Der Sieg ging an Moses Koech (KEN) mit 1:02:56 Std vor seinem Landmann Edward Koonyo (1:03:15). Für die Top-10 wäre eine Zeit von 1:07:20 Std nötig gewesen. Ergebnis

Natalija Eder mit Silber bei der Para-WM

Diese Woche findet die Para-Leichtathletik-WM in Kobe (JPN) statt. Gleich zum Auftakt gewann die von Elisabeth Pauer betreute Speerwerferin Natalija Eder (Union Salzburg) mit 38,52 m die Silbermedaille. Es war ihre beste Weite seit acht Jahren. Die Rollstuhlsportler Thomas Geierspichler (100 m, 400 m) und Ludwig Malter (400 m, 800 m, 1500 m, 5000 m) sind ebenso am Start wie die beiden von Gerhard Mayer betreuten SVS-Wurfasse Bil Markovic (Diskuswurf am Donnerstag) und Georg Schober (Kugelstoß am Samstag) - Foto (C) ÖLV. 

Noel Waroschitz mit TLV-U23-Rekord

Noel Waroschitz (IAC) verbesserte beim Liese Prokop Memorial bereits früh in der Saison seine persönliche Bestleistung und den Tiroler U23-Rekord über 100 m auf nun 10,47 s.

Lemuela Wutz mit neuerlicher Bestleistung

Fünf Wochen nach dem Vizestaatsmeistertitel über 10.000 m in Regensburg steigerte sich die Athletin der DSG Wien bei der "Night of the 10,000m PBs" um knapp sieben Sekunden auf 34:32,81 min.

Lisa Redlinger läuft Vorarlberger Landesrekord

Auch die Drittplatzierte der 10.000-m-Staatsmeisterschaften hat vergangenen Freitag beim VLV-Eröffnungsmeeting eine starke Leistung gezeigt. Die Athletin der TS Lustenau verbesserte den VLV AK- & U23-Rekord über 5000 m auf 16:36,10 min.

Harreither Laufnacht mit guter Stimmung und tollen Leistungen

Die Harreither Laufnacht brachte vergangenen Samstag 150 Sportler:innen in das Alpenstadion in Waidhofen/Ybbs. Ideale Bedingungen – kein Wind, angenehme Temperaturen – waren gute Voraussetzungen für viele persönliche Bestleistungen. Am besten besetzt waren die 1000-m-Läufe. Bei den Damen siegte Carla Maier (SC LT Breitenbach) in 3:00,46 min vor Viona Knoll (LAC Amateure Steyr) und dem jungen Waidhofner Lauftalent Carolina Grabner (Union Waidhofen/Ybbs), die mit 3:01,78 min persönliche Bestzeit aufstellte.

Das Preisgeld für die beste Leistung des Abends holte sich Samuel Leitner (TGW Zehnkampf-Union) im Männerlauf über 1000 m. In einem spannenden Rennen siegte er in persönlicher Bestzeit (2:27, 91 min) vor Philipp Hafner (LTU Graz), der mit 2:28,33 min ebenfalls eine persönliche Bestleistung lief.

Abschließend gab es vier 5000-m-Läufe. Dabei wurden auch die NÖLV-Landesmeisterschaften ausgetragen. Dabei zeigte der U20-Athlet Damjan Eror (LAC Waidhofen/Ybbs) auf der Heimbahn seine derzeit gute Form. Er siegte mit persönlicher Bestzeit von 15:05,99 min in einem spannenden Lauf vor seinem Vereinskollegen Denis Kronsteiner, 15:08,21 min, und Ali Dibo (TGW Zehnkampf-Union), 15:14,98 min, der sehr lange das Tempo vorgab.

Zwölf Medaillen bei Masters-Non-Stadion-EM

Zehn heimische Masters-Athlet:innen nahmen am Wochenende bei den Geh- und Halbmarathon-Bewerben dieser EM teil und konnten insgesamt zwölf Medaillen gewinnen. Ein ausführlicher Bericht mit Fotos folgt in der Masters-Rubrik dieser Website.

GOLD:

  • Barbara Hollinger, W 35, 10km-Gehen und 20km-Gehen,
  • Team W 35-Gehen: Hollinger-Freitag-Grolig
  • Karin Freitag, W 40, Halbmarathon und 10km-Gehen
  • Team M 55-Gehen (10 km): Brzezowsky-Kropik-Tomaschek
  • Team M 55-Gehen (20 km): Brzezowsky-Hirschmugl-Kropik

SILBER:

  • Karin Freitag, W 40, 20km-Gehen
  • Roman Brzezowsky, M 55, 10km-Gehen und 20km Gehen
  • Ulf Tomaschek, M 60, 20km-Gehen

BRONZE:

  • Franz Kropik, M 55, 10km-Gehen

100 Tage bis zur U20-WM

In genau 100 Tagen starten die ersten Bewerbe der U20-WM in Lima (PER). Die Vorbereitungen dazu laufen zäh, die relevanten Informationen des LOC lassen weiterhin auf sich warten. Der Planungsstand diesbezüglich ist auf Nachfrage auch bei anderen Verbänden wie Spanien, Deutschland und der Schweiz extrem niedrig. Dies betrifft vor allem die Flugbuchungen, Pre-Camps, Teamhotels und Stabtransporte. Ein wenig Zeit bleibt jedoch noch und wir sind guter Dinge, dass alles zeitgerecht eingetaktet werden kann, um den ÖLV-Athlet:innen eine professionelle Vorbereitung gewährleisten zu können.

Kitaguchi siegt in Tokio

Speerwurf-Weltmeisterin Haruka Kitaguchi (JPN) siegte gestern beim Seiko Golden Grand Prix im Nationalstadion von Tokio mit einer Weite von 63,45 m und erzielte damit eine neue Saisonbestleistung.

Jahresweltbestleistungen in den USA

Am Wochenende gab es gleich zwei topbesetzte Meetings in den USA. Bei den Altlanta City Games sprang Tara Davis-Woodhall (USA) 7,17 m Weit (JWBL), Aleia Hobbs (USA) sprintete die 100 m in 10,88 s. Noah Lyles (USA) gewann die 150 m auf einer geraden Bahn in 14,41 s, und sein Landsmann Grant Holloway die 110 m Hürden in 13,07 s (JWBL). 

Beim Los Angeles Grand Prix lief Rai Benjamin (USA) über 400 m Hürden in 46,64 s eine Jahresweltbestleistung. Die Weltrekordhalterin über 400 m Hürden, Sydney McLaughlin-Levrone (USA) gewann die 200 Meter in neuer Bestzeit von 22,07 s . Joe Kovacs (USA) gewann den Kugelstoß mit 22,93 m. Ein sehr schnelles Rennen gab es über 5.000 Meter, welches der Äthiopier Selemon Barega in Jahresweltbestzeit von 12:51,60 min gewann. Die ersten elf Läufer blieben unter 13 Minuten. 

ÖLV-Laufkalender: Termine der nächsten Tage

Mit dem ÖLV-Laufkalender haben sie den besten Überblick über die Lauftermine der nächsten Tage in ganz Österreich.

23.05. LCC-vienna summernight race Wien-Prater 19.00 Uhr www.lcc-wien.at
24.05. Herzlauf Salzburg Obertrum am See - Neuer Dorfplatz 18.00 Uhr https://www.herzlauf.at/salzburg
24.05. 4. Stadt Amstetten Night Run Amstetten 18.30 Uhr www.night-run.at
25.05. 12.Schneebergtrail - 27. Raiffeisen Schneeberglauf Puchberg/Schneeberg 07.30 Uhr www.schneeberglauf.at
25.05. Charity-Spindellauf im Shopping Nord Shopping Nord in Graz 17.00 Uhr www.multisportaustria.at
25.05. Dreifaltigkeitslauf Drau/Drava Halbmarathon Lavamünd 13.00 Uhr www.lavamuend.at
25.05. 3. Wein-Berg-Lauf Winzergenossenschaft Neckenmarkt 09.30 Uhr www.l-mb.at
25.05. 4. Vöcklabrucker Sparkassen 5000er  Vöcklabruck 17.00 Uhr www.lcav-jodl.at/events
25.05. 24.Schafberglauf "Mensch gegen Dampflok" St. Wolfgang 16.00 Uhr www.lg-st-wolfgang.at
25.05. LINZATHLON + ÖM Obstacle Run Linz -Donaulände 15.00 Uhr https://beatthecity.at/linzathlon
25.05. 22.Stafflauf - Lauf auf den Staff St. Veit/Gölsen 15.15 Uhr www.naturfreunde-stveit.at
25.05. 24.Brucker Sparkasse Citylauf Bruck/Leitha 14.30 Uhr www.brucker-citylauf.at
25.05. Kinderlauf zum Österr. Frauenlauf 2024 Wien-Prater 10.30 Uhr www.kinderlauf.at
26.05. 36.Asics Österreichischer Frauenlauf   Wien-Prater 09.00 Uhr www.oesterreichischer-frauenlauf.at
26.05. Lauf- und Walking Erlebnis Dellach Dellach im Gailtal 08.45 Uhr www.laufevent.dellach.at
26.05. 39.Stadtlauf Innsbruck powered by Tiroler Tageszeitung Innsbruck-Landestheater 10.30 Uhr www.innsbrucklaeuft.com
29.05. 13. Welser Businessrun Wels-Messehalle 21 19.00 Uhr www.welser-businessrun.at
30.05. 41. Narzissenlauf Altaussee Altaussee 10.30 Uhr www.wsv-altaussee.at
30.05. 28.Mugelberglauf   Niklasdorf-Hauptplatz 10.00 Uhr http://wsv-niklasdorf.at
01.06. 12. mozart 100 by UTMB Salzburg 05.00 Uhr www.mozart100.com
01.06. 6. Wolkersdorfer Schlossparklauf Schlossplatz Wolkersdorf 15.45 Uhr www.schlossparklauf.at
01.06. 42.Int. Mondseehaus Halbmarathon Mondsee 14.00 Uhr www.mondseelauf.at
02.06. 7.Oberndorfer Inklusionsfriedenslauf Oberndorf-Salzachdamm 09.00 Uhr https://www.inklusionslauf.at
02.06. 22.Ottensteiner Seelauf Rastenfeld 09.30 Uhr www.seelauf.rastenfeld.at
02.06. Aqua Dome Thermenlauf Aqua Dome - Längenfeld 09.30 Uhr www.thermenlauf.at
  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Donnerstag, den 23. Mai 2024.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Philipp Breyer, Hannes Gruber, Bernhard Rauch und Robert Katzenbeißer.

20/05/24 10:51, Text: Philipp Breyer


zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 14.07.2024)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 4.629
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.080
3. DSG Wien 2.819
4. UNION St. Pölten 2.736
5. SVS-Leichtathletik 1.992
Gesamt-Ranking