.

Kurzmeldungen (24.11.2022)

© ÖLV-Kurzmeldungen

Zweimal wöchentlich berichten wir in den ÖLV-Latest News über Wissenswertes und Allerlei aus der Leichtathletik auf nationaler sowie internationaler Ebene.

EVA AIR - Kilometerfresser-Cup 2022

Gemeinsam mit Partner EVA AIR starten wir im Dezember wieder in den Kilometerfresser-Cup. Es geht darum, möglichst viele Kilometer im Dezember zu laufen. Dabei haben wir uns etwas wirklich Besonderes überlegt. Für den oder die Gewinner/in der Verlosung am Ende des Cups stellt EVA AIR ein Flugticket in der Economy Class zum EVA AIR Marathon 2023 in der taiwanesischen Hauptstadt Tapei zur Verfügung. Los geht es wieder mit 1. Dezember und enden wird der Kilometerfresser-Cup mit 31.12.2022. Die Verlosung der Preise findet im Anschluss statt.

Running & Fitness Artikel über Sebastian Frey

Claus Funovits vom Magazin Running & Fitness widmete Sebastian Frey (DSG Wien) einen interessanten Artikel über seinen Werdegang, seine Erfolge und seine ambitionierten Ziele als Teil des On Athletics Club Europe. Der Artikel befindet sich am Ende der Latest News.

Video-Highlights der Cross-Staatsmeisterschaften

K19 produzierte tolle Highlights der Crosslauf-Staatsmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Lorüns, bei denen sich Julia Mayer und Sebastian Frey (beide DSG Wien) die Titel sicherten.

"Das ist, was ich mir unter Cross vorstelle. Wald, Hügel, Gatsch", zeigte sich Sebastian Frey begeistert im ORF, wo es ebenfalls noch einen sehr guten Nachbericht gibt.

Ein Leben für die Leichtathletik

Bevor ich Obmann des DSG Maria Elend wurde, war ich Sektionsleiter und auch Trainer der Leichtathletik. Diese Sportart hat mich schon immer begleitet.“ Mit diesen Worten beschreibt Josef Müller, Obmann der DSG Maria Elend, wohl selbst am besten, dass er die Sektion Leichtathletik seit seiner Jugend prägte und dies auch heute noch tut.

Abschluss der Instruktoren-Prüfung

Martin Zanner, StLV-Landestrainer, schloss den Instruktor Leichtathletik an der BSPA Linz am 18. November mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Wir gratulieren dazu sehr herzlich.

ATSV OMV Auersthal gewinnt ASKÖ Nachwuchs-Cup 2022

In überlegener Manier gewinnt der ATSV OMV Auersthal den ASKÖ Leichtathletik-Nachwuchs-Cup. Nach einem dritten Platz 2019, dem Sieg 2020 und der Silbermedaille 2021, gewann das Team aus Niederösterreich diesmal überlegen und mit Rekordpunktezahl von 1.016 Punkten vor SVS-Leichtathletik (528 Punkte) und LAC Klagenfurt (312 Punkte).

Mehrmittel im Sport zielgerichtet nutzen

Der ASKÖ Leichtathletik-Nachwuchscup zeigt, wie eine sinnvolle und zielgerichtete Unterstützung der Vereine durch Dachverbände, wie die ASKÖ, aussehen kann. Wir hoffen, dass durch die Erhöhung der Gesamtförderung des österreichischen, organisierten Sports und den damit verbundenen Mehrmitteln, auch die anderen Dachverbände nachziehen und ähnliche Modelle auf den Weg bringen. Nicht nur in der Leichtathletik, sondern auch in anderen Sportarten wäre dieses Cup-Modell der ASKÖ sinnvoll und vor allem hilfreich für die tägliche Vereinsarbeit. Immerhin erhält der Siegerverein EUR 6.000 an Förderung durch die ASKÖ, der Fünftplatzierte immerhin noch EUR 2.000.

Wiederbestellung von Trimmel und Sulzbacher bei der Bundes Sport GmbH

Für weitere fünf Jahre werden Mag. (FH) Clemens Trimmel (Geschäftsführer Sport) und Mag. Michael Sulzbacher (Geschäftsführer Wirtschaft) von Sportminister bzw. Vizekanzler Mag. Werner Kogler wiederbestellt. Kogler dazu: "Aus den Einschätzungen des Aufsichtsrates bzw. der Findungskommission gingen Mag. Trimmel und Mag. Sulzbacher eindeutig als geeignetste Kandidaten hervor."

Sport Austria modernisiert Ergebnisdienst

Sport Austria gab im gestrigen Jour Fixe bekannt, mittels mordernem Online-Dashboard den Sportergebnisdienst zu digitalisieren. Auch regelmäßige Presseclippings an die Verbände bzw. Angebote für Medienbeobachtung sind geplant.

Betrugs-Email im Umlauf

Ebenfalls beim Sport Austria Jour Fixe wurde uns mitgeteilt, dass derzeit gehäuft Betrugs-Emails unter und an Vereine gesendet werden. Darin werden Vereine um "Aushilfe" bei der Bezahlung von bestelltem Sport-Equipment ersucht. Wir ersuchen alle, diese Emails jedenfalls zu prüfen und auch an die Polizei weiterzuleiten.

Neuer Coach für Kendra Harrison

Die 30-jährige US-Hürdensprinterin hielt von 2016 bis zu den Olympischen Spielen letzten Jahr den Weltrekord über 100 Meter Hürden mit 12,20 Sekunden. Letzte Saison gewann sie die US-Trials in 12,27 s und wurde Zweite im Olympia-Finale, welches die Nigerianerin Tobi Amusan in 12,12 s gewann. Jetzt wechselte die Ex-Weltrekordlerin auch in die Trainingsgruppe von Bobby Kersee, bei dem bereits Sydney McLaughlin und Athing Mu trainieren.

Europameister Kaul und Weber bleiben beim USC Mainz

Die Zehnkampf-Europameister 2022 Niklas Kaul und Speerwurf-Europameister Julian Weber haben ihre Verträge beim USC Mainz verlängert. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, unterschrieben Kaul und Weber Kontrakte für zwei Jahre und damit bis nach den Olympischen Spielen 2024 in Paris. "Der USC Mainz ist für mich ein Stück Zuhause geworden", sagte der 24 Jahre alte Kaul, der seit 14 Jahren im Verein ist. Ein Vereinswechsel aus finanziellen Gründen habe bei dem "Sportler des Jahres" und Weltmeister aus Doha 2019 wie sueddeutsche.de berichtet.

Kein Comeback mehr von Weltrekordhalter

Der Kenianer David Rudisha hält mit 1:40,91 Minuten seit 2012 den Weltrekord über 800 Meter und gewann zwischen 2011 und 2016 zwei Olympia- und zwei Weltmeistertitel. Sein großes Ziel war der dritte Olympiasieg in Tokyo. Daraus wurde aber nichts, denn seit 2018 wurde er immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen und musste sein Comeback verschieben. Jetzt gab der mittlerweile 33-jährige The Star ein Interview in dem er ankündigt eine Karriere als Trainer einschlagen zu wollen. Für die 800 Meter wäre er mittlerweile zu alt, und für die längeren Strecken hält er sich nicht für geeignet. 

Abschiedsparty von Asafa Powell

Die Jamaikanische Sprintlegende feierte diese  Woche ihren 40. Geburtstag, die Party war auch gleichzeitig die Abschiedsfeier vom Leistungssport wie EME News berichtete.
In seiner langen Karriere gewann er mit der 4x100 Meter Staffel 1x Olympiagold und wurde 2x Weltmeister. 
Trotz 3 Weltrekorden über 100 Meter gelang ihm kein Einzeltitel. Seine Bestzeit von 9,72 Sekunden stammt aus dem Jahr 2008. In unglaublichen 97 Rennen blieb er im Zeitraum zwischen 2004 und 2016 unter 10,00 Sekunden bei gültigen Rückenwind. 

  • Die nächste Ausgabe der "Latest News" erscheint am Montag, den 28. November 2022.
  • Redaktionsteam: Helmut Baudis, Hannes Gruber, Bernhard Rauch und Robert Katzenbeißer

24/11/22 07:36, Text: Robert Katzenbeisser

zurück

ÖLV-Cup - Top 5

  Verein

Punkte (Zwischenstand 28.10.2022)

1. TGW Zehnkampf-Union Logo TGW Zehnkampf-Union 5.904
2. ULC Riverside Mödling ULC Riverside Mödling 3.561
4. SVS-Leichtathletik 3.019
3. DSG Wien 2.702
5. Union Salzburg Leichtathletik 2.372
Gesamt-Ranking