.

Kurzmeldungen (23.6.2022)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

Muriel Wohlrab mit Last-Minute-Limit in Eisenstadt

In Eisenstadt schaffte Muriel Wohlrab (ULC Riverside Mödling, Foto unten) gestern Abend bei den BLV-Landesmeisterschaften in letzter Sekunde das U18-EM-Limit im 200-m-Lauf. Sie sprintete mit 25,18 s (+0,3) zu einer neuen persönlichen Bestzeit. Dahinter landeten die beiden U16-Athletinnen Melissa Pluta (ATSV OMV Auersthal) mit 25,84 s und Mia Standfest (LTU Graz) mit 25,96 s. Ein direktes Duell zweier Kandidatinnen für die EYOF-Medley-Staffel. 100-m-Hoffnung Max Förster (SVS-Leichtathletik) blieb mit einer Zeit von 11,43 s bei 1,4 m/s Rückenwind leider klar über der Jerusalem-Norm. 1500-m-U18-EM-Teilnehmerin Marie Glaser (Leichathletik Akademie Eisenstadt) lief mit 63,47 s eine neue 400-m-Bestzeit. Ebenfalls in Eisenstadt lief die Ukrainerin Sofiia Dariienko, die seit drei Monaten in Wien lebt und bei der DSG Wien trainiert, mit 63,44 s das U18-EM-Limit über 400 m Hürden.

Das ÖLV-Aufgebot für die U18-EM in Jerusalem umfasst nun 16 Athlet/innen, sieben Burschen und neun Mädchen. Aus Quoten- und Kostengründen werden nicht alle Heimtrainer/innen mit dabei sein. Als Delegationsleiter wird DI Rolf Meixner fungieren.


Niklas Strohmayer-Dangl gratuliert und wünscht v.l.n.r. Marie Glaser, Sofiia Dariienko und Muriel Wohlrab alles Gute für die U18-EM. Foto (C) BLV

Kein Limit in Linz

In Linz versuchte Speerwerferin Christina Gangl (SU IGLA long life) nochmals das U18-EM-Limit im Speerwurf zu knacken. Mit 39,37 m gelang ihr das Vorhaben klar nicht (Limit: 46,50 m). Ihre Saisonbestmarke steht bei 44,38 m, ihre persönliche Bestleistung bei 45,13 m (2021).

Wien: Reißelhuber mit 1500-m-Bestzeit, Limitversuche schlagen fehl

Beim gestrigen 4. WLV-Sommermeeting verbesserte U18-EM-Teilnehmer Markus Reißelhuber (team2012.at) seine persönliche Bestzeit über 1500 m um rund zwei Sekunden auf 3:59,01 min. Tabea Schmid (ULC Riverside Mödling) steigerte sich über dieselbe Distanz um fast zehn Sekunden und verfehlte die Jerusalem-Norm mit 4:40,55 min nur um eine halbe Sekunde. Cordula Lassacher (ATUS Knittelfeld) lief bei ihrem Saisoneinstieg 9:40,15 min. Knapper ging's bei Chiara-Sophie Siebenhofer (TUS Kainach) zu, die lief mit 2:15,73 min eine neue Bestzeit über 800 m (U18-EM-Norm: 2:14,00 min). Als Pacemaker wurden an diesem Abend u.a. Andreas Vojta und Marcel Tobler gesichtet. Wichtiger Hinweis in diesem Zusammenhang: WM- und EM-Limits können nicht in Mixed-Races erzielt werden (Ausnahme: 5.000 m und 10.000 m, wenn signifikant wenige Teilnehmer/innen sind und man vorher die Genehmigung bei den internationalen Verbänden einholt).

Mikaela Lyri als griechische U18-Meisterin zur U18-EM

Die in Innsbruck lebende Mikaela Lyri (TS Innsbruck) trat am vergangenen Wochenende bei den griechischen U18-Meisterschaften an. Ihr Start war auch deswegen wichtig, weil mehrere Athletinnen im Vorfeld das U18-EM-Limit von 5,85 m übertrafen. Die "Wahl-Innsbruckerin" sicherte sich ihr Ticket für Jerusalem mit 5,97 m und der Goldmedaille mit 5,82 m im Finale.

Will Dibo mit neuer Bestleistung

Auf seiner Heimanlage im 22. Bezirk in Wien stieß Will Dibo (SKV Feuerwehr) gestern Abend mit 16,96 m eine neue persönliche Bestleistung. Dahinter landete der vorjährige Vizestaatsmeister Matthias Krach mit 14,72 m auf Platz 2.

U20-Länderkampf in München - Nominierungsschluss in 24 Tagen

Am Samstag, 13. August 2022, also zwei Tage vor der EM-Eröffnung, tritt Österreichs U20-Nationalteam im Münchner Olympiastadion in einem Länderkampf mit ausgewählten Disziplinen gegen Deutschland, Spanien und die Schweiz an. Die Nominierung des rot-weiß-roten Teams erfolgt anhand der ÖLV-Freiluftbestenliste am 17. Juli, wobei in allen Disziplinen zwei bzw. im 100-m-Lauf der Mädchen vier Teilnehmer/innen antreten können. Startberechtigt sind die Jahrgänge 2003 bis 2006. Wäre heute Nominierungsschluss würde das ÖLV-U20-Team für München wie folgt aussehen:

Burschen

200 m 22,11 s Leander Burtscher (DSG Wien) 22,15 s Enakhe Edegbe (ATSV Linz LA)
400 m 49,17 s Alessandro Greco (DSG Wien) 50,32 s Samuel Lengauer (TGW Zehnkampf-Union)
110 m Hürden 13,87 s Enzo Diessl (SU Leibnitz) 15,04 s Matthias Lasch (TGW Zehnkampf-Union)
Stabhoch 4,90 m Alexander Auer (TGW Zehnkampf-Union) 4,70 m Leon Glavas (LAC Amateure Steyr)
Kugel 13,95 m Matthias Lasch (TGW Zehnkampf-Union) 12,68 m Jordan Lindinger-Asamoah (ATSV OMV Auersthal)
Diskus 44,07 m Kilian Moser (Union St. Pölten) 43,14 m Florian Hamerschmidt (Union St. Pölten)

Mädchen

100 m 11,99 s Christiane Krifka (SVS-Leichtathletik) 12,02 s Nina Mayrhofer (SVS-Leichtathletik)
100 m 12,04 s Amira Simon (Union Salzburg LA) 12,13 s Moyo Bardi (Union St. Pölten)
1500 m 4:38,55 min Marie Glaser (Leichtathletik Akad. Eisenstadt) 4:40,55 min Tabea Schmid (ULC Riverside Mödling)
400 m Hürden 62,49 s Elisabeth Golger (LAC Klagenfurt) 62,70 s Sophie Kreiner (ATSV Linz LA)
Weit 5,87 m Iman Roka (ATSV OMV Auersthal) 5,82 m Annika Rhomberg (Raiffeisen TS Gisingen)
Kugel 13,05 m Sophie Kreiner (ATSV Linz LA) 11,53 m Hannah Ladinig (VST Laas)

Die Anreise ist am Freitag, 12. August, mit dem Zug vorgesehen. Die Rückreise am Montag, 15. August, wobei für diesen Eröffnungstag der Leichtathletik-EM noch Gratis-Tickets für alle Teilnehmer/innen zur Verfügung stehen.

Julia Mayer startet beim Boysen Memorial in Oslo (NOR)

Am Dienstag 30. Juni findet im Bislett-Stadion in Oslo (Norwegen) das Boysen Memorial (World Athletics Continental Tour Bronze Meeting) statt. Mit dabei auch Julia Mayer (DSG Wien), die nach ihrem ÖLV-Rekord im 10-km-Straßenlauf am 10. Juni in Karlovac (32:49 Minuten) eine Zeit unter 16 Minuten anstrebt. Ihre 5000-m-Bestzeit, gelaufen bei den ÖSTM am 14. Mai in Wien, steht bei 16:02,41 Minuten.

Türkei: Eine andere Dimension

Bei der Recherche zu den EYOF-Netto-Europaranglisten fanden sich dieser Tage auch die Ergebnisse der türkischen U18-Meisterschaften. Besonders eindrucksvoll waren dabei die Starterfelder bei den Burschen. 14 Vorläufe über 200 m, 13 Zeitläufe über 400 m und beachtliche 127 Läufer in 12 Zeitläufen über 800 m und bei den 1500-m-Zeitläufen tummelten sich exakt 100 türkische Nachwuchsläufer. Dividiert man die Zahlen durch zehn (Einwohner/innen: Türkei ca. 84 Mio., Österreich ca. 8 Mio.) dann ist man in österreichischen Dimensionen angelangt. Ausgewertet werden die Wettkämpfe übrigens nicht mit der türkischen "ATHMIN-Software", sondern mit der altehrwürdigen Excel-Tabelle. Iyi geceler.

European Athletics Technical Delegates 2023-2026

Der stv. ÖLV-Kampfrichterreferent Mag. Thomas Eckel und Dr. Alexander Razen haben den European Athletics Delegates' Course in Warschau sehr gut absolviert und sind von European Athletics für die Periode 2023-2026 ins Technical Delegates' Panel berufen worden.

Nächster Stopp der Golden-Fly-Series

Nach dem Saison-Einstieg in Innsbruck findet die nächste Station in Liechtenstein am Schaan/Lindabplatz am 11. September statt. Weiters geplant ist auch das Event in Thailand, dieses soll Anfang Dezember in Bangkok über die Bühne gehen.

Bundes-Schulmeisterschaften 2022

Den Sieg bei den Bundesschulmeisterschaften der Mädchen in Schwaz holten sich die Vorarlbergerinnen der SMS Hohenems-Markt mit 12.004 Punkten (Amina Amann, Mia Bohle, Magdalena Hämmerle, Tabea Egle sowie Elena Ettl) in den Disziplinen 60m - Weisprung - Kugelstoß und 1.500m. Silber ging an das Sportrealgymnasium Saalfelden (11.678 Punkte) vor der SMS Gföhl aus Niederösterreich (11.455 Punkte). Der Sieg in der Einzelwertung ging an Amina Amann mit 3375 Punkten von der SMS Hohenems-Markt.

Bei den Burschen (60m - Kugelstoß - Hochsprung/Weitsprung - 1.500m) sicherte sich die SMS Schwaz als Veranstalterschule den Sieg mit 15.643 Punkten vor der SMS Ried (15.608 Punkten) und dem SRG St. Pölten mit 15.544 Punkten. Bester Bursche war der Niederösterreicher David Lechner mit 4.203 Punkten (7,80 s - 9,97 m - 5,39 m - 5:03,8 min). Alle Ergebnisse im Detail findet ihr hier.

Jahresweltbestleistung von Daniel Ståhl

Bei den schwedischen Mannschaftsmeisterschaften in Uppsala warf Diskus-Olympiasieger Daniel Ståhl mit 71,47 m eine Jahresweltbestleistung und damit auch seine zweitbeste Weite seiner Karriere. Sein Trainingskollege Simon Pettersson kam auf 65,58 m. 

Kristjan Ceh weiterhin in Topform

Sloweniens U23-Europameister im Diskuswurf warf am Dienstag beim Heino-Lipp-Memorial in Jöhvi (EST) den 2-kg-Diskus auf 68,76 m und bestätigte seine starke Form.

Katarina Johnson-Thompson trennt sich von Trainer

The Times berichtete, dass sich die britische Siebenkampf-Weltmeisterin von ihrem Trainer Petros Kyprianou, nach nur 5 Monaten gemeinsamer Arbeit in Florida, trennte. Ausschlaggebend war ihre enttäuschende Leistung in Götzis, wo sie nur auf 6.147 Punkte kam. 

Jahresweltbestleistung im Hochsprung

Die Ukrainerin Yaroslava Mahuchikh sprang bei einem Wettkampf in Brno (CZE) auf dem Parkplatz eines Shopping Centers mit 2,03 Meter eine Jahresweltbestleistung. 

Trials für die Weltmeisterschaften

Heute beginnen in Eugene die US-Meisterschaften. Dort geht es nicht nur um Limits, sondern auch um Startplätze für die Weltmeisterschaften. Wie üblich erhalten die ersten Drei der Meisterschaften einen Startplatz, sofern sie auch die Qualifikationskriterien von World Athletics erfüllen. Ausnahme sind jene Athlet/innen, die eine "Wildcard" erhalten, denn das bedeutet einen zusätzlichen, vierten Startplatz für die USA bei der Heim-WM. Bei den Meisterschaften starten müssen sie aber trotzdem, wenn auch nur in einem Vorlauf. So plant das auch Donavan Brazier, der 800-Meter-Weltmeister von 2019, der noch verletzt ist.
Interessant sind auch die Trials in Kenia. Sie starten am Freitag, allerdings ohne technische Bewerbe, da bisher keiner der Athlet/innen eine Qualifikationsnorm geschafft hat, wie Nation berichtete. 

Freiluft-EM 2026 in Birmingham oder Budapest

Im Jahr 2024 werden die Freiluft-Europameisterschaften in Rom (ITA) stattfinden, für die Ausgabe zwei Jahre später gibt es mit Birmingham (GBR) und Budapest (HUN) zwei attraktive Bewerber, wie European Athletics diese Woche bekanntgab. Die Entscheidung über die Ausrichtung wird heuer im November fallen.

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am  Montag, den 27. Juni 2022.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch & Robert Katzenbeißer

23/06/22 07:36, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 22.06.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 3.799
3. DSG Wien 2.210
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 2.186
4. SVS-Leichtathletik 1.903
5. Union Salzburg Leichtathletik 1.557
Gesamt-Ranking